Erfahrungen mit Exped Downmat?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 29 Okt 09 21:12

Hallo Ihr Lieben,

ich überlege gerade, welche Unterlage ich mir für die nächsten Reisejahre zulege. Mir ist eine gute Isolierung wichtig, ausserdem bin ich zugegebenerweise ein Weichei was den Schlafkomfort betrifft und das Packmaß und Gewicht sollte "tragbar" sein.

Bei meinen Recherchen bin ich auf die Exped Downmat gestoßen und viiiiele unterschiedliche Meinungen - allerdings leider niemand mit Langzeiterfahrung.

In einem anderen Thread der allgemein über Schlafunterlagen ging habe ich gesehen, dass Eliane in 2006 ganz begeistert über die Downmat geschrieben hat - lebt die Matratze heute noch? Und wer hat sonst noch Erfahrungen mit dieser Matratze?

Würde mich über Infos mit Euren Erfahrungen freuen!

Liebe Grüße,
Konstanze

Ronnyhimself
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 15 Apr 09 12:24
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von Ronnyhimself » 30 Okt 09 9:07

Hallo Konstanze,

ich hab die Matte nicht selber, kenn aber jemanden, der so eine hat.

Die Downmat ist ja mit Daunen gefüllt, und grundsätzlich für sehr kalte Bedingungen gemacht (schlafen direkt auf Schnee + Zeltunterlage). Die Haltbarkeit scheint sehr gut zu sein, aber wenn du nicht im Schnee schlafen willst, ist sie vermutlich zu warm. Es gibt von Exped auch noch die Synmat, die anstelle von Daunen eine Kunstfaserfüllung hat.
Vom Gewicht her hab ich die so bei 1300g in Erinnerung.

Zur Info: Ich hab selber eine Therm-a-Rest Neo Mat. Die ist nur 400 Gramm schwer, leicht aufblasbar und Isoliert sehr gut. Kann ich nur empfehlen!

Grüsse
Ronny

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 30 Okt 09 10:55

Danke für die Info, aber wie der Titel schon sagt: ich suche nur Langzeit-Erfahrungen mit der Downmat. Habe den Markt schon sondiert und eben diese Info fehlt...

LG,
Konstanze

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von sphaera » 23 Feb 10 14:51

Sieht so aus, als müssteste die Erfahrung selber machen und davon berichten ;-))... ich habe die Exped probegelegen, sieht gut verarbeitet aus, aber zum Schleppen war sie mir viel zu schwer, da ich nur gelegentlich ne Matte brauche (weil ich auch ein Weichei bin).

Habe deshalb die aufblasbare
NeoAir 180.. viel zu teuer, für das, was sie kann.. aber im Dschungel tat sie einen ganz guten Job. Mehr als nur gelegentliches Nutzen traue ich ihr aber nicht zu. Da ist die Exped ganz sicher besser!


sphaera

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von jot » 23 Feb 10 21:49

Ich hab keine Downmat, da ich auch z.Zt. wieder auf Mattensuche bin hatte ich mich etwas über sie informiert: in einigen Foren wird bei den Altmodellen von Luftverlusten berichtet - mittlerweile soll Exped das Problem aber im Griff zu haben.
Aber ich werde sie mir nicht holen, abgesehen davon dass sie total overpowered für meinen Anwendungsbereich wäre (ich schlafe nicht unter -5°C draußen) finde ich sie auch viel zu schwer.

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 19 Mai 14 12:10

Hallo,

5 Jahre später...

Also - ich habe mir die Downmat gekauft und habe sie nun einige Jahre im Einsatz.

Mir hat die Downmat gute Dienste geleistet. Ich habe z.B. in ziemlicher Kälte in den Bergen draußen übernachtet, nur mit der Matte als Unterlage und meinem Y_eti-Schlafsack (ohne Zelt) und habe wunderbar geschlafen und nicht gefroren. Ansonsten benutze ich sie öfter zum übernachten wenn ich unterwegs bin und finde sie extrem komfortabel.

Zugegeben - es gibt leichtere Matten - aber mir ist das Packmaß extrem wichtig, da ich oft mit dem Motorrad unterwegs bin.

Nun hatte ich einen Defekt an meiner bald 5 Jahre alten Matte (das Innenventil bei der eingebauten Pumpe wollte nicht mehr). Eingeschickt an den Händler, wo ich sie gekauft hatte und er hat die Reklamation bei exped gemacht - und siehe da: ich bekomme eine niegel- nagelneue Matte. Das ist Service!

Liebe Grüße,
Konstanze

Michael Meyer
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 01 Jun 14 13:00

Erfahrungen mit Exped Downmat?

Ungelesener Beitrag von Michael Meyer » 03 Jun 14 19:17

Ok, Du hast Dich schon entschieden. Und das ist auch schon lange her, aber ich denke, Du weißt mittlerweile, daß es eine gute Entscheidung war. Ich verfüge nicht unbeding über Langzeiterfahrungen mit dieser Matte, wenn Langzeit eine lange Zeit bedeuten soll. Ich bin 4 Jahre unterwegs gewesen und habe jeden Tag auf dieser Matte verbracht. Sie funktioniert immer noch tadellos. Ich war in S kandinavien, S chottland, I rland, E ngland, F rankreich, S panien und N ordafrika unterwegs. Und gerade in Norda frika war ich heilfroh, diese Matte dabei gehabt zu haben, denn sie isoliert nicht nur gegen Kälte, sondern auch gegen einen durch Sonneneinstrahlung vollkommen überhitzten Boden. Nichts ist schlimmer, als Nachts nicht schlafen zu können, weil der Boden von unten heizt.
Ich werde mir jetzt wieder eine DownMat zulegen, weil die nächste Reise ansteht und ich mir Ausfälle einfach nicht erlauben kann. Ich werde 12-15 Jahre unterwegs sein und kann mich nicht auf einen Support verlassen, weil der Support mich nirgendwo erreichen kann.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“