Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
LittleMango
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 24 Aug 10 13:16

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von LittleMango » 02 Nov 12 18:41

Am praktischten fand ich auf Reisen immer die Taschenlampen, die man direkt an der Steckdose aufladen kann. Kann man billig vor Ort kaufen, man braucht aber hin und wieder ne Unterkunft mit Strom. Also in der Wüste bringts es ned.

LittleMango
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 24 Aug 10 13:16

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von LittleMango » 02 Nov 12 18:48

Sorry, meine Antwort hat nicht wirklich gepasst. Wahr wohl etwas verwirrt. Einfach ignorieren. :oops:

MEric1967
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 20 Sep 12 17:35
Wohnort: München

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von MEric1967 » 05 Nov 12 15:14

Ich finde diese Kurbel- Taschenlampen einfach gut und und praktisch: Meine hält seit knapp 2 Jahren, allerdings wird sie auch nicht so häufig benutzt, vielleicht deswegen.
Was für ein Modell besitzt du denn; bei mir hat leider noch keine so lange überlebt?
Ich habe nach wie vor großes Interesse daran, mir eine solide Dynamotaschenlampe anzuschaffen.

heihei123
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 14 Nov 12 21:26
Wohnort: Bei Kaiserslautern

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von heihei123 » 11 Dez 12 21:09

Hi zusammen,
also wir haben auch "Kurbellampen" u. sie funktionieren auch nach Jahren noch. Ich finde sie im Urlaub jedoch nur bedingt geeignet, je nachdem wo man sie benutzt.

Mal eben in der J ugendherberge im 8er S chlafsaal oder auch auf einem C ampingplatz etwas kurbeln, um die Toilette zu finden ist wirklich nicht zu empfehlen, wenn man nicht alle Mann aufwecken möchte.

Man unterschätzt die Geräuschentwicklung, wenn man sie im Geschäft testet!

Dass man dann auch mit 2 Händen beschäftigt ist, brauch ich wohl nicht erwähnen, also lesen, oder auch suchend im Koffer wühlen, geht mit einer Dynamolampe denkbar schlecht... :D

LG heihei
"Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere"

MEric1967
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 20 Sep 12 17:35
Wohnort: München

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von MEric1967 » 13 Dez 12 15:16

Gute Einwände, an die Geräuschentwicklung habe ich zum Beispiel überhaupt nicht gedacht; nichtsdestoweniger stellt die Dynamo Lampe aber eine Alternative dar, die man mitnehmen kann, falls man mal in Batterienot gerät.
Hi zusammen,
also wir haben auch "Kurbellampen" u. sie funktionieren auch nach Jahren noch
Wo es schon der letzte Poster nicht konnte, kannst du mir vielleicht nennen, welche Marke bzw. welches Modell du verwendest ?
Ich hatte bis jetzt entweder Pech, meine Anforderungen sind zu hoch oder es gibt einfach keine brauchbaren Dynamo Taschenlampen.

heihei123
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 14 Nov 12 21:26
Wohnort: Bei Kaiserslautern

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von heihei123 » 13 Dez 12 20:19

Hallöle!

Also unsere sind, wie gesagt schon Jahre alt u. funktionieren immer noch wie am ersten Tag. Sie haben 3 LED´s, man kann wählen ob eine o. drei leuchten.

Die Marke heißt TRONIC u. sie waren von LIDL :wink:, Preis weiß ich leider nicht mehr, waren aber günstig. Sie kommen auch immer mal wieder rein...

LG. heihei
"Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere"

MEric1967
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 20 Sep 12 17:35
Wohnort: München

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von MEric1967 » 17 Dez 12 15:06

Dankeschön für den Hinweis, wenn sie in nächster Zeit nochmal drin sein sollten, werde ich sie mir kaufen und dann mal über meine Erfahrungen berichten :wink:

BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 17 Dez 12 23:03

... ich stand kürzlich auch vor der Situation, mir eine neue Taschenlampe zu kaufen und ich habe Folgendes festgestellt:

All die tollen Lampen, die mit "superhell" beworben werden und keinen Angaben in Lumen nennen, kann man schon mal gleich den Hasen geben. Das taugt vom Licht her nix und da ist mir schon gleich egal, wie lange die Mechanik hält (meist auch nicht lange, hatte auch mal sowas). Außerdem sind die in der Regel so groß, dass ich zu einer guten Taschenlampe gleich mehrere Ersatzbatterien mitnehmen kann und trotzdem weniger Volumen habe.

Mignon-Batterien (AA) bekommt man weltweit praktisch überall. Ist das nicht der Fall, nimmt man sich z.B. 4 Sanyo Eneloop Akkus mit.
Diese Akkus haben nach einem Jahr Lagerzeit noch mindestens 70% ihrer Kapazität. Normale Akkus sind da schon lange leer [vgl. Workshop Stromversorgung auf Reise].

Eine vernünftige LED- Taschenlampe - LED-Stirnlampe hat verschieden helle Belichtungsmodi. Zum Lesen reicht das oft um die 70 Stunden, zum normalen Laufen um die 20 und mit "richtig Licht" etwa 'ne Stunde (braucht man aber selten). [suche / siehe entspr. Themen und Workshop Taschenlampen ]

Ich habe jetzt zusätzlich zu meiner neuen Taschenlampe eine Minilampe mit Micro-Batterie (AAA, http://de.wikipedia.org/wiki/Micro_%28Batterie%29 ). Die ist so lang und breit wie mein kleiner Finger, benötigt eine Batterie, hält 50 Std. im Lesemodus, 20 Std. normal und 1 Std. in voller Stärke. Bei "normal" ist sie schon heller als meine frühere Mini-Maglite. Zudem erfüllt sie diverse Militärspezifika und ist sturzsicher bis 1 Meter und wasserdicht bis 2 Meter. Kostenpunkt ca. 20 Euro, z.B. LED Taschenlampe AAA.


So 'nen Dynamo-Murks tue ich mir ganz bestimmt nie mehr an!

Gruß
Wolfgang





[editiert: Links zugefügt]
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)

Benutzeravatar
Mareike z.
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 02 Feb 10 21:58
Wohnort: Sahrendorf
Kontaktdaten:

Dynamo-Taschenlampe mit Kurbel Reise- praktisch?

Ungelesener Beitrag von Mareike z. » 20 Dez 13 10:58

Also ich habe auch eine Dynamotaschenlampe, und werde sie wohl auch mit auf reisen nehmen, eben weil sie nicht batterieabhängig ist.

Trotzdem hab ich auch noch eine Stirnlampe dabei, bzw. eigentlich ist es andersherum: ich nehme die Stirnlampe mit und habe auch noch die Dynamolampe dabei, für den kurzen Weg auf Klo oder so. Zum Lesen oder gar kochen oder ähnliches reicht die Kurbel-Lampe auf jeden Fall nicht.

Aber so spar ich mir Batterien und hab zur Not auch Licht, wenn die Batterien leer sind. Außerdem ist die Findechance im Dunkeln bei 2 Lampen natürlich doppelt so hoch, wenn ich in meinem Zeltchaos nach einer Lampe taste. :wink:

Also: schon irgendwie praktisch, aber nicht das non-plus-ultra...

LG
Mareike

You have exactly one life in which to do everything you'll ever do. Act accordingly! --Colin Wright
Vorstellung: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=19087
Reiseberichte und Fotos: www.entdeckediewelt.npage.de

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“