Daypack mit Reißverschluss oder "Klappe"?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Anni361
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 28 Mai 13 9:34

Daypack mit Reißverschluss oder "Klappe"?

Ungelesener Beitrag von Anni361 » 28 Mai 13 10:01

Hallo allerseits,
Zum Thema Rucksack gibt es ja schon divese Themen aber zu meiner konkreten Frage habe ich mit der Suche noch nichts gefunden.
Ich bin momentan auf der Suche nach einem geeigneten Daypack für meine Reise nach SOA. Den Rucksack werde ich vorwiegend zum Erkunden der Stadt/Gegend benutzen aber 2-3 Wanderungen/Trekkingtripps von jeweils maximal 5 Tagen sind ebenfalls geplant. Ich denke, dass ein Rucksack mit ca. 25L eine gute Größe wäre, da Laptop und unter Umständen eine kleine Spiegelreflex transportiert werden müssen
Da ich die eierlegende Wollmilchsau unter den Rucksäcken noch nicht gefunden habe stellt sich jetzt erstmal die Frage, ob ein per Reißverschluss oder Deckelklappe zugänglicher Rucksack besser geeignet ist.
Ich könnte mit Vorstellen, dass das Packen und finden von Gegenständen in den Rucksäcken mit Deckelklappe etwas umständlich sein kann, wenn es schnell gehen muss.
Ich habe im Moment von Deuter den ACT Trail 24 oder Trans Alpine 26SL im Auge, das ist finanziell aber die absolut obere Schmerzgrenze.

Was für Erfahrungen habt ihr mit den zwei "Rucksacktypen" bissher gemacht? Oder gibt es konkrete Empfehlungen bzw Vor- und Nachteile?

Vielen Dank im Vorraus
Anni

JonesRabbit
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 02 Mai 12 13:35

Daypack mit Reißverschluss oder "Klappe"?

Ungelesener Beitrag von JonesRabbit » 28 Mai 13 16:10

hi Anni ,
ich würde wie du ja schon geschrieben hast einen wählen mit Reisverschluss zwecks schnellerem Zugang. Wenn du den Rucksack auch für längere Wanderungen nutzen möchtest ist ein Probetragen unabdingbar, dabei kannst du auch gleich die sonstigen Features testen. Vielleicht entscheidest du die ja auch spontan für einen ganz anderen. Meiner Meinung nach ist der Daypack sowieso überbewertet, ich Reise nur mit einem 55l Rucksack und einer kleinen, leichten und schnell verstaubaren Umhängetasche.

lg Jonas

Benutzeravatar
Wastl
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 21 Feb 03 4:15
Wohnort: Bingen

Daypack mit Reißverschluss oder "Klappe"?

Ungelesener Beitrag von Wastl » 30 Mai 13 19:58

Hi,
ich würde mich bei Deuter auch für ein Reissverschluss-Daypack entscheiden.
Weil die Deuter-RV grobzähnig und aus Qualitätskunststoff sind, sind sie einigermaßen haltbar, wenn man sie gelegentlich pflegt.
Also beim ersten Anzeichen von Schwergängigkeit den Reißverschluss großzügig mit Seifenlauge und Nagelbürste reinigen. Dann erst evtl. Silikonspray, damit gar nicht erst eine Salz-Schmutzkruste zwischen den Zähnen entsteht.

Einen Vorteil in doppelläufigen Reissverschlüssen sehe ich in deren Abschließbarkeit mit einem Mini-Zahlenschloss.
Anni361 hat geschrieben:Ich habe im Moment von Deuter den ACT Trail 24 oder Trans Alpine 26SL im Auge...
Auch die Aluminiumschiene beim Deuter Trans Alpine spricht m.E. für ihn.
Dem Fehlen von Außentaschen für Trinkwasserflaschen würde ich trotz Mehrausgabe durch ein Trinksystem (Camelpak) begegnen.
Wastl :)

Reiseprofi
Spammer
Spammer
Beiträge: 16
Registriert: 18 Mai 13 17:17

Daypack mit Reißverschluss oder "Klappe"?

Ungelesener Beitrag von Reiseprofi » 13 Jun 13 14:36

Also ich hab nen Ortlieb 'Defender' Rucksack mit. 25 l-der ist aus wasserfester gummiartiger Plane und hat nen patentiert wasserdichten Reißverschluss auf der Rückseite. Super robustes Ding, trägt sich bequem-einfach toller wasserdichter Rucksack!

Revilo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09 Mai 12 14:36
Kontaktdaten:

Daypack mit Reißverschluss oder "Klappe"?

Ungelesener Beitrag von Revilo » 21 Jun 13 5:26

Also ich bin bei Ausflügen von bis zu 7 Tagen immer mit meinem Atacama 28L Daypack von Patagonia unterwegs.

Ist ideal um den Laptop und Kabelgedöns sicher zu verstauen, hat genug Fächer und Reisverschlüsse sowie kleinere praktische Taschen. Reisepass oben, nasse Badehose in eine extra dafür vorgesehenes Fach vorne ;-)

Mir hat dieser im direkten Vergleich mit dem Deuter besser gefallen, als ich ihn mir gekauft habe.

Viel Spass beim packen
Unsere Reise(n) um die Welt im Weltreise Blog Woanderssein.com.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“