Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
schnapperin
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 21 Mär 05 20:12

Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von schnapperin » 30 Apr 05 19:18

Hallo,
ich hab heute zufällig gesehen, das es ab Dienstag bei Tchibo wieder Trekking sachen gibt.

Nun überlege ich mir nicht ob ich nicht folgende Sachen kaufen soll für meine Baltikum/Petersburg tour im Juni:
-Taschenmesser
- Damenjacke
-Treeking Bluse
-Treeking Flecce Shirt

http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSHOP.e ... source=ABE

Was haltet ihr von den Sachen?

Gruß Tina

Benutzeravatar
Gast

Re: Tchibo kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von Gast » 30 Apr 05 23:40

Hallo,

aus meiner Erfahrung ist es mit den Tchibo-Sachen wie mit dem Zeug von Ikea. Die Ware ist billigst produziert und landet nach kürzester Zeit auf dem Sperrmüll. Viele Dinge (z.B. die "Outdoor-Westen") sehen funktional und robust aus, sind es aber nicht. Also bei Tchibo würde ich wenn überhaupt nur Kaffee kaufen und selbst das ist angesichts der Produktionsbedingungen sehr bedenklich.

Gruß Martin

gitarrero
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 25 Apr 05 12:53
Wohnort: im Süden

Re: Tchibo kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von gitarrero » 06 Mai 05 17:37

.... das würde ich nich sagen.. Hab mir die Trekking-Jacke gekauft und bin durchaus zufrieden ( hat mich ungefähr 30 euro gekostet.) , das Material ist atmungsaktiv, wind- und wasserdicht .. macht, meiner meinung nach, einen guten Eindruck... Bewähren muss sich die Jacke zwar noch, aber für solchen Jacken zahlt man bei WOlfskin 90 euro. Ich bin bei günstigen Angeboten auch immer zuerst misstrauisch - deshalb geh ich dahin und schaus mir an. ( du kannst ja bei tchibo auch umtauschen, wenn du den Kassenbon aufbewahrst ) und wenn ich dann überzeugt bin , dann kauf ich es. Man muss nicht wegen jedem kleinen taschenmesser zu Globetrotter gehen,... um dafür dann ein Vermögen auszugeben.... also einfach preise vergleichen und mit gesundem menschenverstand entscheiden... :D

viele grüße euer gitarrero
....it`s better to burn out than to fade away...

Joern
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 05 Jun 04 20:24
Wohnort: Mal sehen, dort und dort
Kontaktdaten:

Re: Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von Joern » 08 Mai 05 16:34

Die besten Sachen sind die, die gerade notwendig sind. Das koennen die Sachen von Chibo sein oder ganz einfache Klamotten von der Stange. Ich glaube nicht mehr daran, dass die Ausruestung teurer High Tech sein muss, einfache Kleidung tut es meistens doch allemal. Wenn Du etwas brauchst, bekommst es so oder so meist in den Laendern genauso. Die Frage mit dem Messer: Kenne das Messer nicht aber ich brauche immer nur eine lange Klinge (min.12cm, das Brot laesst sich besser schneiden und andere Dinde), einen Korkenzieher und eine Schere. Haete schon des oefteren eine Zange gebrauchen koennen... Wenn es so ein Messer ist...wunderbar.
Viel Spass auf der Tour
Gruesse Joern
Heb sie auf die Welt, so lange Du jung und ungebunden bist...

Benutzeravatar
Rainer Backpack
Mitglied im WRF
Beiträge: 560
Registriert: 08 Feb 05 11:24
Wohnort: Saskatoon,Saskatchewan/Canada

Re: Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von Rainer Backpack » 08 Mai 05 16:56

Wenn ich Klinge lese oder höre dann kommt wieder mein Beruf in mir durch. Meistens sind die Klingen und Schneiden an solchen messern genau so hochwertig wie der Preis. Ein Hochwertiges Messer hat eine gewisse Standzeit (die dauer mit der im vergleich zu einem anderen Messer, anhaltende schärfe bei gleicher belastung) Um so höher diese ist um so besser. Billig Messer kannst du meistens gar nicht mehr gescheid schärfen lassen weil das material zu weisch ist.
Sorry aber diese kleine Messer kunde musste jetzt sein. Es kommt halt immer darauf an wie du deine Ausrüstung belastest und für wie lange es halten soll. So ist es halt mit allen sachen.
Gruss Rainer Backpack

Benutzeravatar
pukalani
WRF-Moderator
Beiträge: 762
Registriert: 01 Nov 04 14:31
Wohnort: Stuttgart

Re: Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von pukalani » 08 Mai 05 19:14

Hallo Tina!

Wegen Jacke und Fleece-Pulli: Wenn man nicht gerade in Eiszeit-Konditionen Berge besteigt oder die Antarktis durchquert, tut's meiner Meinung nach auch Tchibo-Qualität.

Aber ich bin auch ein großer "Verlierer und Liegenlasser" – daher meine Tendenz zu günstigeren Produkten.... :?
Außer beim Thema Messer: Da würde ich NIE auf die gute Schweizer Qualität verzichten wollen.... Ich denke, diese Extrakosten zahlen sich auf Reisen (und auch danach noch) doppelt aus. Wenn man's nicht liegenlässt, versteht sich....

Liebe Grüße und allzeit schönes Reisen! :)
Lani

Benutzeravatar
Gast

Re: Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von Gast » 09 Mai 05 14:04

hallo zusammen

ich habe mir letzte woche einige sachen bei tschibo gekauft, unter anderem die packbeutel, die trekkingbluse, trekkingsocken und das messer.

ich möchte das tschibo messer gar nicht mit einem viktorinox messer vergleichen, das ist ja bei den preisunterschieden nicht möglich. aber ich denke als 2. messer genau wenn man sein viktorinoxmesser verliert kann man für den preis bei tschibo auch nichts sagen.

Brainticket
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 02 Feb 05 15:20
Wohnort: südliches NRW

Re: Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von Brainticket » 09 Mai 05 20:09

Hallo
Hatte schon mal jemand nen Rucksack von Tchibo ?Überlege mir den 50l + 10l Rucksack für 49€ zu kaufen. Bisher war ich mit den Sachen von Tchibo eigentlich immer sehr zufrieden.
Nur weiß ich nicht ob ich wirklich am Rucksack sparen soll, schließlich trag ich mit dem Ding ja für ein halbes Jahr mein ganzes Hab und Gut durch die Gegend :)
Hab mir heute einen zurücklegen lassen, und werde den morgen kaufen. Im Zweifelsfall sei es kein Problem den Rucksack wieder zurückzugeben meinte die Verkäuferin, von daher werd ich das Ding morgen mal beladen und schauen wie der Rucksack so sitzt.

Hat noch jemand Tips auf was man unbedingt achten sollte. Wo haben billige Rucksäcke ihre Schwachstellen?Eine "Schwachstelle" hab ich schon entdeckt, und zwar die wenigen Seitentaschen :(

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Trekking-Sachen bei Tchibo - kaufen oder nicht?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 10 Mai 05 10:11

Hallo!

Nur wenige Seitentaschen sind zwar teilweise unpraktisch, aber auch bei teuren Rucksäcken oft ein Problem.

Besonders achten würde ich (neben dem Tragekomfort natürlich) auf folgendes:

Reißverschlüsse
- werden naturgemäß oft benutzt und sollten daher einen soliden Eindruck machen (als Maßstab kann man sich ja mal die von "guten" Rucksäcken
im Fachgeschäft befühlen)

Nähte
- sehen die stabil genug aus, dass sie auch bei einem etwas übervollem Rucksack noch halten?

Kompressionsriemen
- überhaupt vorhanden?
- und wenn ja machen sie an Sinn, wo sie angebracht sind?

Schnallen
- wirken die stabil oder werden sie wohlmöglich nach drei Tagen Belastung brechen?

Regenhülle
- hab ich ehrlich gesagt noch nie gebraucht und grundsätzlich ist ein Rucksack ja i.d.R. auch so regenfest - zumindest bis zu einem gewissen Grad - ab dann kommt dann der Überzug ins Spiel. Für den Fall der Fälle auf jeden Fall nicht unpraktisch wenn sie dabei ist (meist in einem Fach an der Unter- oder Oberseite des Rucksacks)

Grundsätzlich würde ich mir einfach mal ein paar Rucksäcke im Fachgeschäft angucken um eine Art Gefühl für die Qualität und Ausstattung zu bekommen.
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“