Vakuum Packbeutel für Tropenklima - Wäschekompressoren?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 03 Sep 06 17:45

Die Versandkosten bei Ebay betragen zwischen 6 und 7 Euro. Bei Globetrotter nur 2,45 Euro (bei Bestellung über Internet-Shop). Das heißt, der Set von Globetrotter ist in der Endsumme wenig teurer. Dafür weiß man aber, was man bekommt.

Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 03 Sep 06 17:47


Benutzeravatar
Ev
WRF-Förderer
Beiträge: 102
Registriert: 26 Feb 06 12:05
Wohnort: Karlsruhe

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von Ev » 03 Sep 06 18:17

:D Danke, hatte immer nur die einzelnen bei Globetrotter gesehen. :wink:
http://www.chicks-on-feet.de/
Nur Reisen ist Leben, wie umgekehrt Leben Reisen ist
Bild

Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 11 Sep 06 21:26

Hallo!

Wollte nochmal was ergänzen zu dem Thema. Und zwar habe ich mir heute Gefrierbeutel von Melitta zugelegt:

Melitta Toppits Zipper Beutel (3 Liter)

Die Teile haben oben einen Ziploc-Verschluss; also da ist so ein Plastikschieber dran, mit dem man den Beutel zuzieht (bei der 1 Liter Ausführung ist nur der normale Druckverschluss dran). Für kleinere Sachen wie Unterwäsche oder auch zusammengefaltete Hemden oder T-Shirts sind die völlig ausreichend. Ich hab's mal getestet. Man kann auch die Luft rauspressen und dann zuziehen. Auch hier hat man einen Vakuum-Effekt. Werde das mal über Nacht liegen lassen und dann schauen, ob es Luft gezogen hat. Aber selbst wenn, ist das nicht schlimm. Denn Hauptsache, die Luft bleibt draußen, bis man es in den Rucksack gepackt hat. Danach ist es ja wurscht, ob es sich im Rucksack dann nochmal ausdehnt (wenn es denn dann Platz dazu hat). Die Beutel machen auf mich einen recht stabilen Eindruck. Aber man kann ja für alle Fälle die Verschweißkanten an der Seite mit durchsichtigem Paketklebeband verstärken. Und wenn doch mal einer reißt: Hey, die Dinger kosten nur 3 Euro für 10 Stück (obwohl ich das für ein ein paar Plastikbeutel auch noch zuviel finde).

Für mich sind die Dinger nun auf jeden Fall die Billig-Alternative, um kleine Kleidungsstücke zu verstauen. Werde mir aber wohl doch noch zumindest 1 dieser größeren Vakuum-Beutel zulegen, um Pullover zusammenzupressen. Denn dafür reichen die Melitta-Beutel auf keinen Fall.

Und dann noch ein kleiner Tipp: Habe heute bei Tchibo einen 5er-Set Ordnungsbeutel, also schlichte Nylon-Packbeutel für den Rucksack oder Koffer entdeckt - für sage und schreibe nur 3 Euro. Inhalt: 2x 30x40cm, 2x 24x30cm, 1x 118x24cm. Natürlich sind die Dinger nicht so toll wie von Tatonka oder Sea Summit, mit silikonisierter Innenseite, wasserdicht, superleicht, usw.; aber sie sind bestimmt für die meisten Ansprüche ausreichend. Die Beutel sind nicht zu schwer und nicht zu leicht, also halten auch was aus. Für mich jedenfalls ist das genug. Und wenn man mal merkt, man braucht jetzt doch Hi-Tec: Nachkaufen kann man immer. Aber wenn die Tchibo-Beutel reichen, dann hat man nur 3 Euro investiert.

Benutzeravatar
_philipp_
WRF-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: 16 Jan 05 11:25
Wohnort: Würzburg

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von _philipp_ » 12 Sep 06 9:31

Guter Tipp werd ich mir heute mal anschauen.

renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28
Kontaktdaten:

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von renricker7 » 18 Okt 06 9:36

hallo,

ich ziehe den strang nocheinmal hoch.

bei globtrotters.de habe ich mir mal die kritiken zu diesen teilen durchgelesen und das echo war wirklich echt unterschiedlich, von super bis schlecht. schlecht aufgrund der haltbarkeit versch. teile und somit des vakuumeffektes. auf was soll ich mich da nun verlassen, wenn ich daran interessiert bin?

andererseits blubinchen hat´s schon angesprochen, wenn ich meine sachen rolle sind sie super komprimiert, ob die tüten dann überhaupt zum komprimieren notwendig sind? was meint ihr?

desweiteren bin ich bis jetzt immer mit einer dieser grossen, blauen mülltüten ausgekommen, die ich einfach in mein rücksack gelegt habe, ihn also damit ausgekleidet habe und fertig war der brei. die sachen kamen immer dort hinein und so habe ich schon mehrere, stundenlang andauernde regenfälle überstanden, ohne das die sachen auch nur im geringsten feucht waren.

ist vielleicht auch für den ein oder anderen eine günstigere variante.

ob das allerdings stunden im meer aushält, wie dieser eine sack bei woldtrip.de, weiss ich nicht.


das die meisten der "drüberzieher" (über den rucksack) mist sind, wissen wir sicherlich alle. für den der es nicht weiss, das wasser läuft nach unten und sammelt sich zwischen plane und rücksack. ärgerlich wird es dann wenn sich an der stelle auch noch der schlafsack befand und die anstehende nacht irgendwie darin verbracht werden muss.


rené

Benutzeravatar
_philipp_
WRF-Spezialist
Beiträge: 309
Registriert: 16 Jan 05 11:25
Wohnort: Würzburg

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von _philipp_ » 18 Okt 06 11:16

renricker7 hat geschrieben:das die meisten der "drüberzieher" (über den rucksack) mist sind, wissen wir sicherlich alle. für den der es nicht weiss, das wasser läuft nach unten und sammelt sich zwischen plane und rücksack. ärgerlich wird es dann wenn sich an der stelle auch noch der schlafsack befand und die anstehende nacht irgendwie darin verbracht werden muss.
Hi René,

aus diesem Grund gibt es ja auch Rucksacküberzieher die unten offen sind?!
Zum Beispiel mein Schutzsack von Tatonka ist so aufgebaut.

Aber zu den Vakuumbeuteln:

Qualität und Vakuumeffekt sind bei meinen noch so wie beim ersten Tag.

Sehe die Teile auch mehr als Ordnungsmittel im Rucksack, denn:

a) Knitterschutz; dadurch werden die T-Shirts nicht so verknittert

b) kann man dadurch die Sachen schön im Rucksack verstauen (Zum Beispiel Wandbildung für Vorne um in der Mitte zerbrechliches zu verstauen. Diese Funktion hab ich schon des öfteren schätzen gelernt ).

c) Komprimierung der T-Shirts/Pullover

Das sind für mich persöhnlich die besten Eigenschaften der Kompressor-Beutel.

Bye

Philipp

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von MArtin » 18 Okt 06 20:36

Hallo :)

und, für Tropenreisende wichtig: Der Feuchtigkeitsschutz während der tropischen Regenzeit, wo Sachen kaum trocknen wollen, bzw. Schutz vor Salz geschwängerter Seeluft, deren Salz in die Wäsche zieht und sie permanent klamm werden lässt - wie im Praxisbericht Vakuum-Kompressoren ausführlich und vollständig beschrieben.

(Rucksacküberzieher gehören in ein anderes Titelthema, WRF-Suche: "Rucksack + Hülle")

Liebe Grüße :)

renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28
Kontaktdaten:

Vakuum Packbeutel für Tropenklima

Ungelesener Beitrag von renricker7 » 18 Okt 06 21:28

hallo martin,

ja ist klar, ich habe die letzten drei tage, in zusammen bestimmt 30 h, vom forum bis hin zu eurer webseite alles gelesen was mich interessiert (ehrlich gesagt fehlt im forum noch ein bisschen) und deshalb mein post.

die fragen nochmal konkret und ohne verziehrungen.

1.
sind solche packs noch notwendig, wenn ich meine sachen rolle und sie somit extrem komprimiert in den rucksack(müllsack) kommen? aslo werden sie durch die packs wesentlich komprimierter?

2.
kennt ihr das "rollpacksystem" überhaupt, um vergleichen zu können?

3.
wisst ihr das das produkt ziemlich gemischte bewertungen bekommt(siehe globetrotter.de)?

4.
wie kann ich wissen, dass die qualität stimmt?

5.
ist ein müllsack incl. "rollpacksystem" wesentlich schlechter?


danke, jungs+mädels


rené

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“