Daunenjacke im Kompressionsbeutel transportierbar?

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Fledermaus
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 01 Jul 06 23:32

Daunenjacke im Kompressionsbeutel transportierbar?

Ungelesener Beitrag von Fledermaus » 23 Aug 10 0:10

Hallo,
hat jemand von euch Erfahrungen gemacht mit Daunenjacke (oder auch -schlafsack) in so einem Kompressionsbeutel wo man die Luft rauspressen kann? [vgl. Workshop Weltreise-Ausrüstung: Kompressionsbeutel ]
Die Platzersparnis ja ja extrem, aber macht man sich damit nicht die Daunen kaputt??

Danke & Grüße
anke :)

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Daunenjacke im Kompressionsbeutel transportierbar?

Ungelesener Beitrag von jot » 26 Aug 10 17:27

Ich denke, dass hier prinzipiell das gleiche Problem wie bei Daunenschlafsäcken besteht und eine längerfristige Aufbewahrung in Kompressionsbeuteln unbedingt vermieden werden sollte - inwiefern man sie kurzfristig komprimieren darf, weiß ich leider nicht, das kommt sicher auch auf die Jacke an. Daunenschlafsäcke wurden dafür konstruiert, die Jacken normalerweise nicht. Manche Jacken haben einen extrem dünnen Stoff (könnte reissen) und die Daunen lagern in verhältnismäßig großen "Taschen", würden also leicht verrutschen/klumpen.

Dirk R
WRF-Spezialist
Beiträge: 310
Registriert: 03 Okt 05 15:51
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Daunenjacke im Kompressionsbeutel transportierbar?

Ungelesener Beitrag von Dirk R » 29 Aug 10 20:32

Hallo Fledermaus


Auch ich kann jot nur zustimmen. Daunenschlafsäcke sollten zum Transport und kürzere Zeiten schon komprimiert werden. Man sollte ihn nur nicht gerade feucht in einen Beutel drücken. Das mögen die Daunen gar nicht. Zur längeren Lagerung empfiehlt es sich ihn locker und luftig zu lagern. Meinen lege ich dann in einen Bettbezug ausgebreitet unters Bett.
Ich hab nun keine Daunenjacke. Im Grunde würde ich damit aber genau so verfahren. Ist ja eigentlich nichts anderes als ein Schlafsack in einen anderen Form. Und wenn man beides nicht komprimiert wird es spätestens im Rucksack zusammen gedrückt.

Benutzeravatar
ShredRack

Daunenjacke im Kompressionsbeutel transportierbar?

Ungelesener Beitrag von ShredRack » 27 Feb 18 1:54

Hey,
wie meine Vorgänger schon schrieben, sind Daunenjacken in etwa wie Schlafsäcke zu behandeln und über längere Zeit würde ich sie nicht in einen Kompressionsbeutel packen. Von welcher Marke ist dein Beutel denn? Ich könnte dir einen guten empfehlen
-> Vakuum Packbeutel für Tropenklima - Wäschekompressoren? .

An für sich finde ich Kompressionsbeutel sehr sinnvoll für reisen. Damit lässt sich wundervoll platzsparend packen, allerdings sollte man wie oben schon erwähnt bei Daunen o.ä. darauf achten, es nicht über einen längeren Zeitraum einzupacken. Dies ist dann schädigend. Ich hoffe, das hilft dir weiter. :)

Reisegott
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14 Feb 18 10:21

Daunenjacke im Kompressionsbeutel transportierbar?

Ungelesener Beitrag von Reisegott » 27 Feb 18 14:52

Ich würde die Daunenjacke auch nicht in einen Kompressionsbeutel packen.

Meine Daunenjacke von UNIQLO hatte selbst ein kleines Säckchen dabei, in dem ich sie transportiere.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“