Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

In der Karibik kann man's aushalten: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, British und American Virgins, Antigua, Guadeloupe, Dominica, St.Lucia, Barbados, Grenada Trinidad, Tobago, Antillen und etliche andere...,
oder?
Antje77
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 21 Aug 11 11:30

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von Antje77 » 21 Aug 11 12:23

Ich war die ersten beiden Augustwochen auf Trinidad und Tobago (T&T). Vom Gefühl her habe ich mich auf Tobago sicherer gefühlt als in Trinidad, was aber auch einfach daran liegen mag, dass Tobago friedlicher auf einen wirkt.

Ich glaube, wenn man einfach ein paar Sicherheitsregeln beachtet (wie auf jedem anderen Fleck auf der Erde auch), wie Wertgegenstände nicht offen zeigen oder nicht im Dunkeln rumlaufen, dann kann man seinen Urlaub auf T&T ohne Angst genießen.

Ich würde auf jeden Fall jederzeit wieder dorthin reisen. Ich habe mich zu keinem Zeitpunkt unsicher oder gar bedroht gefühlt.

cruiserx

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von cruiserx » 06 Okt 12 21:57

Tobago ist wirklich eine schöne Insel! Man sollte aber schon ein paar Dinge beachten, die auch hier in Thread schon mehrfach erwähnt wurden.

Ich kann Einzelpersonen nur raten, haltet euch von einsamen Stränden fern wie z.B. King Peters Bay... Auch wenn die Räuber teilweise unverständliche Dinge tun, wie hier bereit erwähnt (Handy zurückgeben), so haben sie mir einen kleinen Teil der erbeuteten Geldnoten zurückgegeben, sind es doch Erlebnisse, mit ungewissem Ausgang...
.

trrrrr

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von trrrrr » 12 Feb 13 16:44

8)

Ich war 17 (1992) als ich dort war mit noch jemanden. haben zu carneval 2 typen kenngelernt die uns alles gezeigt haben. alles war cool - besonders das weed. viele arme menschen dort. viele obdachlose. armes land eben. nach paar tagen haben wir mitbekommen das die unsere kreditkarte nehmen wollten, eine knarre besorgen, mit uns in den wald und uns abknallen wollten.
sie dachten wir verstehen den trini-english-slang nicht. haha

es war dann wohl zeit uns aus dem staub zu machen. also ab zum flughafen, die plastiktüte voller gras in den abfall geschmissen.
nachts am kleinen airport auf die nächste maschine gewartet. da kam einer und sagte wir sollten lieber rein gehen (50m weiter stand ein auto mit insassen die gelauert haben - um uns auszurauben). ok, reingegangen, gewartet und ab nach m iami.

klar kann es in trinidad unverhofft gefährlich werden, muss aber nicht.
einfach achtsam sein.
der carneval und das feeling war obergeil. haben einfach die falschen kenngelernt. haben aber andere auch kenngelernt die echt cool waren. wir hätten lieber mit denen abhängen sollen.

nochmal würde ich nicht dorthin fahren. heutzutage 250 morde pro jahr in trinidad. und das auf so einer kleinen insel.

MArtin
Site Admin
Beiträge: 8274
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 13 Feb 13 9:46

trrrrr hat geschrieben:Heutzutage 250 Morde pro Jahr in Trinidad. Und das auf so einer kleinen Insel.
Das waren die Mordzahlen zu Beginn des Jahrtausend, siehe
-> http://www.ttcrime.com/stats.php

Wie oben schonmal gesagt, betrifft das aber ganz überwiegend Bandentote in den neuralgischen Stadtteilen wie Laventille, Morvant etc. - und so gut wie nie Touristen.

Zum Glück ist die Entführungsrate auf Trinidad seit Jahren rückläufig.

LG :)

essener
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 14 Jul 08 9:14
Wohnort: Essen

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von essener » 22 Okt 15 14:05

Karibikinsel Tobago:
Britisches Ehepaar ermordet.

Quelle:google-news [-> z.B. t-online]
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens

Krueger1
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 15 Okt 15 18:55

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von Krueger1 » 22 Okt 15 15:59

essener hat geschrieben:Karibikinsel Tobago:
Britisches Ehepaar ermordet.
die haben da gelebt, der Mann hat da als Anwalt gearbeitet.

Ist also keine Nachricht fuer ein Weltreiseforum. Morde unter Einheimischen gibt es in allen Laendern der welt...

essener
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 14 Jul 08 9:14
Wohnort: Essen

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von essener » 22 Okt 15 17:33

Krueger1 hat geschrieben:
essener hat geschrieben:Karibikinsel Tobago:
Britisches Ehepaar ermordet.
die haben da gelebt, der Mann hat da als Anwalt gearbeitet.

Ist also keine Nachricht fuer ein Weltreiseforum. Morde unter Einheimischen gibt es in allen Laendern der welt...

und wenn ich da meinen Urlaub machen will? :?
Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens

Benutzeravatar
Astrid
WRF-Moderator
Beiträge: 5561
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 22 Okt 15 19:35

Hallo essener :)

Ich kann nachvollziehen, was Krueger mit seiner Antwort meint:

Wir hatten bei unseren Aufenthalten auf Tobago immer den Eindruck, dass Touristen auf der Insel sehr willkommen sind. Allerdings gibt es auch - vor allem länger dort lebende - Expats, die die zwischenmenschliche Dynamik dieser kleinen Insel so durcheinander bringen, dass sich dies gelegentlich bis zu einem Mordmotiv steigern kann.

Ich stimme Krüger zu, dass man als Tourist auf Tobago kaum Gelegenheit hat, sich so zu verhalten, dass bei einem Einheimischen Mordlust aufkommt.
Wie weiter oben jeoch schon geschrieben, ist es als Einzelperson, insbesondere als Frau wenig ratsam, einsame Strände aufzusuchen. Wobei die Gefahr eher in "anmache" oder Diebstahl von Wertsachen liegt!

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

chris_myt
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 08 Feb 14 2:05
Kontaktdaten:

Trinidad - Tobago: Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von chris_myt » 26 Mai 19 21:19

Wow, die oben verllinkte Statistik ist schon relativ krass, mehr als 500 Morde auf solch einer recht kleinen Insel.
Allerdings stimmt es, was hier schon gepostet wurde: es handelt sich um viel Banden-Kriminalität, man ist als Tourist hier also nicht betroffen, da man entsprechende Viertel ohnehin nicht besucht.
Wir besuchten vor ein paar Wochen Trinidad und waren in einheimischen Vierteln unterwegs und benutzten auch ÖPNV ... wir fühlten uns absolut sicher. Auch von der Bevölkerung war nicht zu vernehmen, dass wir uns hätten Sorgen machen sollen oder das Trinidad kreuzgefährlich sei.
Dennoch, achtsam bleiben hilft und sicher ist Trinidad eine Ecke gefährlicher als die anderen kleinen Paradies-Inseln der Kleinen Antillen.
Seit Jahren in der Welt zu Hause:
- 3 Jahre Grenada
- 1 Jahr Weltreise
- 3 Jahre Dominikanische Republik
Fortsetzung folgt ...
Alle meine Reiseerlebnisse unter: http://www.my-travelworld.de/

Antworten

Zurück zu „Karibik - karibische Inseln“