Jamaika: Welches Transportmittel von Negril nach Kingston?

In der Karibik kann man's aushalten: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, British und American Virgins, Antigua, Guadeloupe, Dominica, St.Lucia, Barbados, Grenada Trinidad, Tobago, Antillen und etliche andere...,
oder?
Hier:
Karibik-Infopool Einzelthematische Infos und Fragen zur Karibik. Bitte nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten und dabei nicht.direkt zum karibischen Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen) vermeiden.[/b]
Bitte hilf, die Suche im Karibik-Infopool für alle effektiv zu erhalten. Danke
Luki
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 12 Aug 09 22:18
Wohnort: Schweiz - Basel

Jamaika: Welches Transportmittel von Negril nach Kingston?

Ungelesener Beitrag von Luki » 17 Okt 09 18:58

Hi

Ich will mir die Blue mountains im Osten von Jamaica anschauen. Allerdings wüsste ich nicht wie ich günstig dorthin komme (kingston demnach). Gibt es busse oder sonstige transportmöglichkeiten ohne viel umsteigen?

de facto ist kingston nicht weit entfernt von negril wo ich zur zeit bin, aber die strassen sind quatsch...

cheers

Benutzeravatar
arrrne
WRF-MENTOR
Beiträge: 82
Registriert: 21 Feb 06 17:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Jamaika: Welches Transportmittel von Negril nach Kingston?

Ungelesener Beitrag von arrrne » 02 Nov 09 23:43

Hallo,

das mit dem wenig umsteigen könnte eher problematisch werden wenn du die Strecke günstig zurücklegen möchtest. Aber dennoch würde ich dir auf alle Fälle die Routetaxis empfehlen. Diese sind entweder PKWs oder Busse und das Hauptverkehrsmittel auf Jamaika. Man sitzt zwar manchmal ein wenig eingeengt, aber dafür ist es alle mal günstiger als einen Fahrer zu chartern (etwa 200 Dollar bei dieser Strecke).

Die Kosten liegen etwa zwischen 7 - 12 Euro. Kommt drauf an wie oft man umsteigen muss - achte am besten auf das was deine Mitfahrer zahlen.

Deine Route wäre in groben Stationen:
Negril - Savanna la Mar - Mandeville - Kingston - Papine - Blue Mountains

Eventuell gibt es sogar eine Direktverbindung zwischen Negril und Mandeville. Vielleicht musst du aber auch nach Savanna la Mar nochmal umsteigen. Das hängt sehr von der Tageszeit, der Auslastung der Strecken und der Tagesform der Fahrer ab :wink:

Wie du schon sagst sind die Straßen auf Jamaica nicht grade die besten und zum Teil schlängeln sie sich recht häufig um diverse Berge herum. Daher solltest - auch wegen der Wartezeiten beim umsteigen - gut einen Tag für die Route von Negril in die Blue Mountains einplanen.

Viel Spaß in den Bergen
Arne
"Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun."
Orson Welles

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Karibik - karibische Inseln“