Seite 1 von 2

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 10 Apr 11 22:30
von sonnenstern
...hallöchen,

ich möchte eine Rucksackreise nach Barbados unternehmen.
Von dort aus solls nach st. v incent, st. l ucia und m artinique gehen.
Abflug ist wieder von Barbados aus.
Nun finde ich keine aussagekräftigen Internetseiten, aus denen die karibischen Fährverbindungen hervorgehen.
Gibt es denn überhaupt Fähren von Barbados zu den genannten karibischen Inseln?
Welche Website könnt ihr mir empfehlen?

Danke für eure Hilfe,

sonnenstern

Fähre von Barbados nach St. Vincent/St. Lucia/ MArtinique

Verfasst: 10 Apr 11 23:18
von flymaniac
Ich kenne nur die Webseite:
http://www.express-des-iles.com/
Da hast du die Verbindung von St. L ucia nach M artinique [s.a.: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=17882 ].

Vielleicht kennt noch jemand andere Verbindungen.

Barbados: Fähren

Verfasst: 11 Apr 11 1:21
von Astrid
Hallo Sonnenstern :)

Eine Übersicht der Fährverbindungen der Karibik findest Du auf
-> Karibik - Fähren zum Inselhüpfen.

Auf eine Fährverbinding von Barbados zu anderen karibischen Inseln warten bereits viele seit Jahren vergebens :(.

Es gab mal 2 x wöchentlich die Möglichkeit mit der Windward-Fähre, die Fracht und Passagiere mitnahm, von Barbados aus nach St. L ucia, St. V incent, T rinidad und V enezuela zu fahren. Doch diese Möglichkeit existiert schon fast 10 Jahre nicht mehr - inwieweit der Lonely Planet Karibik diesbezüglich aktualisiert ist, entzieht sich meiner Kenntnis. In der 3. Ausgabe von 2001 findet man den Hinweis noch.

Eine neue Fähre ist seit Jahren im Gespräch:
NationNews Barbados 15.09.2009 hat geschrieben:A FERRY SERVICE covering Barbados, St Vincent and Grenada will start from Thursday, October 1. 2009.

Chief executive officer of the GrenadaBEDY Ocean Line, Benjamin Ross, told the SATURDAY SUN it would cost Barbadians US$120 to travel from Barbados to St Vincent and back, and US$140 from Barbados to Grenada.

In a telephone interview yesterday, Ross said the new ferry service would operate with two vessels.

He also said the vessels, with American and Caribbean crew, would contain a radio system to communicate with bases at the nearest port and security at each destination; while certain rules and regulations would be in place for passengers' safety.

He explained, for instance, that passengers must be at the check-in area at least 30 minutes before departure, and would be searched and subjected to customs and immigration laws.

No alcoholic beverages would be consumed on board, he added.

Speaking about the baggage and ticketing system, Ross said the free baggage allowance would be two pieces at a maximum of 60 pounds, plus a carry-on. Extra pieces would only be accepted on a space available basis.

Fares were non-refundable, he added, noting that passengers would be allowed to change their reservations up to three hours before scheduled departure.

A ticket will be valid for 60 days.

NationNews Barbados 26.07.2010 hat geschrieben:The much-talked-about ferry service that would link Barbados and a handful of Caribbean islands, has been hit by another delay.

The Grenada-based company BEDY Oceanline, which plans to connect Barbados, St Vincent, Trinidad, St Lucia and Grenada through the proposed service, says there has been a change of plans and “we have delayed our launch date”.

As to when the service will start, the company would only say, “We expect to be in service very soon . . . .”

The company made the disclosure in a message to customers and prospective clients on its website.

The announcement followed launch postponements in 2009 and last February of a service welcomed by many people because of the high cost of regional air travel.

The company said it had been forced to change its plans because of the “overwhelming response” from the public to the ferry proposal.

“When we started this venture, we primarily had a small ferry for passenger service only,” it reported.

“Due to an overwhelming response, we have updated our plans; we are now in the process of creating a service to the islands that will include: passengers, cargo, vehicles and excursions.

“Due to this change, we have delayed our launch date.”

The company “apologised for any inconvenience that this delay may have caused”.

The company says it has now obtained two large vessels that will be offering the inter-island travel service.

The company’s chief executive officer, Benjamin Ross, could not be reached for comment yesterday.

However, he has told the media that though there have been obstacles, the company remained firmly committed to getting its boats in the water this year.

His view was that the governments of the Caribbean clearly recognise the need for a ferry service because the cost of airline travel continues to skyrocket.

“The project is still on board for sure. I can’t give a commencement date at this time, but I can assure the people of the Caribbean that we will get started this year,” Ross said in an earlier interview with the DAILY NATION.
Langer Rede kurzer Sinn:
Bis heute ist leider noch keine Fährverbindung zwischen Barbados und anderen karibischen Inseln etabliert.
Die gute Nachricht:
Es gibt bereits eine Website des Unternehmens inklusive Fahrplan und Preisen. Auf der Eingangseite wird im letzten Update die Inbetriebnahme der Fähre für Oktober/November 2010 angekündigt - aber bislang ist in Barbados nichts Derartiges in Betrieb ... :?.

Fährtickets nach St. V incent sollen 120 US$ return / 90 US$ one way,
nach G renada, St. L ucia und T rinidad 140 US$ return / 110 US$ one way kosten.

Vielleicht magst Du ja das Unternehmen Bedytravel kontaktieren und uns ein Update aus erster Hand geben?

Liebe Grüße :)
Astrid

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 11 Apr 11 19:59
von sonnenstern
oh, habt ganz herzlichen dank. das war sehr hilfreich. ich habe bei dem unternehmen auch soeben mal angefragt, ob die fährverbindung denn nun im angebot ist.
wenn nicht, werde ich wohl meinen urlaub woanders verbringen (müssen) :-/

ich werde mich melden, sobald ich eine antwort habe.

vg,
sonnenstern

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 22 Okt 17 17:36
von Gast
Gibt es mittlerweile eine Verbindung von Barbados nach St Vincent bzw ist die von Bequia nach Bridgetown aktuell ?

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 24 Okt 17 15:33
von Astrid
Hallo :)

Nach wie vor gibt es keine Fährverbindung zwischen Barbados und anderen karibischen Inseln.

Wer Zeit und Lust auf Abenteuer hat, kann sich allerdings mal auf der Seite des Segelbootes Schoner Ruth umsehen.
Seit dem 20. September 2017 wird auf dem 2-Mast-Segler ein sogenanntes "guest crew program" für 125 US$/ Tag angeboten. Vielleicht ist das ja für den ein oder anderen eine überlegenswerte Möglichkeit von Barbados aus auf dem Wasserweg zu anderen karibischen Inseln zu gelangen.

Zur Route von Schooner Ruth: -> http://www.schoonerruth.com/schedule-voyages/

Liebe Grüße
Astrid

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 02 Nov 17 11:51
von Gast
wir haben Island hopping in der Karibik immer mit Liat gemacht,
das ist eine kleine Fluggesellschaft.

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 21 Mai 18 0:50
von chris_myt
Das Thema Fähren in der Karibik ist immer wieder ein "alter Hut", aber neue Fähren starten entweder gar nicht erst oder werden nach wenigen Wochen/Monaten eingestellt - sie rentieren sich einfach nicht.

Barbados hat daher auch derzeit keine Fähre, die einzige die es in diesem Umkreis gibt ist die Verbindung von G uadeloupe via D ominica und M artinique nach St. L ucia, die zahlreichen Fähren in den V irgin Islands und in und um St. M aarten sowie zwischen T rinidad und T obago.
[Vgl. bitte auch -> Karibik - Fähren zum Inselhüpfen]

Barbados: Fähren zu anderen karibischen Inseln

Verfasst: 11 Jan 20 22:35
von Wuerzbhoy
chris_myt hat geschrieben:
21 Mai 18 0:50
Das Thema Fähren in der Karibik ist immer wieder ein "alter Hut", aber neue Fähren starten entweder gar nicht erst oder werden nach wenigen Wochen/Monaten eingestellt - sie rentieren sich einfach nicht.

Barbados hat daher auch derzeit keine Fähre, die einzige die es in diesem Umkreis gibt ist die Verbindung von G uadeloupe via D ominica und M artinique nach St. L ucia, die zahlreichen Fähren in den V irgin Islands und in und um St. M aarten sowie zwischen T rinidad und T obago.
[Vgl. bitte auch -> Karibik - Fähren zum Inselhüpfen]

Hat sich hierdran was geändert in der Zwischenzeit?
Siehe bitte auch meine Frage unter: -> viewtopic.php?f=52&t=38549