Haiti: Aktuelle Sicherheitslage?

In der Karibik kann man's aushalten: Bahamas, Kuba, Dominikanische Republik, Puerto Rico, British und American Virgins, Antigua, Guadeloupe, Dominica, St.Lucia, Barbados, Grenada Trinidad, Tobago, Antillen und etliche andere...,
oder?
Forumsregeln
Karibik-Infopool Einzelthematische Infos und Fragen zur Karibik. Bitte nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten und dabei nicht.direkt zum karibischen Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen) vermeiden.[/b]
Bitte hilf, die Suche im Karibik-Infopool für alle effektiv zu erhalten. Danke
miiicha
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 19 Dez 11 15:05

Haiti: Aktuelle Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von miiicha »

Kann mir jemand sagen, wie das mit der Krimminalitaet auf dem Land und in den kleineren Staedten von Haiti ist?
Kann man sich da auf Haiti frei bewegen, oder muss man um sein Leben fuerchten. Muss ich mich mit Waffen schützen ?.

Ich halte es fuer unbedingt wichtig korrekte Leute irgendwie kennenlernen zu koennen. Womoeglich kommt man auch nur mit Einheimischen klar.
Allein seh ich da eh keine Chance.


[Frage aus anderem Thema einzelthematisiert - Bitte lies und beachte http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... ic.php?t=4 - Danke Astrid]
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8467
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Haiti: Aktuelle Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo,

eine (weiße) Bekannte von uns war 2010 auf Haiti als Teil des 1st response-Teams, eine (farbige) Freundin von uns ist gerade auf UN- Mission in Haiti.
Als wir sie vor 2 Monaten das letzte Mal sahen, waren ihre Berichte zur Sicherheit in Haiti nicht gerade vertrauenserweckend, ich berichte aus meiner Erinnerung, werde beim nächsten Kontakt mit ihr aber nochmal dezidierter nachfragen.

Haiti ist das ärmste Entwicklungsland der westlichen Hemisphäre, war kein Touri-Land und ist es seit dem schweren Erdbeben im Januar 2010 noch weniger.
Für Haiti besteht eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... rheit.html .

Seit Ausbruch der Cholera Okt. 2010 (bislang ca. 6500 Tote, Gefahr nicht gebannt) kommt es auf Haiti vermehrt zu spontanen Demos und Gewaltakten gegen Zugreiste, weil die UN in weiten Bevölkerungsschichten für die Cholera-Einschleppung verantwortlich gemacht wird. Als weißhäutiger Europäer sticht man im Stadtbild deutlich heraus, die UN scheint vorzugsweise Leute einzusetzen, die weniger deutlich als Ausländer erkennbar sind.

Die Kriminalität auf Haiti ist hoch und wenig berechenbar, nachts bleibt man zu Hause. Besorgungen werden von den uns Bekannten zumeist an Einheimische delegiert, um sich nicht unnötig zu exponieren.

Mit Französisch kommt man in Haiti einigermaßen durch, mit Englisch nur im kleinen Expatkreis und bei den Hilfsorganisationen.

Die Infrastruktur Haitis ist nach wie vor in desolatem Zustand, große Teile der Bevölkerung (ca. 600.000) sind noch immer in Camps zusammengepfercht, Gewalttätigkeiten sind an der Tagesordnung, Korruption galoppierend.

Weder für touristische Zwecke noch für geschäftliche Reisen (nackte Leute haben keine Taschen) scheint mir Haiti momentan eine lohnenswerte, sichere Destination zu sein.

LG
Daniel899
Mitglied im WRF
Beiträge: 65
Registriert: 20 Jul 12 16:06

Haiti: Aktuelle Sicherheitslage?

Ungelesener Beitrag von Daniel899 »

Hey,

ich würde dir es nicht empfehlen, nach Haiti zu Reisen;)

Habe Verwandte dort die mir gesagt haben, dass die Kriminalität unglaublich hoch ist.

Viele Entführungen und Morde - also nicht zu raten.


Grüße




Daniel899
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Karibik - karibische Inseln“