Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Kontinent-übergreifend: Hast Du Probleme unterwegs auf Deiner Reise, brauchst schnell einen Ratschlag oder Infos? - Auch Beiträge bzgl. aktueller Katastrophen und Sicherheitswarnungen bitte hierher posten, bevor sie von uns später in die Länderkategorie des Info-Pools verschoben werden..
Hier:
Hast Du Probleme unterwegs auf Deiner Reise, brauchst schnell einen Ratschlag oder Infos? Das weltweite SOS-FORUM wird dank seiner übergeordneten Top-Lage oft von Reise-Spezialisten gesehen, sodass schreibkräftige Hilfe für Reise-Notfälle nie lange auf sich warten lässt.
- Auch Beiträge bzgl. brand-aktueller Katastrophen und Sicherheitswarnungen bitte hierher posten, wir verschieben sie später dann meist in ihre Ortskategorie im Info-Pool.
frangi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 25 Dez 11 3:15
Wohnort: München

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von frangi » 01 Nov 15 16:04

Hallo,
Ich bin im Moment in Ruanda unterwegs und bräuchte dringend einen Ratschlag bezüglich verloren gegangenem Gepäck(30.10.) auf dem Flug von Kapstadt- Nairobi Umstieg in Johannesburg.
Gebucht war ein Flug mit Emirates von München - Kapstadt - Nairobi - Zanzibar -München
Ausgeführt wurde der Flug ab Kapstadt - Johannesburg mit Comair ab Johannesburg - Nairobi mit Kenya Airways.
Das Gepäck wurde in Kapstadt eingecheckt und angeblich bis Nairobi durchgebucht. Der Aufkleber würde mir gezeigt.
Dort kam es am Freitag morgen nicht an.
So langsam bin ich verzweifelt, weil sich Emirates nicht verantwortlich fühlt. Bei Kenia Airways wird ständig der Gesprächspartner gewechselt! Und G Adventures mit denen ich Gebucht habe sind natürlich auch nicht zuständig.
Gestern Abend meinten G Adventures das Gepäck sei am Flughafen Nairobi angekommen und könnte mir gegen 130 Dollar zum Lake Naivasha gebracht werden.
Dann habe ich dazu eingewilligt, weil ich keinen erreicht habe von der Fluggesellschaft
Heute morgen kam dann zur Krönung der falsche Rucksack!
Nun weiss ich echt nicht mehr weiter!
Ein Mitarbeiter von G Adventures am Freitag meinte schon es wäre ja alles kein Problem da ich nach der zweiwöchigen Tour ja zurück nach Nairobi komme.
Ich brauche aber mein Gepäck, was auch insgesamt 600 Euro wert ist. Und ich muss jetzt natürlich ständig alles neu kaufen!

Gibt es eine Möglichkeit auf Entschädigung von Kenya Airways?
Oder brauche ich nur gar keine Mühe machen?
Ich habe keine Gepäckversicherung, weil ja eigentlich die Airlines zuständig sind...
Ich weiss aber nicht, wie ich mich da durchsetzen kann?

Würde mich sehr freuen, über Ratschläge!!

Die Wahrscheinlichkeit steigt, dass ich zu den 4 % gehöre due ihr Gepäck nicht wieder bekommen!

Rossini
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 26 Okt 15 19:47

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von Rossini » 01 Nov 15 16:24

In Kapstadt hast du dein Gepaeck bei COMAIR aufgegeben. Und seither ist es verschwunden.

Frangi, dann ist Comair verantwortlich und niemand sonst. Emirates ist nicht verantwortlich. Kenya Airways koennte zwar "schuld" sein, aber das muss dich nicht interessieren, weil du das Gepaeck eben nicht bei denen eingecheckt hast, sondern bei Comair.

Halte dich an Comair! Viel Glueck!

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5649
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 01 Nov 15 20:58

Hallo Frangi :)

Was ein Umstand... :shock:

Das Wichtigste ist, dass Du bereits am Flughafen in Nairobi das Fehlen bzw. den Verlust Deines aufgegebenen Gepäcks gemeldet und eine Bestätigung Deiner Verlustmeldung erhalten hast!

Wer und in welcher Höhe für Gepäckverlust haftet regelt u.a. das -> Montrealer Übereinkommen .
Die Haftungshöchstgrenze für Zerstörung, Verlust oder Beschädigung von Reisegepäck beträgt 1.131 SZR je Reisendem (Art. 17 Abs. 2–4 und Art. 22 Abs. 2 MÜ)
1 SZR = 0,423 Euro

Von daher hast Du zwar bis jetzt viel Stress gehabt, aber es ist sicher gut zu wissen, dass Dir von Rechts wegen eine Entschädigung zusteht! Und vielleicht hast Du ja - wie Dein Reisebüro vermutet - Glück und in 14 Tagen wartet Dein Gepäck in Nairobi auf Dich...

Bis dahin würde ich die Quittungen für Dinge, die Du Dir neu kaufen musst, aufbewahren um sie bei Deiner Rückkehr nach Nairobi bei der Fluggesellschaft einreichen zu können (sei es bei Kenya Airways oder Comair). Am besten, Du setzt die beiden Fluggesellschaften per email von Deinem Vorgehen und davon, wo / wie Du zu erreichen bist in Kenntnis. Schliesslich kann niemand von Dir erwarten, dass Du von dort, wo Du gerade bist, Dich weiter um Dein Gepäck kümmerst. Das ist in erster Linie Aufgabe der Fluggesellschaft!

Von daher versuch so gut wie möglich versuchen, die Zeit am Lake Naivasha zu geniessen und Dir nicht zuviel Stress zu machen.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

frangi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 25 Dez 11 3:15
Wohnort: München

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von frangi » 02 Nov 15 2:41

Quittungen von so billigen Sachen wie möglich habe ich.
Ich habe den Verlust direkt angegeben am Flughafen.
Ich habe auch noch den Gepäck Tag und habe Bilder von den kompletten Boardingkarten gemacht.
Das wird dann nur alles über e Mail laufen müssen.
Ich komm erst Freitag abend in Nairobi and und fliege am 13.11. Weiter nach Zanzibar! :cry:

frangi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 25 Dez 11 3:15
Wohnort: München

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von frangi » 18 Nov 15 11:46

Nur mal so zur Info, das Gepäck ist wieder da. Es war nach meiner beendeten zwei wöchigen Tour in Nairobi. Es wurde Anfangs nach Zanzibar geflogen.

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5649
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 18 Nov 15 12:54

8)
Grad gestern hab ich an Dich gedacht und mich gefragt, was wohl aus Deinem Gepäck geworden ist...
Vielen Dank für die Rückmeldung!

Hast Du auch einen Teil Deiner Ausgaben für Sachen, die Du kaufen musstest, erstattet bekommen? Und wenn ja, in welcher Höhe?

Eine gute Weiterreise. :)

Liebe Grüße
Astrid


PS: oje - grad erst hab ich von der nächsten -> "Überraschung" gelesen... :roll:
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

frangi
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 25 Dez 11 3:15
Wohnort: München

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von frangi » 18 Nov 15 13:06

Hallo,
Nein ich habe nichts erstattet bekommen.
Leider konnte ich auch nichts vor Ort klären, weil Freitags nachmittags erst die Tour endete. U d ich Samstag früh nach Zanzibar flog.
Der Guide von G Adventures Konnte mir auch keine Antworten liefern. Er meinte nur ich hätte gesagt , dass das Gepäck nach Zanzibar geliefert werden soll. Das habe ich aber niemals gesagt.
Ich werde jetzt, wenn ich zurück bin eine Email an Comair schicken und hoffen das ich was erreichen kann?
Bin diesbezüglich aber pessimistisch.

Merten
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 27 Aug 16 9:26
Kontaktdaten:

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von Merten » 11 Sep 16 19:37

Ich glaube, wenn du dein Gepäck nicht erhältst bleibt nur noch der Gang zum Anwalt ... aber zu einem guten!

Merten
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 27 Aug 16 9:26
Kontaktdaten:

Gepäckverlust Kenya Airways was tun?

Ungelesener Beitrag von Merten » 11 Sep 16 19:37

Also ich würde mich zumindest mal bei einem Anwalt darüber informieren was sich da tun lässt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „SOS-FORUM: Dringende Fragen von unterwegs & aktuelle Katastrophen- und Sicherheits-Belange weltweit“