Reisebuchverleger finden - wie?

Nach längerem Reiseleben ist nichts mehr, wie es vorher war: Die Heimat nicht und man selbst schon gar nicht. Und dann trotzdem: Business as usual?
Du bist nicht allein mit dieser Erfahrung - tausche Dich aus!
hildeevo
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 19 Mär 13 9:59

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von hildeevo »

Hi,

Anja hat nach unserer Rückkehr ihr Tagebuch überarbeitet und ein Buch geschrieben. Dabei kam ein Werk mit über 500 Seiten heraus. Dabei sind nur rund 50 Seiten mit Bildern. Wir haben uns auch lange überlegt wie wir das Ganze vermarkten und haben uns letztendlich dafür entscheiden alles selber zu machen. Klick

Hilfreich war, dass Bekannter bei einer Druckerei arbeitet und uns einen guten Preis gemacht hat. Trotzdem mussten wir in Vorleistung gehen. Wir haben 2 Auflagen drucken lassen. 250/150 davon sind nach 2 Jahren noch rund 60 Stück übrig. Man muss dabei bedenken, dass man mit einem Buch, es sei denn man heißt Tolkin, Grisham oder Rowling nicht wirklich "reich" damit wird. Es wird einem klar, dass Bücher schreiben eine recht brotlose Kunst ist!

Pro Buch konnten wir ca. 2,50 € für uns verbuchen!

Es gibt mittlerweile relativ gute Internetportale in denen man seine Bücher verlegen kann, inkl. der Möglichkeit eBooks einzustellen. Problematisch sind da eigentlich nur die Abrechnungen.
Wir haben für unser Buch keine ISBN beantragt. Sprich wir vertreiben das Buch komplett selber. Das geht in kleinen Verlagen teilweise auch. Eine ISBN kostet Gebühren und wird manchmal auch von Verlagen übernommen. Uns hat das Lektorat von einer Weitergabe abgehalten. Sobald das Buch professionell verlegt werden soll muss man das Buch lektorieren lassen. Dann hat man teilweise keinen Einfluss mehr auf den Inhalt alternativ bezahlt man das Lektorat selber.

Wenn ein Buch dann verlegt wird, bekommt man zwischen 0,90 € und 5 € pro Buch Honorar. Wir mussten rund 4.000,- € für unsere 400 Bücher vorstrecken! Hier ist halt die Frage wo der Breakeven liegt!

Ich denke eine buchmesse wäre evtl. eine gute Idee mal mit kleinen Reisebuchverlagen in Kontakt zu kommen!

Wir hatten uns damals mit dem Malik-Verlag auseinandergesetzt allerdings nicht wirklich tiefgehend, da wir das Angebot von dem Bekannten bekamen und wir alles selber machen wollten!

Grüße Chris
Die echten Abenteuer sind nicht im Kopf, sie sind da Draußen!
Wilfried
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 11 Jul 13 11:09
Wohnort: Sonneberg

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von Wilfried »

Hallo Volkmar,
Volkmar hat geschrieben:Falls ich mich für den klassischen Weg, also einen Verlag entscheiden sollte – für welchen?
ich habe den klassischen Weg bestritten und gute Erfahrungen gesammelt.

Wenn Du ein fertiges Manuskript hast, dann versuche es doch mal beim
Kastanienhofverlag. Gehe einfach auf die Seiten vom Verlag und schaue unter Autoren gesucht nach.
Gruß wi grenzenlos
www.grenzenlosabenteuer.de
www.facebook.com/wilfried.hofmann.5
In der Einfachheit liegt oft große Freude!
Lukeumdiewelt
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 24 Mai 17 15:49

Erfahrungen mit Veröffentlichung eines Reisebuches?

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt »

Hallo ihr lieben Weltenbummler.

Ich reiste vor einigen Monaten mit meiner Freundin durch Südamerika. Wirklich sehenswert und beeindruckend muss ich sagen! :-) Wir haben nebenbei an einem eigenen Reise Buch geschrieben (meine Freundin schreibt leidenschaftlich gerne!), in dem wir unsere Erfahrungen, Tipps usw. festhalten, und auch auf Kulturspezifika eingehen. Das haben wir alles in einer schönen Geschichte verpackt und nun zu Hause in ein mehr oder weniger fertiges Manuskript verwandelt.

Wir sind wirklich echt sehr stolz drauf, immerhin steckt auch wirklich einiges an Arbeit dahinter. Nun würden wir unser Manuskript gerne an Verlage schicken, die auch solche Reise Bücher anbieten, wie etwa der Novum Verlag. Bevor wir das tun, wollten wir nachfragen, ob hier vielleicht jemand schon mal Erfahrung mit einer Buchveröffentlichung gemacht hat. Falls ja, nur her mit euren Tipps! :-) Danke im Voraus und bis bald!


[Beitrag in passendes Thema verschoben, wo Du auch schon erste Erfahrungsberichte findest - Astrid]
moorea
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 30 Mai 13 11:48
Wohnort: BaWü

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von moorea »

Wir haben es uns auch lange überlegt, bevor wir uns zur Veröffentlichung unseres Reisebuchs entschieden haben. Es gibt ja schon sehr viel Reiseliteratur, aber über den Iron Curtain Trail (9000 km mit dem Fahrrad durch Europa) gab es letztes Jahr noch recht wenig.

Wir haben das Buch über den Tredition-Verlag veröffentlicht. Das ist ein Book-on-demand-Verlag, der auch die Vermarktung übernimmt. Zu einem fairen Preis konnten wir dort unser Buch sowohl als Taschenbuch, als auch gebunden und als e-book veröffentlichen. Es ist jetzt in jedem Buchhandel und auch im Shop des Verlags erhältlich.

Das Gute ist, wir haben außer der Bucherstellung nichts mehr mit der weiteren Vermarktung am Hut und bekommen einmal im Quartal die Provisionsabrechnung. Die ist jederzeit einsehbar und es erstaunt uns, dass wir ohne jede Werbung schon relativ viel Bücher verkauft haben.

Aus diesen Erfahrungen können wir die Zusammenarbeit mit Tredition empfehlen.

Viel Glück mit Deiner Veröffentlichung!
camello
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 04 Jun 17 16:16

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von camello »

Ich reiste vor einigen Monaten mit meiner Freundin durch Südamerika. Wirklich sehenswert und beeindruckend muss ich sagen! :-)
Das glaube ich gerne! Südamerika ist auch noch ein großer Traum von mir. Wie lange wart ihr dort, wie lange würdet ihr einen Aufenthalt empfehlen?
Nun würden wir unser Manuskript gerne an Verlage schicken, die auch solche Reise Bücher anbieten, wie etwa der Novum Verlag. Bevor wir das tun, wollten wir nachfragen, ob hier vielleicht jemand schon mal Erfahrung mit einer Buchveröffentlichung gemacht hat. Falls ja, nur her mit euren Tipps! :-) Danke im Voraus und bis bald!
Ist ein Dienstleistungsverlag, oder? Ich glaube, einer meiner Dozenten hat mal bei einem solchen einen Roman veröffentlicht. Wenn du magst, versuche ich da mal mehr Details in Erfahrung zu bringen.
Das Gute ist, wir haben außer der Bucherstellung nichts mehr mit der weiteren Vermarktung am Hut und bekommen einmal im Quartal die Provisionsabrechnung. Die ist jederzeit einsehbar und es erstaunt uns, dass wir ohne jede Werbung schon relativ viel Bücher verkauft haben.
Klingt gut! Und ich denke auch, dass man viel mehr Zeit, Mühe und wahrscheinlich auch Geld investieren muss, wenn man alles im Selbstverlag rausbringt, oder?

Zum Glück gibt es inzwischen ja doch mehr als eine Möglichkeit ein Buch herauszubringen, so dass da für jeden was passendes dabei sein sollte.
Lukeumdiewelt
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 24 Mai 17 15:49

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt »

Hallo ihr zwei. Danke für die vielen Tipps! @moorea, wie cool, gratuliere! @camello, wir waren rund zwei Monate dort und ein Land war schöner als das andere – es ist wirklich sehenswert, weil es so viele verschiedene Reiseziele gibt! Zwei Monate reichen von vorne bis hinten nicht – aber es ist schon mal ein Anfang. :) Ja, bitte frage mal bei deiner Dozentin nach. Das wäre super! :)
camello
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 04 Jun 17 16:16

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von camello »

Wow, ich wünschte, ich könnte mir auch einfach so mal zwei Monate Auszeit nehmen! Leider bin ich im Alltag aktuell so angehängt, dass das nicht so einfach geht. Und bis wieder entspanntere Zeiten kommen, halte ich mein Fernweh mit dem Lesen von Reisebüchern halbwegs im Schach.

Wegen Nachfragen ... Das kann ich auf jeden Fall machen. Habe am Dienstag wieder Seminar und könnte beim Dozenten im Anschluss an die Lehrveranstaltung kurz nachhaken. Welche Punkte interessieren dich denn am meisten?
Lukeumdiewelt
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 24 Mai 17 15:49

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von Lukeumdiewelt »

Dass du so dein Fernweh halbwegs in Griff bekommst, ist eine echt gute Idee!! wann auch immer du Zeit hast, nutze sie und lerne unsere schöne Welt kennen. :-) ja bitte nicht aufs Nachfragen vergessen! Mich würde mal generell interessieren, wie das so war und wie zufrieden er war…und dann noch welche Dienstleistungen usw. ihm angeboten wurden bzw. welche er in Anspruch genommen hat. Danke schon mal!! :)
camello
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 04 Jun 17 16:16

Reisebuchverleger finden - wie?

Ungelesener Beitrag von camello »

Es hat sich leider nur ein paar Minuten die Möglichkeit zu einem Gespräch geboten, er musste dann anschließend weiter. Als ich ihn auf den Verlag angesprochen habe, hat er gemeint, dass er für ihn alles gepasst hat. Der Verlag bietet wohl verschieden umfangreiche Pakete zum Veröffentlichen an, je nachdem was man als Autor haben möchte.

Von den Dienstleistungen her war viel dabei. Der Dozent wollte sich da um möglichst wenig selbst kümmern, das Buch hat er schließlich mehr oder weniger neben dem Beruf geschrieben. Das Manuskript wurde vom Lektor vom Verlag komplett auf Ausdruck, Stil und inhaltliche Logik geprüft, die Innenseiten gelayoutet, das Cover designed und so weiter.

Man kann quasi das, was man selbst nicht machen möchte oder kann, dem Verlag übergeben. Man hat aber beim Entstehungsprozess mehr Mitspracherechte, als bei einigen anderen Verlagen.

Zurück zu „Nach der Langzeit-Reise oder Weltreise“