Radweltreise-Budget

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
Rob-B17
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 31 Aug 08 13:40

Radweltreise-Budget

Ungelesener Beitrag von Rob-B17 » 31 Aug 08 16:46

Wenn man hier in Deutschland startet, bis zur Türkei fährt, FLug nach Indien nimmt und dort weiter nach Nepal, Flug nach Vietnam und von dort weiter mit dem Fahrrad bis nach Indonesien fährt - Will ca. 1 bis 2 Jahre unterwegs sein.
Wie viel Geld benötige man dafür (für Visa, Verpflegung & Unterkunft, sonstige Aktivitäten wie Museen)?

Käme man mit 10000 € hin oder wäre es besser doch noch mehr zu sparen?

Stelle diese Frage weil ich hier noch nicht gelesen habe, wie das mit dem Budget für Radreisende aussieht.

pushbike
Ex-Mitglied
Beiträge: 323
Registriert: 23 Jul 04 12:50
Wohnort: bayreuth

Mit dem Fahrrad nach Südostasien - Budget??

Ungelesener Beitrag von pushbike » 31 Aug 08 21:27

Das haut vom Budget schon hin. Nur frag ich mich: Was machst Du den Rest der 2 Jahre?? Du solltest 6 Wochen bis Istanbul rechnen. Indien sagen wir mal 6 Monate, Nepal noch mal 6 Wochen. Und von Vietnam bis Indonesien rechnen wir mal 3 - 4 Monate. Sind wir insgesamt bei 13 Monaten, da hast es aber nicht gerade eilig.

Als Jahresbudget für nen Globebiker kannst mit 5000 € aufwärts rechnen. Hängt von Land, Ansprüchen etc. ab.

Gruß
Let`s roll and see. Natürlich mit Beinkraft.

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5633
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Radweltreise-Budget

Ungelesener Beitrag von Astrid » 31 Aug 08 22:20

Hallo Rob,

nichts ist so variabel und missverstaendlich wie Antworten auf so globale Budgetfragen. So gefragt wirst Du leider keine wirklich fuer Dich verwertbare Antwort erhalten koennen.
Entsprechend richtig und vage ist pushbikes Antwort, der hier zu den erfahrendsten Globalradlern gehoert:
pushbike hat geschrieben:Als Jahresbudget für nen Globebiker kannst mit 5000 € aufwärts rechnen. Hängt von Land, Ansprüchen etc. ab.

Immerhin gibt sie Dir einen groben Anhalt dafuer, dass es wohl nicht verkehrt ist, ein wenig mehr zu sparen, insbesondere wenn Du Deine Reise verlaengern oder zwischenzeitlich andere Transportmittel benutzen moechtest.

Die erfahrungsgemaess einzige einigermassen genaue Methode zur individuellen Budgetberechnung steht im Sticky des Finanzpools beschrieben.

Kurz gefasst:
Tageskosten pro Land errechnen sich beim Reisen stereotyp aus:
- Unterkunftskosten (Unterkunftsart wie zelten, Dorm, Hostel etc. praezisieren)
- Verpflegungskosten (Lebensmittel nennen bzw. Verpflegungsart nennen, z.B. Selbstkocher)
- Transportkosten (Deine Fluege)
- "Lasterkosten" (Raucher, Schnuckler, Trinker, Partyloewe...)
- Hobbies & Sightseeing (z.B. Tauchen in... Museumskosten in...)
- Visum pro Land
u.s.w.
die im WRF jeweils einzeln und pro Land gesucht bzw. erfragt und dann mit den individuellen Reisetagen im Land multipliziert werden können.
Die Summe der einzelnen Laenderkosten ergibt Deine Gesamtreisekosten.

Am besten, Du faengst mit den grossen Posten (z.B. den Fluegen samt Fahrradtransportkosten) an und arbeitest Dich dann je nach gewuenschter Genauigkeit auf die kleineren Posten herunter.

Mit dem im Finanz-Pool-Sticky ausfuerlicher beschriebenen Procedere findest Du schon Preisangaben zu vielen Laendern, andere kannst Du erfragen.
Das gibt Dir eine ziemlich genaue Kostenvorstellung fuer Deine individuelle Reise und sammelt gleichzeitig Infos fuer die Budgetplanung anderer.
Rob-B17 hat geschrieben:Stelle diese Frage weil ich hier noch nicht gelesen habe, wie das mit dem Budget für Radreisende aussieht.
Der Unterschied fuer Radreisende (Du musst ja auch essen, uebernachten...) besteht lediglich darin, dass Du statt Transportkosten Erfahrungswerte bzgl. Fahrradwartungskosten erfragen musst :wink:.

Weil bei den vorliegenden Daten zwar viele Stichworte, aber keine noch genauere Angabe als "ab 5000€/Jahr" (der Unterwert gilt eher fuer erfahrene Globeradler) erwartbar ist, sperre ich den Thread an dieser Stelle.

LG, blein dran! :)

Astrid

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“