Kreditkarten-Details per Mail verschicken?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
hanalma
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26 Jan 09 18:18

Kreditkarten-Details per Mail verschicken?

Ungelesener Beitrag von hanalma » 23 Jun 09 11:51

Hallo allerseits,

im September wollen meine Freundin und ich nach Samoa in den Taufua Beach Fales schlafen. Um die Buchung zu bestätigen sollen wir unsere Kreditkarten-Details verschicken.

Hier der Wortlaut (http://www.samoabeachfales.com/gerver/rates.htm):
"RESERVIERUNGSBESTÄTIGUNG
Wir benötigen Angaben zu Ihrer Kredit oder Guthabenkarte (VISA oder MASTER) um Ihnen die von Ihnen gewünschte Unterkunft reservieren und bestätigen zu können.
Ihre Karte wird erst belastet, wenn Sie abreisen und auschecken. Wir nehmen jederzeit gerne auch Barzahlung entgegen.
Bitte beachten Sie, dass die Belegung der Fales in der Reihenfolge der Buchungseingänge erfolgt (und dies bezieht sich auf den Eingang der Angaben zur Kredit- oder Guthabenkarte).
Um Ihnen und uns unangenehme Überraschungen zu ersparen, lesen Sie bitte genau unsere Stornierungsregeln durch, bevor Sie uns die Angaben zu Ihrer Kredit- oder Guthabenkarte schicken.
Mit der Übermittlung der Kartenangaben erklären Sie sich einverstanden, dass wir diese Stornierungsregeln für Ihre Buchung anwenden."

Nun bin ich mir unsicher ob wir dies per Mail verschicken können oder sollten, bzw. welche Alternative es wohl geben könnte.
Ich denk mal schon, dass dort vertraulich mit den Daten umgegangen wird, nur bin ich mir bei dem Versand per Mail unsicher. Wie sind eure Erfahrungen bzw. Einschätzungen hier?

Danke und viele Grüße von hanalma

aussteigeraufzeit
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 25 Mai 09 0:05
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Kreditkarten-Details per Mail verschicken?

Ungelesener Beitrag von aussteigeraufzeit » 23 Jun 09 15:16

Hallo,

Bei samoabeachfales.com scheint es sich um einen seriösen Anbieter zu handeln. Trotzdem würde ich es vermeiden Kreditkartendaten per E-mail zu versenden.

Vielleicht kannst Du dem Anbieter eine Anzahlung per PayPal anbieten? Oder die Kreditkartendaten telefonisch durchgeben?

Das klingt ein ängstlich von mir, aber meine Kreditkarten wurde gerade auf den Philippinen oder Hong Kong ausgelesen und mit einigen hundert USD eingekauft. Natürlich könnte es auch sein, dass beim Einkaufen jemand meine Daten kopiert hat.

Auf jeden Fall musste ich in B angkok warten bis mir eine neue Kreditkarte an die deutsche Botschaft gesendet wurde. Und so ein "Erlebnis" brauche ich nicht noch einmal...

Grüsse, Felix
Seit 2005 gibt es keinen Winter mehr ;-)

www.aussteiger-auf-zeit.de

Benutzeravatar
Christian G
WRF-Förderer
Beiträge: 148
Registriert: 16 Apr 09 17:31
Wohnort: Ingolstadt, Bayern
Kontaktdaten:

Kreditkarten-Details per Mail verschicken?

Ungelesener Beitrag von Christian G » 23 Jun 09 15:24

Hallo,

ich sollte auch mal die Kreditkarten Details per email schicken.
Als ich meine Sicherheitsbedenken schilderte gab mir der Resort-Leiter seine
Mobil-Nummer. Ich hab ihn dann meine Daten per SMS geschickt. Die Empfangsbestätigung kam per email.
Das ist zwar auch nicht 100% sicher, aber bedeutend sicherer als per email.

Vielleicht gibts ja bei samoabeachfales.com auch diese Möglichkeit ?

Gruß

Christian

cibo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 15 Jun 09 16:03

Kreditkarten-Details per Mail verschicken?

Ungelesener Beitrag von cibo » 24 Jun 09 17:48

auch der telefonanruf ist nicht sicher ist. der gegenüber könnte gemeine absichten haben, oder aber derjenige, der den zettel findet, auf den die daten notiert wurden.

mit einer prepaid-kreditkarte kannst du das risiko wenigstens in der höhe begrenzen.

cibo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 15 Jun 09 16:03

Kreditkarten-Details per Mail verschicken?

Ungelesener Beitrag von cibo » 24 Jun 09 17:49

p.s: habe auch gerade den fall, das ich wohl meine kreditkartendaten zuschicken muss. sowas mach ich nur mit der prepaid-karte.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“