Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Forumsregeln
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
Muschel89
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 11 Okt 11 10:28

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von Muschel89 »

Hey,

Wechselkurse kann man bei http://www.xendpay.de nachschauen, da kann man auch Geld ins Ausland überweisen, was mir sehr geholfen hat, als ich neulich eine Freundin in U S A besucht habe.


[einzelthematisiert - mehr zu Währungsumrechnern siehe bitte: Währungen umrechnen - Astrid]
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8449
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Muschel,

kennst Du Dich mit der Materie aus und kannst erklären, was Xendpay im Vergleich zu den etablierteren bekannten Money-Tranfer-Unternehmen wie Western Union und Moneygram (siehe Workshop Geld & Reise) auszeichnet?

Eines haben sie wohl gemeinsam: Viel redundanter Werbetext auf der Webseite und Beteuerungen, ganz preisgünstig zu sein - aber wenn man versucht, die Kosten einer Auslandsüberweisung herauszufinden, rennt man dort gegen Mauern und beißt auf Granit.
Wer seine Marktpräferenz tatsächlich über seinen besseren Preis sucht, der schreibt ihn meiner Erfahrung nach gemeinhin GANZ GROß hin - und verliert sich nicht in diffusen Behauptungen ohne schnelle Möglichkeit, sie zu überprüfen.
Deshalb erster Eindruck: Mehr Kundenfang, aber keine seriöse Unterbreitung konkreter Angebote.

Was hast Du dort für welche Aktion bezahlt?

LG
flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 957
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von flymaniac »

Gleich als ich die 2te Seite öffnen wollte kam das

https://secure.rationalfx.com/ContactUs.aspx?lang=de

Ja die Preise scheinen wohl ein geheimniss zu sein. :(
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von jot »

Wenn man die Website auf Englisch umstellt, kommen glaub ich ein paar mehr Infos. Angeblich gebührenfrei, ich hab allerdings noch nie was von dem Unternehmen gehört und frage mich wie die Auszahlung (welcher Partner vor Ort?) vonstatten gehen soll. Zusammen mit der unvollständigen deutschen Übersetzung (mit Google Translate gemacht? ;)) macht das auf mich einen sehr unseriösen Eindruck.
flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 957
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von flymaniac »

Zu meinem obigen Beitrag:

Die Seite scheint wieder zu funktionieren. Wo ich nachgeschaut hatte kam eine Meldung das die Seite im Augenblick nicht erreichbar sei und man bitte eine Nummer in England anrufen sollte.


Die Überweisung ist vielleicht kostenlos. Dafür darf dann vermutlich der Empfänger zahlen.
Muschel89
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 11 Okt 11 10:28

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von Muschel89 »

Hi MArtin,
Ich hatte gegen Ende September fast 800€ nach USA überwiesen und dafür um die 1040$ bekommen. Bei Western Union und auch bei meiner Bank wollten Sie um die 40 Euro Überweisungsgebühren. Bei Xendpay wurden mir persönlich keine Gebühren berechnet. Die Bank (Bank of America) meiner Freundin hat dann zwar 20$ abgezogen, aber das war immernoch besser als 40 Euro. Der Wechselkurs war dem von Western Union sehr ähnlich. Was mich bei all dem aber dann doch sehr überrascht hat, war, dass das Geld noch am gleichen Tag auf dem Konto meiner Freundin in Amerika eingegangen ist. Die meinten, dass die Zeitverschiebung einem da dann mal zu Gute kommt. Sollte mir ganz recht sein, aber gerechnet hatte ich damit nicht.
Im Oktober war ich dann in den Staaten und habe alles schön fleissig ausgegeben. :-)
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8449
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Muschel (?) :)
Muschel89 hat geschrieben:... Der Wechselkurs war dem von Western Union sehr ähnlich...
Reicht leider nicht zur Beurteilung, ob Xendpay nun viel teurer oder vielleicht billiger als die anderen Geldtransferunternehmen kommt, sorry. (Schnell sind sie alle.)
Meine bisherige Lebenserfahrung im kapitalistischen System hat mich gelehrt, dass etwas faul ist wenn jemand mit seinem Preis wirbt, ihn dann aber nicht nennt.
Benutzeravatar
xxxFrankyxxx

Geldüberweisung ins Ausland mit Xendpay

Ungelesener Beitrag von xxxFrankyxxx »

Ich kann nicht erkennen, wann die Kommentare hier eingereicht wurden, jedoch jetzt (Juli 2014) sind die Gebühren auf der Website von xendpay eindeutig angegeben.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“