Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
Benutzeravatar
Tiyara
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 08 Apr 11 11:15

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von Tiyara » 09 Mai 11 23:06

Hallo,

wir werden es auf unserer Langzeitreise wohl so machen, dass wir eine gemeinsame Kasse nehmen in die wir zur selben Zeit den gleichen Betrag einzahlen.
Hostel und Nahrung zum selberkochen wird für uns ja immer ca. gleich kosten. Eigenes (zb Rechnungen im Restaurant oder Kleidung) bleibt dann getrennt.
Schließlich haben wir auch nicht die gleichen Ersparnisse.

Geht sowas gut, welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht?



[Zur Diskussion einzelthematisiert aus Langzeitreise zu zweit: Welches Equipment teilen? MArtin]

Benutzeravatar
Danica
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 15 Mär 09 15:49
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von Danica » 10 Mai 11 8:15

So eine gemeinsame Reisekasse find ich unglaublich praktisch, mache das auch immer mit meinen gelegenheits-Reisepartnern so. :wink:
Wie du schon sagst, das kostet ja eh für jeden das gleiche und es ist um ein Vielfaches einfacher direkt aus der gemeinsamen Kasse zu zahlen, anstatt dann immer auseinanderzurechnen wer wem noch wie viel Geld schuldet...

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von jot » 30 Mai 11 13:41

Eine gemeinsame Reisekasse habe ich bis jetzt noch nicht geführt, nur eben das angesprochene Verfahren einfach immer aufzurechnen wer gerade dran ist mit zahlen und wieviel Geld nun der andere schuldet...
Ansonsten hab ich es mit 2 Freunden auf einem Roadtrip durch Europa auch schonmal so gehandhabt, dass wir alles schön sauber in einer Tabelle geschrieben haben und erst ganz am Ende ausgerechnet haben wer noch wieviel Geld vom andern kriegt.
Gerade wenn es ans bargeldlose Zahlen geht (Flug- oder Hostelbuchungen, Mietwagen, Autobahnmaut, ...) kann das ja gar nicht aus einer gemeinsamen Bar-Kasse beglichen werden - und die Mühe ein gemeinsames Konto einzurichten samt Karten macht sich wohl keiner? ;)

Benutzeravatar
KaiYan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 31 Mär 11 5:02
Kontaktdaten:

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von KaiYan » 30 Mai 11 17:55

Ich finde, das haengt sehr davon ab, wie du zu deinem Reisepartner stehst und wie unterschiedlich ihr Geld ausgebt.

Mit meiner Freundin kann ich einfach alles teilen. Gar kein Problem.
Mit "normalen" Freunden wuerde ich eher etwas aufpassen. Aber man kann ja eine gemeinsame Kasse haben, von der man die allgemeinen Dinge - Unterkunft, Transport, Essen, aktivitaeten - zahlt und jeder hat sein eigenes "Taschengeld", von dem Klamotten, Souveniers etc. gekauft werden.

Aber gerade, wenn das Budget sehr unterschiedlich ist, wird es schwierig. Wir sind drei Wochen in Nor dth eiland mit der Schwester meiner Freundin zusammen gereist und sie hat fuer Essen und unterkunft immer deutlich mehr bezahlt, als wir beide zusammen :) Da haben wir ganz klar von Anfang an getrennte Kassen gehabt, alles andere waere schief gegangen, garantiert :lol:
Reisen sind das beste Mittel zur Selbstbildung.
Welche Erfahrungen ich gemacht habe und Tipps fuer dich findest Du in meinem Reiseblog www.Augen-auf-Reise.de.

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von sphaera » 30 Jul 13 5:36

Ich kann mich mit dem Konzept einer gemeinsamen Kasse nicht anfreunden - insbesondere, weil ich dann schlecht überschauen könnte, wie hoch die einzelnen Ausgaben (die von einem gemeinsam eingezahlten Betrag abgingen) tatsächlich sind.

Auf jeder längeren Reise führe ich ein genaues Budgetheft - nur so, für mich. Diesmal hatte ich auf der Europatour ein paar Monate lang einen Reisepartner. Wir teilten uns die Ausgaben für Sprit (Camper), Supermarktessen (die seltenen Restaurantbesuche bezahlte dann jeder weitgehend selbst) und die gelegentlichen Campingplätze. Also das, was in etwa gleich und sinnvoll ist. Er bezahlte meist den Sprit, ich meist die Einkäufe. Ich hab ihm ein paar Mal gezeigt wie exakt ich die Dinge aufschreibe und er hat da nicht groß was zu meckern gehabt. Und nü schuld ich ihm noch was... wie viel genau, da muss ich in einer ruhigen Minute nachrechnen und auszahlen. Einfacher gehts glaub ich nicht ;-)

sphaera

Bennddy
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jun 13 18:57
Wohnort: Berlin

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von Bennddy » 30 Jul 13 11:17

Ich bin auch eine ganze Weile zu zweit gereist und wir hatten einfach zusätzlich ein gemeinsames Portmonee, in das wir immer gleichzeitig die gleiche Menge getan haben - davon wurden dann all die Dinge bezahlt, die gemeinsam waren, alles andere hat dann jeder selbst bezahlt. Hat super funktioniert!

Bennddy
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 06 Jun 13 18:57
Wohnort: Berlin

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von Bennddy » 08 Nov 13 17:28

so hben wirs auch immer gemacht. Ein Geldbeutel teilen, in den jeder immer die gleiche Menge einzahlt.

gula
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 19 Nov 13 16:48

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von gula » 19 Nov 13 17:06

Bennddy hat geschrieben:so hben wirs auch immer gemacht. Ein Geldbeutel teilen, in den jeder immer die gleiche Menge einzahlt.
Also sofern man die Menschen gut kennt, und man deren Gewohnheiten abschätzen kann: ja, und ich habe das auch schon mal gemacht. Aber generell würde ich das nicht unterschreiben. Kommt, wie immer im Leben, drauf an.

Benutzeravatar
Bastl
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 26 Nov 13 18:11
Wohnort: Berlin

Langzeitreise zu zweit: Reisekasse teilen - wie?

Ungelesener Beitrag von Bastl » 02 Jan 14 15:03

Es kommt wohl darauf an, wie euer Verhältnis zueinander ist. Gibt ja auch Lebenspartner, die sich alles bis auf den Cent genau vorrechnen.

Wenn das Vertrauen stimmt, dann kann man auf eine gemeinsame Reisekasse hinarbeiten. Wenn nicht, dann würde ich jeden selbst zahlen lassen.

Ansonsten ist es aber praktisch, wenn man eine gemeinsame Kasse hat.
Es gibts nichts Gutes, ausser man tut es.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“