2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 06 Okt 12 16:53

hi,

weiß jemand ne günstige möglichkeit 800000 ougya nach deutschland zu schaffen? western union ist zu teuer, banküberweisung - weiß jemand, ob das geht?

Wer hat ne tolle idee zum Bargeld Versand mit der Post?

Danke für eure ideen,

paul

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von boppel » 06 Okt 12 23:49

Hallo Paul,

zumindest innerhalb, von und nach Europa ist der Versand von Bargeld aufgrund des Geldwäschegesetzes nicht erlaubt und daher stehen die entsprechenden Passus auch in den Geschäftsbedingungen bzw. ist Geldversand immer von der Versicherung ausgeschlossen.

Meines Wissens bietet aber auch die Post (oder Postbank?) die Möglichkeit an, daß man Bargeld an einer Station einzahlt und dieses Geld dann an einer anderen Filiale wieder abgeholt werden kann. In wieweit diese Möglichkeit von Mauretanien aus besteht entzieht sich meiner Kenntnis (konnte im Internet diesbezüglich auf die Schnelle nichts finden) - am Besten vor Ort fragen - aber umsonst macht die Post auch nichts!

Überweisung durch eine Bank? Ich kenne keine Bank (Ausnahme evtl. Postbank), die Geld überweist, ohne daß man dort ein Konto hat - was natürlich dann auch wieder aufwendig ist und sicher mit Gebühren verbunden ist.

Natürlich kann man sich auch die Gesetze/Geschäftsbedingungen nicht so genau auswendig wissen und dennoch Geld als Paket oder Wertbrief versenden - aber ein Restrisiko bleibt.

Gruß

Boppel

Revilo
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09 Mai 12 14:36
Kontaktdaten:

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von Revilo » 09 Okt 12 19:39

Kauf dir ne Zeitschrift und klebe das Geld auf die Seiten und verschicke die Zeitschrift. :lol:

Hat mein Opa mal gemacht und es kam an, da waren es allerdings keine 2.000 Euro.
Unsere Reise(n) um die Welt im Weltreise Blog Woanderssein.com.

TheRoadrunner
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 10 Sep 06 11:40

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von TheRoadrunner » 11 Okt 12 21:48

Auslandsüberweisungen aus Mauretanien gehen z.b. über die
"bnp paribas mauritanie "; in Nouakchott, Rue Abdallaye.

Dein Kontakt ( oder der Einzahler ) muß aber über ein
Devisenkonto verfügen.
Partnerbank in Deutschland ist die Deutsche Bank.
natürlich billiger als Western Union, dauert aber einige Tage.

Alternativ kannst du das Hawala System nutzen.
In Mauretanien weit verbreitet, dein Kontakt dort wird keine Schwierigkeit haben das Geld vor Ort einzuzahlen. meistens sind das größere local shops oder Reiseagenturen etc.

In Deutschland gibt es ca. 40 legale Hawalas, unter anderem in D üsseldorf, K öln, M ünchen, S tuttgart und F rankfurt und unzählige Nicht Lizensierte.
Wahrscheinlich die günstigste Möglichkeit.
Transaktionskosten so um 0,5 - 1% der Gesamtsumme.

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 12 Okt 12 13:11

Hej danke für den Tip mit der Hawala!

Ja, es existieren tatsächlich Konten auf beiden Seiten, Bargeld wollte ich natürlich nicht versenden.

Aber so wie es aussieht, fahr ich persönlich die nächsten paar Wochen dort runter, und hol mir das Geld einfach ab. Das ist für mich das einfachste.


Darum danke für die Tips!

paul

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 12 Okt 12 18:30

paukipaul hat geschrieben:... fahr ich persönlich die nächsten paar Wochen dort runter, und hol mir das Geld einfach ab.
Dennoch ist etwas Vorsicht geboten, um nicht in eine Abseitsfalle der mauretanischen Devisenbestimmungen zu tappen:

Die mauretanische Landeswährung Ouguiya darf weder ein- noch ausgeführt werden.

Die Einfuhr von Fremdwährungen nach Mauretanien ist unbeschränkt, allerdings besteht ab 1000 USD eine Deklarationspflicht:

Devisenausfuhr aus Mauretanien ist dann nur in Höhe des deklarierten Betrags möglich, abzüglich des verbrauchten Geldes.
Bei der Einreise werden Formulare für die Deklaration von Devisen ausgegeben, die bis zur Ausreise aufbewahrt werden müssen.
Bei der Ausreise wird zuweilen ein entsprechender Nachweis verlangt.
Sollte die Ausfuhr eines höheren Betrages in Devisen beabsichtigt sein, ist die Genehmigung der mauretanischen Zentralbank erforderlich.
Vgl. mauretanische Devisenbestimmungen beim auswärtigen Amt: http://www.auswaertiges-amt.de/sid_DA04 ... 8bodyText6

LG, viel Glück!

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 13 Okt 12 11:15

Boah ej Leute

was soll ich denn mit Ougyas in Deutschland???? Natürlich tausch ich das um... wenn ich das Geld per Western Union oder sonstwie überweise, krieg ich das doch auch als Euros. :?

Abgesehen davon hab ich schon oft Ougyas mit nach Hause genommen... ist ja nicht so dass man durchsucht wird, ne.

peace.

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 27 Dez 12 18:33

So,

es hat sich herausgestellt daß es sehr schwierig ist, Geld aus Mauretanien unbar nach Deutschland zu bekommen.

Arabisches Finanztransfersystem (hawala):
geht nicht weil keine Kontakte aus Mauretanien nach Deutschland. Aus Deutschland NACH Mauretanien würde anscheinend gehen.

Banküberweisung:
geht nicht weil... geht einfach nicht. Zumindest hat man das meinem Kontakt gesagt, der ein Konto bei der bmci Bank hat.

moneygram:
geht nur innerhalb Mauretaniens oder Afrikas, weiß ich nicht genau.

western union:
Maximaltransferbetrag pro tag 173.800 mro. Auszahlung: 367,03.
Wechselkurs: etwa 1 Euro gleich etwa 374 mro.
Gebühren 90 euro oder so, geschätzt halt - ich hab die Fakturen noch nicht.

(Zum Vergleich: in Deutschland würde es 30 Euro Gebühren kosten, zu gleichem Wechselkurs, wobei ich Western Union angerufen habe, und die sagte, die Wechselkurse seien in beide Richtungen die gleichen)


Fazit:
ich habe mir 734 Euro schicken lassen, zu 180 Euro Gebühren. In die andere Richtung hätte ich 60 Euro Gebühren bezahlt.
Diese Lösung ist zu teuer.

Optionen: es gibt hawala Kontakte nach Belgien. Von dort aus kann es auf ein Konto überwiesen werden. Preis 50 Euro.
Hab ich nicht gemacht weil ich nicht meine Kontodaten rausrücken wollte.

Dann gibt es noch die Möglichkeit der Kreditkarte.
In Mauretanien ein Konto eröffnen, in Deutschland per Kreditkarte Geld abheben.
Kagge weil der Wechselkurs bei der bmci für 1 Euro etwa 400 mro beträgt.

Man macht also sehr viel minus.

Das endgültige Fazit ist leider, auf dem Schwarzmarkt sein Geld in Euro zu tauschen und bar mitzuführen. Leider.


Es gibt sicher eine bessere Lösung, aber die muss jemand finden mit NOCH besseren Kontakten nach Mauretanien. Ich hab bereits den Zollminister (der, der die Verzollung für die Autos macht in Nouackchott) auf meiner Bekanntenliste.

Schwierigkeitsgrad dieses Problems:
beträchtlich.

paukipaul
Mitglied im WRF
Beiträge: 309
Registriert: 24 Sep 10 4:08

2000 Euro aus Mauretanien nach Deutschland - wie?

Ungelesener Beitrag von paukipaul » 13 Feb 13 16:40

Update:

Es ist mir nicht gelungen, weiteres Geld (880.000 mro) persönlich in Mauretanien auf einer von vielen besuchten Banken (2 tage verloren) in Euro umzutauschen.

Man ist quasi dazu gezwungen, den Schwartzmarkt zu benutzen.
Auch dort wollten sie mir das Geld für 408 mro pro euro tauschen, was ich nicht gemacht habe, weil sie nämlich die euros für manchmal 320 bis 350 von touristen kaufen.

das heißt, die machen bei jedem euro einen gewinn von 50 mro was bei 2000 euro lumpige 100.000 mro oder ungefähr 250 euro sind (bei einem kurs von 400)

und das fand ich ein bisschen unverschämt bei einer halben stunde Arbeit.

naja bis auf weiteres hab ich das Geld in Mauretanien geparkt.
Ich habe AS und deswegen Probleme mit der Dudenkonformen Rechtschreibung.
Außerdem komm ich oft als Arrogant und überheblich rüber. Das bin ich nicht und ich kann auch nichts für jemandes negative Gefühle.
Macht das mit euch selber aus.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“