Geldwechsel in Indien - welche Währung am günstigsten?

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Geldwechsel in Indien - welche Währung am günstigsten?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 16 Jan 15 9:55

Hallo,

letztes Jahr ist uns in Indien (Goa) aufgefallen, dass der Wechselkurs von Britischen Pfund und Dollar zu Rupien deutlich touristenfreundlicher war als der zum Euro.

Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit indischen Wechselkursen und kann berichten wie sich das entwickelt hat?

Viele Grüße,
Konstanze

Markus-1969
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 03 Feb 09 20:55

Geldwechsel in Indien - welche Währung am günstigsten?

Ungelesener Beitrag von Markus-1969 » 13 Mär 15 0:00

In Indien war ich mit VISA Karten immer sehr gut aufgehoben, am besten die der Cortal consors (keine Bargeldabhebungsgebühr, keine Währungsumrechnungsgebühr).

Wenn Du Bargeld tauschen willst, verlierst bei jedem Wechsel 5-10 %, sei nicht so blauäugig und glaube "einen guten Kurs" zu bekommen und nimm statt dessen mehrere VISA Karten mit und etwas US $ und € - aber nur für Notfälle.

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Geldwechsel in Indien - welche Währung am günstigsten?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 13 Mär 15 13:55

Markus-1969 hat geschrieben: Wenn Du Bargeld tauschen willst, verlierst bei jedem Wechsel 5-10 %, sei nicht so blauäugig und glaube "einen guten Kurs" zu bekommen und nimm statt dessen mehrere VISA Karten mit und etwas US $ und € - aber nur für Notfälle.
Hallo,
das stimmt so definitv nicht. Ich bin grade zurück aus Indien (war das vierte Mal dort). In Gegenden, wo Du nicht um jede Ecke einen ATM hast, ist man mit Dollar oder Pfund gut aufgehoben. Die Wechselkurse waren etwas schlechter als letztes Jahr, aber immer noch besser als bei Euro-Wechsel oder ATM-Abhebung. Und eine Wechselgebühr habe ich in Indien noch nie bezahlt! Und wie der angebotene Kurs tatsächlich ist, lässt sich ja heutzutage einfach über das I-net überprüfen.
LG, Konstanze

jonathan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12 Dez 14 8:50

Geldwechsel in Indien - welche Währung am günstigsten?

Ungelesener Beitrag von jonathan » 13 Mär 15 14:21

Konstanze hat geschrieben:
Markus-1969 hat geschrieben: Wenn Du Bargeld tauschen willst, verlierst bei jedem Wechsel 5-10 %, sei nicht so blauäugig und glaube "einen guten Kurs" zu bekommen und nimm statt dessen mehrere VISA Karten mit und etwas US $ und € - aber nur für Notfälle.
Hallo,
das stimmt so definitv nicht.
Doch, das stimmt so. Hier muss ich Markus einfach beispringen.

Wenn du Bargeld tauschst, verlierst du IMMER mehr, als wenn du eine kostenlose Visacard (DKB und so weiter) in den Automaten steckst.

Und nicht mehr und nicht weniger hat Markus - richtig ! - gesagt.
Konstanze hat geschrieben: In Gegenden, wo Du nicht um jede Ecke einen ATM hast, ist man mit Dollar oder Pfund gut aufgehoben.
Ist doch hier ueberhaupt nicht das Thema..
Konstanze hat geschrieben:.....Dollar oder Pfund ...Die Wechselkurse waren etwas schlechter als letztes Jahr, aber immer noch besser als bei ....ATM-Abhebung.
Das stimmt auf gar keinen Fall, auch nicht in Indien.

Wer Bargeld beim Geldhaendler tauscht, bekommt IMMER weniger, als wenn er eine kostenlose Visacard in den Automaten steckt.

@Konstanze, verzeih mir den etwas harschen Ton. Aber das ging nicht, Markus hier ein "das stimmt so definitv nicht" entgegenzuhalten. Wo Markus recht hat, hat er recht.

Markus-1969
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 03 Feb 09 20:55

Geldwechsel in Indien - welche Währung am günstigsten?

Ungelesener Beitrag von Markus-1969 » 15 Mär 15 22:56

Man sollte nicht so blauäugig sein und statt dessen die Dinge zu Ende denken.

Die Aufgabe ist: Was ist am billigsten ?

1) Kreditkarte und Geldautomat

2) Bargeldwechsel

a) Euro - Rupie
b) Euro - Drittwährung - Rupie

BTW: Wenn an manchen Orten kein Geldautomat verfügbar sein sollte (die Erfahrung hab ich in Indien nur in abgelegenen Tälern im Himalaya gemacht) dann kann man sich noch immer beizeiten mit Rupien am Automaten eindecken.

Also:

Vergleiche Punkt 1) und Punkt 2)

Bei Punkt 1) kannst optimieren indem Du Dir eine Kreditkarte suchst ohne Bargeldauszahlungsgebühr und ohne Währungsumrechnungsgebühr.

Man findet die entsprechenden Infos hier:

http://www.cardscout.de/vergleich


Bei 2) ist es klar:

Bargeldwechsel kostet jedes mal 5-10 %, Du brauchst nur am Bankschalter die Differenz aus Ankaufskurs und Verkaufskurs ausrechnen - dann die Mitte nehmen.

Von der Mitte ausgehend schaust an, was Du für einen Kurs hast beim Bargeldwechseln. Wenn Dein Kurs dann also etwa 110 % zur Mitte ist, zahlst 10 % drauf.

Bargeldwechsler sind auch keine Leute, die das aus Spaß an der Freude machen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“