DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Rund um die Finanzen beim Reisen: Debitkarten, Kreditkarten, Online-Banking, int. Überweisungen, Bankkonto im Ausland, Reiseschecks, Geldtransfer per Internet. Reisekosten, Reisebudget pro Land, Finanz- und Geldfragen weltweit - und wie komme ich im Ausland billig an mein Geld?...
Hier:
Finanz-Pool- Infos zu Reise-bezogenen Geldfragen wie Reisekasse, internationalem Geldtransfer, Reisebudget etc.
Im Finanzpool bitte die in der WRF-Anleitung erklärten 3 Info-Pool-Regeln einhalten:
1. Erst WRF-Suche auf schon passend vorhandene Geldthemen, dann dort Lesen / Nachfragen.
2. Andernfalls für jede neue Finanzfrage ein eigenes Thema mit passendem Betreff eröffnen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten und bei Reisebudgetfragen bitte erst das Geld-Sticky lesen.
Danke! :)
foob
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 06 Jul 09 15:05

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von foob » 06 Jul 09 15:10

Habt ihr bei dem Antrag für die Kontoeröffnung bei
"Derzeitiges monatliches Nettoeinkommen in Euro"
dann wirklich einfach 0€ angegeben?

Benutzeravatar
Lohas
WRF-Spezialist
Beiträge: 397
Registriert: 28 Feb 09 0:36
Wohnort: Dublin

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von Lohas » 06 Jul 09 15:39

Da ich aktuell noch arbeite und auch meine letzte Lohnabrechnung beigelegt habe, musste ich nicht 0 EUR angeben.
Memento mori - In omnia paratus.

Benutzeravatar
Susanne09
WRF-Förderer
Beiträge: 33
Registriert: 25 Okt 08 20:10
Wohnort: wieder in Dortmund

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von Susanne09 » 07 Jul 09 14:11

Auch ich habe bei der Antragstellung noch gearbeitet und konnte mein Gehalt angeben...

Lieben Gruss Susanne

GME
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 15 Mai 09 17:42
Wohnort: Bad Salzuflen

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von GME » 07 Jul 09 23:15

Ich habe bei Kontoeröffnung nicht gearbeitet. Ich habe einfach mal 400 Euro angegeben. Das ist son realistischer Betrag bei mir an monatlichen Zuflüssen.

Ich muss aber sagen das ich wirklich possitiv von der DKB überrascht bin. Habe eben eine Frage per Email hingeschickt und 2 Minuten später ruft mich ein Mitarbeiter der DKB auf dem Handy zurück.
---> Respekt für diesen Service!

Hobie
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 29 Apr 09 21:42

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von Hobie » 18 Jul 09 16:14

hallo !

ich möchte für meine Weltreise auch ein DKB-Konto eröffnen, denn was ich hier davon lese, überzeugt mich wirklich!

nun sieht es so aus, dass ich im Mai meinen Zivildienst beendet habe und nun seit einer Woche als Erntehelfer tätig bin ( verdiene da mehr als 1500 EURO im Monat, dafür auch sehr viel Arbeit).
Gebe ich das dann als Beschäftigung an? Mache das ja nur bis zum September, weil ich dann aufbreche.

Wollen die dann einen Gehaltsnachweis von mir haben? Den habe ich ja noch nicht, erst am Ende des Monats.

Mein Vater bietet mir auch an , als 2. Kontoinhaber einzustehen, weil er mich finanziell - falls nötig - auch unterstützen würde.
Würdet ihr das so empfehlen ?

Liebe Grüüße

julelu
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 15 Jan 09 20:34
Wohnort: Rheinland

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von julelu » 21 Jul 09 16:51

Hallo!

Für mich ist eine Kreditkarte absolutes Neuland, deshalb habe ich mal eine grundlegende Frage zur DKB-Visakarte:

Ihr sprecht die ganze Zeit davon, dass man Geld auf die Karte einzahlt und dann gibts noch ein monatliches Dispo. Wenn ich jetzt 1000 Euro auf die Karte einzahle und verbrauche in einem Monat sagen wir mal 750 Euro dann bleibt doch mein Dispokredit völlig unangetastet oder sehe ich das falsch?

Tut mir leid für die womöglich "dumme" Frage, aber ich verstehe einfach dieses System mit mehreren Konten nicht so wirklich. :roll: Vielleicht kann das jemand mit Bezug auf obige Frage kurz erklären. Das wäre super!

Julia

Moritz Voigt
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17 Jul 09 11:37
Wohnort: Berlin

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von Moritz Voigt » 22 Jul 09 17:00

Hallo julelu!

Das hast du richtig verstanden!

Ich bin zwar kein experte für die DKB, bei meiner Visakarte (ING DiBa) ist aber aber so, dass ich ein normales Girokonto haben, das wird online geführt. Und mit der Visakarte kann ich auf das auf dem Konto verfügbare Geld zugreifen.

Der Dispo wird nur angetastet wenn du dein Konto überziehst.
Was man meiner Meinung nach am besten immer verhindert weils dann ja aller aller meistens teuer wird...

In deinem Beispiel bekämst Du Guthabenzinsen für 250€ und der Dispokredit bleibt also vollständig unangetastet!

Gruß! Moritz

foob
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 06 Jul 09 15:05

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von foob » 26 Jul 09 13:52

also bei mir hats nun auch geklappt :)
hab einfach mal bei der Hotline angrufen und nachgefragt. Da ich Student bin, sollte ich einfach angeben wieviel Geld ich im Monat so ungefähr zur Verfügung hätte.
Habe auch keinen Einkommensnachweis mitgeschickt, zack 2 Tage später kam die Bestätigung über die DKB-Konto-Eröffnung.
So wie ich das verstanden habe hat man hier ein Konto, das du online führen und über das du mit deiner Maestro-EC Karte verfügen kannst.
Deine Kreditkarte greift auf ein eigenes "Unterkonto" zu, auf das du von deinem Internetkonto einzahlen kannst.
Es ist auch möglich von einem externen Konto direkt auf das "Visa-Karten-Konto" zu überweisen (http://dkb.de/kundenservice/haeufige_fr ... haben.html).
Auerdem hat man auf dem Visa-Konto 2,55% (ab 01.08. 2.05%) Verzinsung im Gegensatz zu 0,5% auf dem Internet-Konto.
Dein Dispo richtet sich nach deinem regelmäßign Geldeingang und gibt nur an, wieviel du dein Konto maximal überziehen kannst. Also bei 1000€ Eingang und 750€ Ausgaben hast du noch nicht überzogen ;)
Hoffe ich hab das richtig verstanden..
Grüße

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

DKB-Konto & Visakarte - Fragen & Kundenzufriedenheit

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 31 Jul 09 20:27

Hobie hat geschrieben:hallo !

ich möchte für meine Weltreise auch ein DKB-Konto eröffnen, denn was ich hier davon lese, überzeugt mich wirklich!

nun sieht es so aus, dass ich im Mai meinen Zivildienst beendet habe und nun seit einer Woche als Erntehelfer tätig bin ( verdiene da mehr als 1500 EURO im Monat, dafür auch sehr viel Arbeit).
Gebe ich das dann als Beschäftigung an? Mache das ja nur bis zum September, weil ich dann aufbreche.

Wollen die dann einen Gehaltsnachweis von mir haben? Den habe ich ja noch nicht, erst am Ende des Monats.

Mein Vater bietet mir auch an , als 2. Kontoinhaber einzustehen, weil er mich finanziell - falls nötig - auch unterstützen würde.
Würdet ihr das so empfehlen ?

Liebe Grüüße
Hallo Hobie!

Ja, du solltest den Verdienst/die Beschäftigung angeben, den du zur Zeit der Kontoeröffnung hast. Was danach ist, ist der DKB wahrscheinlich egal. Soll heißen, wenn du das Konto erstmal hast, werden dir die wahrscheinlich nicht mehr kündigen, wenn du dann nichts mehr "verdienst".
Dein Vater als 2. Kontoinhaber wird nicht nötig sein. Sollte es allerdings während deiner Abwesenheit zu Problemen mit Bank und Konto kommen, so hat er die Berechtigung gegenüber der Bank dieses zu klären und du musst keine extra Vollmacht ausstellen müssen.

bunteGrüße
deineSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Finanz-Info-Pool: Geld & Reise - Bargeld im Ausland, Reise-Budget, Devisen, Geld-Transfer ...“