Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Vogelfrei und zeitlich ungebunden? - Vom Weltreisenden zum Expat? - Das Forum für Hardcore-Aussteiger und Auswanderer (in spe): Besonderheiten für Welt-Reisen oder Auslandsaufenthalte ohne Zeitrahmen, Expats ohne sichere Heimkehr, Netz und doppelten Boden, die letzten Abenteurer fern der Heimat...
Hier:
Expat-Forum
Expats haben viele Erfahrungen aus vielen Orten auszutauschen, da ist ortsbezogene Einzelthematik kaum angebracht. Aber bitte auch hier: Einen begrenzten Betreff vorgeben und dann beim Thema bleiben.
schef4711
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 28 Jan 09 19:31

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von schef4711 » 26 Jun 15 2:57

niketm hat geschrieben:Da mache ich wieder Wow; Danke!

Habe in die ersten 5 Minuten was in Net recherchiert und die 3 Themen erst gefunden:

Erstens soll man in Paraguay nicht blind auf die Einwanderungshelfer vertrauen…
Das mit den Einwanderungshelfern stimmt leider hier in Paraguay. Ich kenne genau nur 2 die wirklich professionell und sehr gut arbeiten von ca. 100 selbstmöchtegern Helfern die nichts machen oder nur abzocken. Sind zwar etwas teurer aber dafür funkts. Das Abzocken ist eher das grosse Problem hier in Paraguay wenn Du die Sprache nicht kannst.

In ARG hast Du aber das gleiche Problem, wobei die Abzocke dort nicht so ausgeprägt ist, aber der Kostenfaktor und Zeitfaktor auch um ein vieles höher ist. In ARG kann deine DNI bis zu 2 Jahre dauern und das gibt es zu bedenken in Bezug auf "Arbeiten" und dann nur "befristet". Hier in Paraguay ca. 6 Monate "unbefristet".

lg alex

niketm
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24 Jun 15 13:43

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von niketm » 26 Jun 15 3:52

Hi

Thema Einwanderungshelfern- hab gelesen das die so um die 300€ für die Arbeit verlangen: zu viel!! Schaffe ich auch!

Nike

schef4711
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 28 Jan 09 19:31

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von schef4711 » 26 Jun 15 3:59

niketm hat geschrieben:Thema Einwanderungshelfern- hab gelesen das die so um die 300€ für die Arbeit verlangen: zu viel!! Schaffe ich auch!
die 300 Euro Angebote vergiss bitte gleich und wenn meistens NUR für die Cedula aber nicht die Einwanderung (Permanente) oder keine Gebühren inklusive. Die Gebühren für die Einwanderung alleine waren 2010 schon 150 Euro, jetzt mehr. Der Papierkram, die Beglaubigungen, etc. auch nochmal so locker 200 Euro. Nebenkosten nicht berechnet.

Reale Preise liegen bei ca. 800 Euro (Permanente + Cedula all inklusive Gebühren mit 2x Behörde fahren) und die funktionieren dann auch im Normalfall. Bei selber machen nur alleine durch das herumrennen, Sprit, etc. ersparst Dir aktuell vielleicht 200 Euro, also Du wirst es mit ca. 600 Euro schaffen komplett.

Ich hatte damals grossteils auch alles selber gemacht - ist wenn Du spanisch kannst überhaupt kein Problem - aber die Bearbeitung dauert dann auch länger und birgt andere Probleme mit sich, dann bei der Cedula machen. Ich weis von was ich Rede, weil meine Einwanderung hatte 9 Monat gedauert, bei der Cedula war dann das Problem, dass einige Papiere nur max. 6 Monate gültig sind, also wieder Extra-Kosten.

lg alex


[Diesen und ddie 2 vorangehenden Beiträge einzelthematisiert - vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrungen Alex :) - Astrid]

niketm
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24 Jun 15 13:43

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von niketm » 28 Jun 15 15:28

Inzwischen habe mir soviele EWH gefunden; zwischen 850 und 1200€; muss noch überlegen wie und wo, gibt`s auch ein paar Pensionen mit so um die 400€/ Woche, mit EWH dabei....
Werde mich für eins entscheiden; werde da genbaueres berichten!
Nike

luckas
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 08 Jun 15 9:35

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von luckas » 28 Jun 15 17:24

niketm hat geschrieben: Inzwischen habe mir soviele EWH gefunden; zwischen 850 und 1200€
Nike, was ist denn "EWH"? Und was bedeutet "zwischen 850 und 1200€" pro Tag, pro Monat, pro Jahr? Oder einmalig?
niketm hat geschrieben: gibt`s auch ein paar Pensionen mit so um die 400€/ Woche, mit EWH dabei....
Nike, und was bedeutet Pension "mit EWH dabei"?

Bitte bedenke, ihr in Oestereich habt manchmal Ausdruecke, die versteht man in Deutschland und/oder der Schweiz nicht.

Bin gespannt...

niketm
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24 Jun 15 13:43

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von niketm » 28 Jun 15 18:31

Sorry
EinWanderungsHelfer
Also gibt Pensionen (mit cca 400€ pro Monat) was in ihren "Angebot" auch EWH`s / Einwanderungshelfer haben....

Alles klaro:-)
LG
Nike

schef4711
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 28 Jan 09 19:31

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von schef4711 » 02 Jul 15 15:49

niketm hat geschrieben:Sorry
EinWanderungsHelfer
Also gibt Pensionen (mit cca 400€ pro Monat) was in ihren "Angebot" auch EWH`s / Einwanderungshelfer haben....

Alles klaro:-)
LG
Nike
BITTE tuh Dir 1 grossen Gefallen ... VERGISS solche Kombiangebote sofort !!! die machen nur Probleme weil es wird von denen nicht selber gemacht sondern von anderen. sind nur Mittelsmänner und sonst nichts. Dauert wesentlich länger als alles andere und kostet auch mehr.

um 400 Euro kannst Du Dir ein Haus nach deutschem Stil mieten und da bleiben Dir noch mind. 100 Euro über die Du z.B. versaufen kannst.

Ich habe Dir die Preise schon gesagt was Einwanderungshelfer & Co. Kosten und davon bist Du genau auf die Fährte der "Abzocker" gekommen. Warum mehr zahlen wenn Du bessere Leistung um weniger Geld haben kannst ??

niketm
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24 Jun 15 13:43

Paraguay: Einwanderungshelfer - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von niketm » 02 Jul 15 19:26

Danke wiedereinmal; haste PN!
Nike

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aussteiger-Forum, auch für nicht-nomadische Aussiedler und Expats - irgendwo“