Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Vogelfrei und zeitlich ungebunden? - Vom Weltreisenden zum Expat? - Das Forum für Hardcore-Aussteiger und Auswanderer (in spe): Besonderheiten für Welt-Reisen oder Auslandsaufenthalte ohne Zeitrahmen, Expats ohne sichere Heimkehr, Netz und doppelten Boden, die letzten Abenteurer fern der Heimat...
Hier:
Expat-Forum
Expats haben viele Erfahrungen aus vielen Orten auszutauschen, da ist ortsbezogene Einzelthematik kaum angebracht. Aber bitte auch hier: Einen begrenzten Betreff vorgeben und dann beim Thema bleiben.
Gaia
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 25 Feb 07 18:05

Hippies - Orte - Plätze

Ungelesener Beitrag von Gaia » 30 Apr 07 16:15

Costa Rica... Südliche Karibik, fast an der Grenze zu Panamá gelegen, eine durch Amerikaner aufgebaute Station mitten in einem Reservat.
Punta Mona.
Ich war damals, vor ca. 1 Jahr für ein bisschen länger als eine Woche da, wurde extrem freundlich aufgenommen und hab auch dieses Livestyle gemerkt den der ein oder andere, welcher Hippies nicht mit Drogenwracks assoziert wohl suchen mag. Es handelt sich einfach um Leute die abseits der Konsumgesellschaft leben wollen,... Aussteiger, Andere, Denker, Freigeister...
Drogenkonsum ist auch da keine Sache, außer man will natürlich wieder Marihuana, welches mehr oder weniger zur Hippiebewegung gehört.

rucksacknomade
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 26 Jun 07 21:43
Wohnort: weltreisend seit dez´06
Kontaktdaten:

Hippies - Orte - Plätze

Ungelesener Beitrag von rucksacknomade » 25 Jan 08 16:35

Da fehlt ja noch Suedamerika!!!
Uns sind auf unserer Reise in Suedamerika bis jetzt 3 Orte untergekommen, die als Hippie-Orte gelten koennten:

-Cabo Polonio/Uruguay: Ein kleines Fischerdorf zwischen riesigen Wanderduenen ohne Strom oder Wasseranschluss und Strasse...camp in the dunes and feel the vibe!

-El Bolsón/Argentinien: Schon mehr in die Richtung Bio, Esoterik, Alternativszene, aber trotzdem eine gute argentinische Artesan-hippie-Comunity

-Aldeia Hippie/Arembepe/Brasilien: In den 60ern von Mick Jagger und Janis Joplin ins Rollen gebracht und immer noch Sonne, Meer, Palmen, Hippiehuetten und PEACE!!!

Koennt ja mal auf unserem Reiseblog mehr drueber lesen: www.rucksacknomaden.blogspot.com

Neha
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 26 Dez 06 15:30

Hippies - Orte - Plätze

Ungelesener Beitrag von Neha » 28 Jun 08 14:37

zum einstimmen kann ich die filme hippie masala und last hippie standing empfehlen.

puskar, goa, hampy, sind mir in indien als hippie ecken aufgefallen, ansonsten die bekannte insel in thailand, wie bereits genannt nimbin in australien ( wobei ich die atmosphere dort als komisch empfand, kam mir vor wie eine mini-ausgabe von amsterdam gemischt mit einer billigen phantasialand-location) und was ich wirklich total empfehlen kann, ist in queensland immer gegen ende des jahres das www.woodfordfolkfestival.com - dort kann man zwar nur ein paar tage absolutes hippie feeling aufnehmen, aber davon zehre ich jetzt noch!

Jackaroo12
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 26 Sep 08 11:46
Wohnort: Queensland, AU

Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Ungelesener Beitrag von Jackaroo12 » 30 Sep 08 2:09

Der Beitrag ist schon älter, doch gerade auf das letzte Thema (Hippies, Australien) möchte ich dennoch etwas ergänzen - für all die neu hinzugekommenen Schmöker wie mich ;):

Vorab jedoch einen großen Dank an MArtin für die wie ich finde viel zutreffendere Beschreibung der Hippiekultur als das, was man gemeinhin heutzutage so darüber hört!

Ich lebe (mit kleineren Unterbrechungen, Reisen in den Rest der Welt) seit fast 9 Jahren in Australien (Queensland) und dort mit "Althippies zusammen", die nichts mit den beschriebenen "kränklich-abgemagerten, permanent kiffenden und verlorenen Gestalten an Stränden zu tun haben. (Klar, ein gutes Tütchen in Ehren - das ist sicher was anderes!)

Nimbin (New South Wales) kenne aber natürlich auch und ich muß sagen - Hippiekultur ist das nicht (mehr)! Es gibt sie dort zwar noch, die Hippies von damals, doch der "durchreisende Tourist" wird sie wenig zu Gesicht bekommen (außer an Markttagen oder in einigen Cafe's). Ansonsten besteht Nimbin (inzwischen!) mehrheitlich aus zugekifften Backpackern, die darum wetteifern, wer das billigste Zeug irgendwo auf der Straße gekauft hat und sich belustigen, wenn es 8-jährige Kinder waren (meist Aborigine).
Die Gesprächsthemen und Betätigungen bei den Backpackern dort sind generell sehr übersichtlich:
1. Dope kaufen,
2. Dope rauchen
3. Dope rausschmuggeln aus Nimbin,
4. Cold Beer.

Dies ist der Stand von vor 4 Jahren, doch ich denke nicht, daß sich in Richtung wiedererweckter Hippiekultur da was getan hat.

Ja, ich weiß, viele sind ganz angetan von Nimbin - und zugegeben, die Straßen, die bemalten Läden, das Flair haben schon was (eigenes). Doch wer Hippiekultur sucht, wird hier enttäuscht sein.

Ein guter Rat jedoch wirklich: Das Woodford-Folk-Festival (immer von Boxing-Day bis New-Year's Eve). Wird zwar auch immer teurer und umfangreicher, ist aber bis jetzt jeden Dollar wert! Wunderbare Musik, schöne Stimmung, nette Leute. - Und ja, auch Hippie's darunter ;)

katju
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 16 Nov 07 1:25
Wohnort: Berlin

Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Ungelesener Beitrag von katju » 13 Dez 08 3:08

Traurig schaurige Nachrichten aus dem Valle della Luna in Sardinien. Seit Sommer 08 wurde begonnen den Hippieort mit Polizeigewalt zu räumen. (2009 ist G8 dort um die Ecke) Zur Zeit ist keiner mehr dort...ich hoffe das wird wieder. Mehr Hippies braucht die Welt.
www.valledellaluna.net :(
Für Reisende hält das Schicksal Geschenke bereit.

Benutzeravatar
Evali
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 06 Dez 08 22:37
Wohnort: Würzburg

Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Ungelesener Beitrag von Evali » 13 Dez 08 18:06

Möchte noch einen ganz besonderen Ort in Goa nennen: Arambol.
Das ist eine der nördlichsten ortschaften Goas, sicher nihct mehr ganz so überschauber und relaxed wie es mal war, weil auch dort der Massentourismus einfällt, aber noch immer ein Ort mit einer ganz besonderen Aura. Ich habe dort die schönsten, entspanntesten Monete meines Lebens verbracht. Und dort lebt noch etwas von dem, was ich als Hippyfelling bezeichnen würde....

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Ungelesener Beitrag von boppel » 22 Mai 09 22:55

Wir haben einmal nördlich von Salvador di Bahia (Brasilien) ein Hippiedorf besucht (glaube, das war bei Praia do Forte).
Die leben da noch "sehr einfach".

Gruß

Boppel

nextext
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 204
Registriert: 02 Jun 12 3:12

Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Ungelesener Beitrag von nextext » 14 Jun 12 5:56

Valle di luna in Sardinien war wunderschön von der Landschaft her, aber das die sogenannten hippies dort stecknadelkopf grosse Pupillen hatten, war eher traurig.. das sind junkies , keine hippies... leider !

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Hippies - Orte - Plätze ausserhalb Europas

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 31 Jul 13 5:35

Ich verstehe unter „Hippi“ etwas sehr ähnliches wie du Martin. Vor allem assoziiere ich damit ein: „live your live!“ und nicht ein „Knall dich mit Drogen zu bis das du nix mehr merkst.“

Ich mag es immer wieder wenn ich an so einem „Hippi Strand strande“ und verweile dort dann häufig viele Monate. Das Miteinander ist einfach sehr angenehm. Der Unterschied zwischen „Mein und Dein“ verschwimmt, man hilft sich, man kennt sich und doch hat man genügend Privatsphäre um allein zu sein.
Jeder macht so sein Ding und abends sitzt man gemeinsam am Feuer, quatscht, singt, spielt Schach oder Backgammon und ja, hier und da wird dann auch mal das Haschischpfeifchen rumgereicht. So what?
Ich habe diese Kultur vor allem auf Wagenplätzen kennen und lieben gelernt. Aber auch besetzte Häuser strahlen diesen Flair aus einer Mischung zwischen Hippi und Punk aus.
Dann gibt es natürlich noch die Strände. Da ist alles noch einmal ein wenig anders weil kaum jemand dauerhaft dort wohnt und alle irgendwie im Urlaubsfeling sind.
In Europa kenne ich viele dieser Strände. Ob B ulgarien oder G riechenland, ob R umänien oder M ontenegro. Ich habe viele Orte dieser Art gefunden und mich immer und Ausnahmslos wohl gefühlt.
Jetzt wurde hier nach Hippiplätzen außerhalb Europas gefragt. Hm, da kenne ich nur einen und der liegt nur ganz knapp außerhalb Europas. Kurz hinter dem B osporus in der T ürkei. Direkt am schwarzen Meer.
Es ist einer dieser Strände der einfach von Menschen zum Urlaub machen aufgesucht wird die ein kleines wenig anders denken als die Meisten. Familien, Singels, Pärchen. Jung und Alt. Was alle verbindet ist etwas das ich nicht wirklich beschreiben kann, ein Flair, eine Friedlichkeit, ein Gemeinschaftsgefühl – ein WIR!
Auch wenn ich mit kaum jemandem dort eine gemeinsame Sprache gefunden habe, so gehörte ich irgendwie dazu und ich hab es wirklich bereut das ich dort, aufgrund einer ablaufenden Aufenthaltsgenehmigung, so schnell abreisen musste.
So weit ich das verstanden habe gehört der Platz einem Grundstücksspekulanten der derzeit kein Interesse an dem Gelände hat. Ganze Familien haben sich dort kleine „Wochenendhäuschen“ errichtet in welchen sie ihre Ferien verbringen. Reißt jemand ab, zieht der nächste in das Haus. Haus ist auch zuviel gesagt. Wer es böswillig betrachten möchte, der könnte auch Slum dazu sagen. Aber ein Slum wo allabendlich frische Fische gegrillt werden und in dem man auch nach Einbruch der Dunkelheit nicht um sein Leben fürchten muss.
Ich hab das jedenfalls gesehen und mal mit Händen und Füßen nachgefragt ob es ein Problem wäre wenn ich meinen Bus dort parke und was es koste. Schließlich war das Gelände eingezäunt. Es war kein Problem dort zu parken und ich musste auch nichts bezahlen. Nein, ich wurde mit Gastfreundschaft überschüttet für die ich mich so gar nicht revanchieren konnte.
Das ist der Platz von dem ich spreche:

Bild

GPS Angaben stehen auf dem Foto und in meinem Asien Reisebericht finden sich noch einige Bilder mehr von diesem Ort und seiner Umgebung.
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Aussteiger-Forum, auch für nicht-nomadische Aussiedler und Expats - irgendwo“