Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 21 Feb 09 12:11

Ist ja Geil, ich denke für nähere Infos schick ich meine Freundin zum Strassenverkehrsamt in Deutschland. Besten Dank.
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Benutzeravatar
Paul56

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Paul56 » 22 Feb 09 23:24

Wie im Netz bei Fahrzeugen die unterwegs sind manchmal zu Sehen ist, geht es wohl auch mit Saisonkennzeichen. Die gibt es ja schon für 2-Monatszeiträume. D.h., Du zahlst auch nur für den Zeitraum in D Steuern und Versicherung.

Gruß Paul

Travelstar
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 14 Jun 08 17:05

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Travelstar » 05 Mär 09 23:17

Hallo,

besten Dank für eure Antworten.

Den Tipp mit den Kennzeichen von dir, Luther, werde ich auf jeden Fall beherzigen. Ich werde mir hier Kennzeichen drucken lassen und mitnehmen.

Da ich im Voraus wissen wollte, wie diese Abmeldung genau abläuft, habe ich mich informiert und möchte euch natürlich meinen Kenntnisstand mitteilen:

1. Die Botschaft in der Türkei scheint nicht für die Abmeldung zuständig zu sein. Das ist wohl die Sache der zuständigen, örtlichen Zulassungsstelle.

2. Die örtliche Zulassungsstelle ist für die Abmeldung nicht zuständig. Zuständig ist wohl die Botschaft in der Türkei.

Der Kreis schließt sich also ;-)

Sobald ich näheres weiß, gebe ich hier Bescheid.

Viele Grüße
Matze

Benutzeravatar
Gast

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Gast » 25 Mär 09 22:59

Hi @ll,

kann man nicht einfach sich ein paar Ersatzschilder machen, wie oben gesagt. Dann in der Türkei das ganze Schilder und Scheingedöns an nen Kumpel in D schicken mit nem zuverlässigen Transporteur UPS oder so. Vorher die Ersatzschilder drann und Farbkopie vom Schein gemacht und ne Versicherung in der Türkei gemacht. Der Kumpel legt die Mühle dann ganz normal still und fertisch.
Vorher die Ersatzschilder dran und Farbkopie vom Schein gemacht und ne Versicherung in der Türkei gemacht.
Obwohl ich ja der Meinung bin, das ne Versicherung in Ländern wie Iran oder Pakistan, Indien total sinnlos ist. Wenn de Schuld bist musste zahlen, sofort und ohne rumzucken. Deine dort abgeschlossene Versicherung interessiert da auch die Bullen nicht. Cash iss da angesagt.
Biste nicht schuld, zahlste nicht soviel!!, da ja dann der andere Schuld ist. Allerdings hast Du in solchen Ländern grundsätzlich eine Mitschuld, da der Unfall ja nicht passiert wäre wenn Du nicht dort rumgefahren wärst!!
Allerdings finde ich so Saisonkennzeichen ganz gut, kannst halt immer nur in den 2-6 Monaten in denen du zahlen willst nach Europa.
So long
Peter

Benutzeravatar
Ursel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 05 Feb 06 18:37
Wohnort: Römerberg / Pfalz
Kontaktdaten:

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Ursel » 30 Mai 09 11:17

Hallo Peter,
das gleiche habe ich mir auch gedacht.
Aber was ist, wenn Du wieder auf dem Heimweg bist und an der Türkei / EU-Grenze stehst? Oder an der deutschen Grenze?
Einfach wieder einen Kumpel bevollmächtigen, dass er Dir die Schilder schickt? Und wie läuft das mit abgelaufenen TÜV?
Fragen über Fragen!
Hat jemand diese Variante schon einmal ausprobiert?
LG Ursel

Luther
Ex-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13 Jul 08 0:04
Wohnort: Braunschweig

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Luther » 30 Mai 09 11:53

Hallo Ursel,

die Frage habe ich oben in meinem Beitrag vom 19. Februar d. J. schon beantwortet!

Gruß
Luther

Benutzeravatar
Ursel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 05 Feb 06 18:37
Wohnort: Römerberg / Pfalz
Kontaktdaten:

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Ursel » 30 Mai 09 12:12

Hallo Luther,
Danke für Deine Antwort.
Ich wollte aber noch wissen, ob ich denn einfach durch Kroatien, Slowenien und vor allem Österreich mit Duplikat-Kennzeichen fahren kann. Die Österreicher müssten das doch merken, dass da 2 Aufkleber feheln, oder?
Brauche ich für ein Überführungskennzeichen keinen TÜV? Und was kostet das? Ich habe gehört das das verdammt teuer sein soll.
LG Ursel

Luther
Ex-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13 Jul 08 0:04
Wohnort: Braunschweig

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Luther » 30 Mai 09 12:42

Da musste ich doch zwangsläufig durchfahren und bin bis Passau gekommen. Dass die in den Ländern wissen, was für Aufkleber darauf müssen, bezweifle ich. Wahrscheinlich interessiert es sie auch einfach nicht.

Na ja, die Österreicher wissen es vielleicht. Aber die haben auch nichts gesagt, obwohl ich an der Grenze kontrolliert wurde, weil Ö damals noch nicht zur EU gehörte.

Gruß
Luther

Luther
Ex-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13 Jul 08 0:04
Wohnort: Braunschweig

Auto im Ausland abmelden - Weiterreise kein Problem?

Ungelesener Beitrag von Luther » 30 Mai 09 22:28

Hallo Ursel,

gerade fallen mir erst Deine Fragen in der letzten Zeile Deiner Mail auf, muss ich vorhin übersehen haben.

Nein, für ein Überführungskennzeichen braucht man keinen TÜV. Man darf aber nur begrenzte Zeit zu einem bestimmten Ziel damit fahren.

Weil ich drei Jahre weg war, musste ich danach eine "Vollabnahme" machen lassen, das ist teurer als die normale HU. Die Frist ist aber inzwischen verlängert worden. Falls Dich das betrifft, ruf einfach beim TÜV an und frag die, wie lang die jetzt ist.

Gruß
Luther

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“