Verkaufen Ende 2011 Truck und Camper in Chile/Argentinien

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
weltreisende.ch
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 08 Jan 11 23:25
Wohnort: Bern Schweiz
Kontaktdaten:

Verkaufen Ende 2011 Truck und Camper in Chile/Argentinien

Ungelesener Beitrag von weltreisende.ch » 08 Jan 11 23:59

Hallo zusammen
Wir haben unser Gespann in K anada gekauft und fahren damit bis nach Feuerland. Da wollen wir es Ende 2011 oder Anfang 2012 verkaufen. Es ist ein Dodge Ram2500 mit dem 5.9 Liter Cummins Diesel 4x4, 4WD und Jahrgang 1997. Wir haben extra dieses Auto gekauft weil es erstens sehr robust ist und zweitens noch keine vollelektronische Einspritzung verfügt. Dieses Fahrzeug erfordert keine speziellen Diagnosesysteme welches ein Mechaniker in Zentral oder Südamerika sowieso nicht hat. Alles gute alte Mechanik. Der Camper ist von Adventurer und hat Jahrgang 2007. Er hat alles was das Herz begehrt inklusive Dusche, WC und dazu noch einen Backofen. Mehr Infos findet ihr auf der Homepage des Herstellers.
www.amlrv.com
Es ist der Typ 90FWS

Wir verkaufen das Gespann komplett mit allem Zubehör welches wir mühsam zusammenkaufen mussten wie:
4 Saison Duvets
allem Werkzeug das ihr euch vorstellen könnt
Ersatzteile für Truck und Camper
Beil und Schaufel
Generator
Konverter 115 zu 230 Volt
Konverter Zigarettenanzünder zu 115 Volt für Laptop (300Watt)
12Volt Pumpe
Flickzeug für Pneus
Tisch und Stühle
Geschirr, Besteck, komplettes Kochgeschirr
Besteck
Grill
u.s.w, u.s.w. ................

Nur all das Zubehör hat einen Wert von über 1500 Euro und wer das nicht zu kaufen braucht spart vor allem jede Menge Zeit. Abgesehen davon, dass viele Teile in Südamerika gar nicht auffindbar sind.


Wer interesse hat soll sich doch einfach mal melden und seine Fragen stellen. Wir verschicken auch sehr gerne Fotos von dem Gespann.

www.weltreisende.ch

Chrige u Weggu
Schaut doch mal auf unsere Homepage www.weltreisende.ch für Typs über Länder wie Neuseeland, Australien, Kanada u.s.w.

Kwan&Patrick
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 14 Feb 11 8:57

Verkaufen Ende 2011 Truck und Camper in Chile/Argentinien

Ungelesener Beitrag von Kwan&Patrick » 14 Feb 11 12:19

Hallo Ihr,

Meine Frau und ich wollen unsere Weltreise 2012 in Chile anfangen.

Was soll das Gespann denn Kosten?

Viele Grüße
Patrick

Benutzeravatar
Chrige und Weggu

Verkaufen Ende 2011 Truck und Camper in Chile/Argentinien

Ungelesener Beitrag von Chrige und Weggu » 14 Feb 11 14:38

Hallo Daniela



Hier die Infos die du gewünscht hast.



Einfach mal eine Schuhnummer zu deiner Info. Wir wissen ja noch nicht wie
der Zustand des Gespanns dann in einem Jahr sein wird. Aber wir haben
insgesamt und ohne die Ausrüstung etwas über 26'000 Dollar bezahlt. Dazu
kommt Ausrüstung und Einrichtung im Wert von zirka 2'500 Dollar. Wenn wir
das Gespann also in gutem Zustand behalten können und wir tun alles dafür,
was nur ein wenig muckt wird sofort gewechselt ist es ein Preis sein der
Nahe bei 20'000 Dollar liegen wird. Aber es kann natürlich sein das die
Karosserie einen Schaden erleidet den wir nicht reparieren wollen. Dann wird
das natürlich abgezogen. Du siehst das Ding ist nicht billig. Aber dafür
hast du ein rundum sorglos Paket. Du kriegst einen oder 2 Tage Schulung auf
allem und dann kannst Du losfahren. Wir haben über einen Monat gesucht bis
wir nur das Auto und den Camper hatten. Ganz zu schweigen von der
Ausrüstung.
Der Dieselmotor der da drin ist hat keinen Bordcomputer und der Motor selber
wird der Million Meilen Motor genannt. Wir haben tatsächlich schon 2
getroffen welche mehr als eine Million Meilen mit dem Motor gemacht haben
und am Motor selber musste noch gar nichts gewechselt werden. Wir haben im
Moment 240 000 Kilometer und der Motor läuft wie ein Schweizer Uhrwerk. Wir
müssen übrigens auch nie Motorenöl nachfüllen. Der Zustand ist wirklich
excellent.
Klar so teile wie Alternator oder Kompressor für die Klima musste schon
gewechselt werden. Diese beiden Teile haben wir bei uns bereits durch
Neuteile ersetzt. Auch die Bremsbeläge haben wir gerade wechseln lassen.
Auch die notwendigen Servicearbeiten lassen wir regelmässig durchführen. Das
ist für dieses Auto in Zentral- und Südamerika kein Problem. Wir erhalten
alle Ersatzteile

Der Verbrauch ist mit 17 Liter trotz des Powers doch sehr bescheiden.
So nun hast du ein paar Infos und ich schicke dir auch noch Bilder und
Unterlagen. Schreib uns doch wenn du weiterhin interessiert bist.

Gruss
Chrige u Weggu



P.S. Der Verkauf an Chilenen ist nach den Infos die wir von anderen Reisenden haben recht interessant. Die Preise für diese Gespanne sind auf dem Niveau der USA

Aber es ist klar es braucht halt auch immer ein bisschen Zeit. Ideal wäre es natürlich das Ding jeweils günstig zu lagern und für mehrere Reisen einzusetzen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“