Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
Watcher
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 03 Sep 13 23:48

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von Watcher » 04 Sep 13 0:01

NIEMALS würde ich im Ausland meinen Reisepass aus der Hand geben. Von wegen mal kurz im Konsulat einen neuen beantragen. Ne ne ne... Der bleibt schön bei mir. Das bringt am Ende nur mehr Ärger als es nützt.

kraxler
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29 Jul 13 15:56

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von kraxler » 10 Okt 13 9:23

Grundsätzlich wird in Thailand sehr oft der Reisepass als Pfand verlangt, das ist normal und zunächst nicht dubios.
Was wohl auch verständlich ist wenn man eine größere Maschine ect. leiht.
Da es in gewissen Gegenden auch immer wieder vorkommt das Gäste ohne das Zimmer zu bezahlen abhauen verlangen einige Guesthouse Vorauskasse oder den Pass.
Logischerweise kann man auch beim Moped oder Motorradverleiher den Pass umgehen indem man eine Kaution oder seine Visakarte hinterlegen ;-). Die Kaution ist dann meist in der Höhe des Zeitwertes, d.h. bei einem Roller können es auch mal schnell 40.000 Baht (1000Euro) sein, welche die meisten nicht gerade parat haben.
Leider missbrauchen viele Mopedverleiher insbesondere in Koh Phangan diese Handhabung und versuchen bei kleinen Schäden goße Kasse zu machen. Nicht selten werden die Kunden dann sogar unter Druck gesetzt und bedroht. In der Vergangenheit konnte man den Schaden bei einer unabhängigen Werkstatt relativ günstig reparieren lassen. Die neueste Masche ist es auf alle Plastikteile sein Logo aufzusprühen den dann repariert auch keine "normale" Werkstatt dieses Bike weil es sonst Ärger mit dem Besitzer gibt.
MEIDET VERLEIHER DIE AUF ALLE PLASTIKTEILE IHR LOGO AUFGESPRÜHT HABEN!

melesio
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 28 Mai 15 21:58

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von melesio » 01 Jun 15 1:00

Mein Kumpel hat schlechte Erfahrung gehabt als es seinen Reisepass als Pfand hinterlassen hat, er wurde von der Polizei aufgegriffen und verbrachte 24 in der Haft und eine Geldbusse folgte. Ich würde nie den Reisepass für sowas anbieten

Benutzeravatar
Jessie

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von Jessie » 06 Apr 16 16:11

Hallo zusammen,

Dazu habe ich auch noch einmal eine Frage.

Wenn man als Paar einen Roller mietet, muss man dann nur einen Pfand für beide hinterlegen?

Einen abgelaufenen Pass zu hinterlegen, würde ja sicher nicht gehen... da achten die bestimmt drauf, oder?

MichaC
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 205
Registriert: 06 Apr 15 14:21

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von MichaC » 19 Mai 16 5:10

Einfach probieren.
Ich gebe immer den perso ab das hat bis jetzt immer geklappt.

MichaC
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 205
Registriert: 06 Apr 15 14:21

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von MichaC » 19 Mai 16 5:12

Einfach probieren.
Ich gebe immer den perso ab das hat bis jetzt immer geklappt.

JimmyZ
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 22 Apr 16 9:58

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von JimmyZ » 19 Mai 16 13:02

Ich würde auch nicht meinen Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen.
Im Zweifel einen Barbetrag als Pfand hinterlegen.

Aber eigentl. würde ich allgemein davon abraten dem Verleiher einen Verhandlungshebel zu gewähren, damit der dich später nicht zu Zugeständnissen drängen kann.

Mandybär
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 05 Apr 07 9:55

Reisepass als Miet-Pfand hinterlegen? Darf das, macht Ihr's?

Ungelesener Beitrag von Mandybär » 26 Jan 17 15:35

Macht Euch zu Hause 5 Passkopien, und die gebt
Ihr dem Vermieter entweder des Hotelzimmers oder
des Mopedverleihers.

Natürlich wird der Mopedverleiher zuerst den original Reisepass
als Sicherheit haben wollen, weil das ist seine größte
Sicherheit.
Wenn er die Copie nicht akzeptiert, dann geht dort wieder und
ab zum nächsten, der vermietet unter Garantie.

Wie schon oft vorher bemerkt ist der Reisepass Eigentum des
Staates, und darf keinesfalls aus der Hand gegeben werden.

Zusätzlich eine Passcopie unterm Sitz ins Moped, falls Ihr wirklich
mal kontrolliert werdet und Dein Pass verlangt wird.

Ist mir allerdings in mehr als dreißig Jahren Asien noch nie passiert.

Zu Führerscheinkontrollen siehe bitte auch das Thema:
-> Thailand: Helmpflicht und andere Verkehrs- Polizeikontrollen .

Viele Grüße
Mandybär

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“