Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
skyr.is
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 19 Mär 15 13:10

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von skyr.is »

Hallo ihr lieben Weltreisenden,

mein Baby, mein Freund und ich wollen ab Anfang Juni für ca. 4 Monate durch Europa reisen, vorzugsweise mit einem Campervan/Campingbus.
Bisher habe ich immer im Kopf gehabt, dass wir uns dann "einfach" einen günstigen VW-Bus kaufen und losfahren, aber inzwischen gibt es dazu immer mehr Fragezeichen in meinem Kopf.
Inzwischen denke ich, dass es auch sinnvoll sein könnte, ein Fahrzeug zu mieten.
Unser Budget für den Kauf/die Miete liegt bei 4000 - 5000€.
Ich bin mir jetzt immer unsicherer, ob kaufen oder mieten sinnvoller ist.
Wir haben keine Erfahrungen mit Kfz-Reparatur.

Darüber hinaus habe ich noch keine Seite gefunden bei der man eventuell privat Campervans für einen so langen Zeitraum mieten kann.

Habt ihr Tipps/Erfahrungen?

Viele Grüße an euch aus I sland
MonsterJoe
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 28 Okt 14 14:52
Wohnort: Weinheim

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von MonsterJoe »

Ich würde mich nach einen guten gebrauchten Wagen umschauen. Den kanns du nach deinen Wünschen umbauen oder anpassen. Sollten in den Monaten Schäden (Kratzer, Beulen, Flecken,...) auftauschen, tun sie dem Geldbeutel nicht so weh :)
Der T4 ist ein zuverlässiges Auo, jedoch finde ich ihn für mehr als 2 Personen zu klein. Sell dir vor, es regnet 3-4 Tage am Stück..... Andereerseits gibts im www sehr gute Anleitungen (t4wiki), die die Reparatur einfacher machen.

Um Probefahrten mit den Fahrzeugen kommt ihr nicht herum. Erst nach 2-3 Nächten fallen einem Sachen auf, die einen Stören bzw. sehr gefallen.

Mein Traumwagen wäre zb. ein Sprinter mit Allrad und voll ausgestattener Wohnkabine..... das bleibt aber auch eins (ab 80000 gehts da los :-/ )
Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 558
Registriert: 28 Nov 11 18:58

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von muger »

Hallo

Kaufen ist in der Regel wesentlich günstiger als mieten. Wenns du geschickt machst, bekommst du beim Wiederverkauf ja das meiste Geld zurück. Allerdings brauchst du dazu des nötige Startkapital - deutlich mehr als 4-5000 Euronen.
Zudem sollte es unbedingt ein Diesel sein und keinesfalls höher als 3 Meter (wegen der Autobahngebühren)!

liebe Grüsse vom Muger
.
boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von boppel »

Hallo skyr.is,

ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Habe gerade kurz nachgesehen und der billigste Mietpreis lag bei 55,-EUR/Tag. Damit sind Eure 5.000,-EUR nach 3 Monaten weg.

Meine Arbeitskollegen sind alles Vagabunden :wink: und haben fast alle ein Wohnmobil (von Hanomag über Bürstner bis Karmann alles dabei). Kaufpreise je nach Alter, Laufleistung, Eigenleistung und Wohlfühl-Faktor im Innenraum zwischen 5.000,- und 40.000,-EUR Anschaffungskosten.

Dazu kommen meistens noch ein paar Euros für Grundausstattung (z.B. Gasflaschen, geeignetes Geschirr, ...) hält sich aber in Grenzen.

Nach der Reise kann das Wohnmobil wieder verkauft werden (aber das wollt ihr dann vermutlich gar nicht mehr) der Wertverlust bis dahin dürfte deutlich geringer sein als 5.000,-EUR, allerdings dürfte noch ein Werkstattservice fällig werden.

Gruß

Boppel
JensOnTour
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28 Apr 14 23:43
Wohnort: Tbilisi

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von JensOnTour »

googelt mal nach "buyback camper" da gibts in Holland, England und anderen EU-Ländern Firmen, die dir nen Camper verkaufen und nach deiner Reise zurückkaufen (für weniger Geld). Schreibt ruhig mal ne Mail dahin, ich hatte vor einiger Zeit mal ein Angebot von HappyCamper oder so. 6500€ sollte ich bezahlen und 4000€ hätte ich nach 6 Monaten noch bekommen. Die 2500€ sind dann deren Gewinn bzw. deine Kosten. Die hätten das sogar in NL angemeldet gelassen und auf meinen Namen versichert.

Das Konzept funktioniert in Übersee ganz gut, hier in Europa dauert es noch ein bisschen. ;)
maraschinno
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 02 Jul 14 11:32

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von maraschinno »

Ich würde mit dem Baby in einem neuen Fahrzeug reisen, sprich also mieten. Was machst du wenn dein Wohnmobil für 4.000 euro unterwegs streikt ?
Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 558
Registriert: 28 Nov 11 18:58

Mit dem Campingbus durch Europa - Kaufen oder mieten?

Ungelesener Beitrag von muger »

JensOnTour hat geschrieben:Das Konzept funktioniert in Übersee ganz gut, hier in Europa dauert es noch ein bisschen.
Öhm - das gab es hier schon in den 1980-er Jahren. :!: Und gibt es vermutlich immer noch.

liebe Grüsse vom Muger
.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“