Umgehung China Durchfahrt - Auto in Container?

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
Benutzeravatar
Ursel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 144
Registriert: 05 Feb 06 18:37
Wohnort: Römerberg / Pfalz
Kontaktdaten:

Umgehung China Durchfahrt - Auto in Container?

Ungelesener Beitrag von Ursel » 03 Aug 16 9:48

Hallo Leute,
hat jemand von euch schon mal dran gedacht, die teure China-Durchfahrt durch eine Container-Verladung zu umgehen?
Ich dachte mir das so: ich fahre nach Kirgisistan und beauftrage eine Spedition mein Auto (VW-Bus) in einen Container zu stecken und diesen nach Pakistan zu fahren. Egal ob durch China oder durch Afghanistan. Während ich gemütlich mit öffentlichen Verkehrmitteln durch China nach Pakistan fahre.
Ist das irre so zu denken? Ich weiß, auch ne Spedition kostet ein Haufen Geld, aber ich müsste mich dann nicht ein Jahr im Voraus auf einen Zeitraum festlegen und hätte auch keinen Guide an der Backe.
Oder gibt es noch andere Ideen von Kirgisistan nach Pakistan zu kommen und China außen vor zu lassen. Klar man kann durch Afghanistan fahren - das möchte ich aber aufgrund der Sicherheitslage nicht.
Wäre dankbar, wenn es ein paar Ideen dazu gibt.
Grüße
Ursel

Benutzeravatar
Carloz
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 02 Aug 16 8:17

Umgehung China Durchfahrt - Auto in Container?

Ungelesener Beitrag von Carloz » 03 Aug 16 13:14

Das ist mittlerweile durchaus gängig, ich habe neulich erst einen Artikel gelesen in dem ein älteres Ehepaar davon berichtet hat ihr Wohnmobil in die U SA verschiffen zu lassen und einige Monate später rüberzufliegen um dort dann einen schönen Urlaub zu verbringen. :D

Warum sollte das dann in China nicht auch irgendwie möglich sein, ich denke doch schon das das geht und klappt! ;)

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Umgehung China Durchfahrt - Auto in Container?

Ungelesener Beitrag von muger » 03 Aug 16 18:10

Carloz hat geschrieben:... Warum sollte das dann in China nicht auch irgendwie möglich sein, ich denke doch schon das das geht und klappt!
... möglicherweise nicht, weil es zwischen Kirgistan und Pakistan relativ weinig Schiffe unterwegs sind und ein Wohnmobil in der Regel nicht in einen Container passt. :idea:
Aber selbstverständlich transportiert jede internationale Spedition ein Auto von überall nach irgendwo hin.
Wie ich Kirgistan und Pakistan gesehen habe, werden solche Frachten offen auf Sattelschleppern verzurrt. Dabei muss alles weg, was höher als 2,80 Meter ist und/oder die kommenden 2'000 Kilometer Rüttelpiste nicht überstehen wird. Und das Fahrzeug muss komplett leer sein.

liebe Grüsse vom Muger
.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“