Biete: Land Cruiser 100, Bj. 2003 in Argentinien Ende 2017

Spezielles, Länder-Übergreifendes zum Reisen auf eigenen oder gemieteten Rädern: Lifestyle, Bürokratie, Technik, KFZ, Ausrüstung, Carnet de Passage, KFZ-Versicherungen, Vorbereitungen ... Fragen, Tipps und Hinweise - möglichst einzelthematisch
hmerke
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 12 Dez 16 17:18
Wohnort: Schweiz

Biete: Land Cruiser 100, Bj. 2003 in Argentinien Ende 2017

Ungelesener Beitrag von hmerke » 12 Dez 16 17:35

Marke:
Toyota

Modell:
Land Cruiser 100

Inverkehrsetzung:
05.2003

Kilometer:
175000km (Ende 2017 ca 220'000-240'000km)

Aufbau:
SUV

Motor:
204 PS

Zylinder:
6

Hubraum:
4200ccm

Getriebe:
Handschaltung und Untersetzung

Allrad:
permanent, Sperrdifferential mitte & hinten

MFK:
13.07.2016

Treibstoff:
Diesel

Treibstoff:
Grosser Toyota Land Cruiser 100 (Deutschland) bzw. 500 (Schweiz), 4.2Turbodiesel mit viel Drehmoment. Dieses Fahrzeug habe ich im Oktober 2015 in Deutschland erworben und während einem Jahr zum Reisefahrzeug umgebaut und umbauen lassen. Das Umbaukonzept ermöglicht es zwei Personen komfortabel zu reisen, bei Bedarf steht die hintere Sitzreihe für bis zu drei weitere Passagiere zu Verfügung. Im Kofferraum wurde ein Schubladensystem mit zwei grossen Schubladen eingebaut. Die Höhe der Schublade ermöglicht es bei umgeklappter Rückbank im Innern des Fahrzeuges zu schlafen. Ansonsten ist ein Medium-size Maggiolina Extreme Dachzelt (140x200cm) auf einem Rhino-Rack Dachträger montiert. Unter dem Dachzelt sind Leiter für den Zungang zum Dachzelt, ein Tisch und zwei Alu Sandbleche (120x45cm) befestigt. Somit bleibt im Fahrzeug viel Platz für eigenes Material.
Im Fahrzeug ist ein ausfahrbarer Waeco 40l Kompressorkühlschrank eingebaut. Ein 300W-Inverter mit Steckdose im Schubladenbereich wurde nebst einer LED-Beleuchtung im gesamten Innenraum sowie Heckklappenbeleuchtung für Arbeiten im Dunkeln installiert. Der Teppichbezug der Heckklappe wurde durch eine schwarze HDPE-Platte (Schneidbrett-Material) ersetzt und ist somit einfach zu reinigen und temperaturbeständig. Die Reifen von Cooper (AT3, neu 09.2016) werden mittels einem TPMS (tire pressure management system, Reifendrucküberprüfungsgerät) mit Display im Fahrzeuginnern überwacht. Eine Dashcam überwacht während der Fahrzeit das Sichtfeld gegen vorne und zeichnet es auf, kann auch ausgeschaltet werden. Ein GNS2000-Satellitenempfänger garantiert stets eine gute Positionierung für die Navigation mit jeglichen Geräten. Der Radio hat einen CD-Player sowie einen Klinkenstecker für Iphone und dergleichen. Verschiedene Zigarrettenanzünder wurden eingebaut um alle Geräte ständig mit Strom versorgen zu können. Ein Anzünder wurde so installiert, dass auch ohne Zündschlüssel Strom geliefert werden kann. Die Stromversorgung wird mittels einer deep-cycle 75Ah-Batterie von Optima yellow top sichergestellt die mittels eines Batterietrennsystems vor der Entladung der Starterbatterie schützt. Ein Monitor des Batteriesystems mit Ladezustandsanzeigen beider Battereien wurde in das Hanschuhfach verkabelt.
Weiters wurde ein Marderschreckgerät und ein Lufthorn mit 120db im Motorraum eingebaut.
Ein Bullbar aus Stahl wurde ebenfalls montiert.
Beim Fahrwerk handelt es sich um ein ausgeklügeltes AHC-Fahrwerk das die Höhe hydraulisch anpassen kann und bei hohen Fahrgeschwindigkeiten die Höhe und damit den Luftwiderstand des Fahrzeuges verringert oder manuell bei schwierigen Passagen um über 10cm gegenüber dem tiefen Zustand gehoben werden kann. Ein stets hoher Fahrkomfort ist garantiert.
2016 wurde ein grosser Service mit allseits neuen Flüssigkeiten und Filtern durchgeführt und die Bremsen vorne komplett erneuert. Weiters wurden 2016 die hinteren Stossdämpfer sowie die AHC-Flüssigkeit erneuert, der Unterboden versiegelt und die Seiten- und Rückscheiben getönt.

Das Fahrzeug soll Ende 2017 in Argentinien oder nach Absprache in einem umliegenden Land verkauft werden. Der Kilometerstand bis dahin wird bei ca 220'000-240'000km liegen. Das gesamte Zubehör wird mitverkauft.

Für Bilder, einfach fragen, kann hier keine hochladen.

Farbeaussen:
blau

Interior:
grau

Anzahl an Sitzplätzen:
5

Ladekapizität:
650kg

Leergewicht:
2520

Anhängerlast gebremst:
3500

Verkaufsgrund:
Ich reise zusammen mit meiner Freundin während sechs Monaten in Afrika und weitern sechs Monaten in Südamerika. Danach möchten wir das Fahrzeug in Argentinien/Chile oder nach Absprache in einem anderen umliegenend Land an Reisebegeisterte weitergeben.

Verkaufspreis:
32'000 CHF

hmerke
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 12 Dez 16 17:18
Wohnort: Schweiz

Biete: Land Cruiser 100, Bj. 2003 in Argentinien Ende 2017

Ungelesener Beitrag von hmerke » 12 Dez 16 17:54

Das Fahrzeug ist in der Schweiz eingelöst.

Austausch von mail-adressen via PN für Bilder.

Gruss, Hannes

PS: falls mir jmd erklären kann, wie ich Beiträge editieren kann wäre das super.
Danke

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5636
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Biete: Land Cruiser 100, Bj. 2003 in Argentinien Ende 2017

Ungelesener Beitrag von Astrid » 13 Dez 16 19:06

Hallo hmerke :)
falls mir jmd erklären kann, wie ich Beiträge editieren kann wäre das super.
Sorry, aber das kannst Du nicht. Siehe dazu bitte auch das Thema:
-> Editierbarkeit eigener Beiträge ?.

Eine tolle Reise wünsche ich Euch - seid Ihr schon unterwegs?

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

hmerke
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 12 Dez 16 17:18
Wohnort: Schweiz

Biete: Land Cruiser 100, Bj. 2003 in Argentinien Ende 2017

Ungelesener Beitrag von hmerke » 25 Dez 16 9:24

Hallo Astrid

Tatsächlich sind wir bereits unterwegs und geniessen die Fesstage am L ake K ariba in S imbabwe. Ungewohnt aber nicht minder schön ist es, Weihnachten bei über 30°C zu feiern :-D

Beste Grüsse,
Hannes

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Automobil-Reisen mit Wohnmobil, Campervan, 4WD, Motorrad u.a. KFZ“