Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Israel & Palästina, Syrien, Libanon, Irak, Jordanien, Iran, Kuwait, Bahrain, Katar, UAE - Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Jemen, Saudi Arabien, Afghanistan, Pakistan - etwas vergessen?
Forumsregeln
Infopool Naher Osten Einzelthematisch befragte und beantwortete nah-östliche Reisethemen.
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von renricker7 »

Ich würde an deiner Stelle, falls du nur bei einem Konsulat warst, bei der Botschaft anklingeln ... bevor du alle Hühner aufscheuchst :-)

Habe schon vieles gehört und gelesen, die einen haben das erlebt und die anderen das. Scheinbar wird überall alles irgendwie anders gehandhabt.

Ein "Nein" in einem Konsulat muss kein "defintives Nein" sein! Woanders kann die Antwort schon wieder anders lauten ...

Sei es in einem anderen Konsulat, einer anderen Botschaft oder sogar in einem anderen Land.


Bis Oktober wird es sicherlich mehrere Leute geben die Vorort-Information liefern können. Einfach abwarten!

Viel Glück!

rené
freakfelix
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 11 Feb 14 18:01

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von freakfelix »

jo - danke, werde es warscheinlich in der -> T ürkei mit dem Visum für Iran probieren.
Benutzeravatar
Tino-Mammut
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 10 Sep 13 16:52
Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von Tino-Mammut »

Hallo Felix,

dein Visum solltest Du auf jeden Fall in Deutschland beantragen, sonst bekommst Du nur ein sehr kurzes Transitvisum!

Ich werde am 01.09. mit meinem Magirus Deutz 170D in den Iran einreisen und kann dir dann ja berichten, ob es möglich war oder nicht! ;-)

Gruss,
der Tino
Die Tatsache, das du eines Tages gestorben bist,
ist noch lange kein Beweis dafür, dass du gelebt hast! ;-)
renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von renricker7 »

woher stammt die info und gilt die deines wissens nach "nur" für reisende mit auto?

rené
Benutzeravatar
Tino-Mammut
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 10 Sep 13 16:52
Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von Tino-Mammut »

Also, ich versuche es mal:

Die Info stammt aus Erfahrung! In Ländern wie den Iran oder S udan oder auch einfach nur T hailand, reist man nicht einfach so auf dem LANDWEG ein und kann sich dann dort Ewigkeiten aufhalten! T hailand mal ausgenommen, ist nicht einmal gesagt, dass Du überhaupt ein Visum bekommst! Darum beantragen die meisten ihr Visum auch über eine Agentur. Ohne etwas Mogelei geht es meist sowieso nicht.

Was heißt das: im Normalfall reist man mit einem "Touristenvisum" ein und das per Flieger. Mit einem "one way ticket" ist die Einreise nicht möglich und so stellen die Behörden schonmal sicher, dass Du auch gedenkst, dass Land wieder zu verlassen. Dann wollen sie ja noch wissen, wo Du unterkommst (ich gebe immer das Hilton-Palace an ;-) sie lassen dich in Ruhe und stempeln dir dein Visum ein. Nun kommen wir ja aber auf dem Landweg und da werden schon ein paar Fragen mehr gestellt! Was willst Du hier, zu wen willst Du und vor allem wie lange und warum! Nicht jeden Tag steht da an der Grenze ein Tourist und will 4 Wochen oder mehr durch das Land fahren und so ist es auf jeden Fall erst einmal nicht möglich und der Verantwortliche ist sowieso nicht da! Mit viel Geduld, Nerven und oft auch Geld, kann man natürlich Glück haben aber das ist selten der Fall!

In T hailand ist es zum Beispiel ganz klar, wer als Deutscher mit dem Flieger oder auf dem Landweg einreist, bekommt 30Tage in seinen Pass gestempelt und nicht mehr! Man kann es im Land noch einmal um 30Tage verlängern lassen. BEANTRAGE ich aber bereits in Deutschland vorher bei der Botschaft ein Visum, kann ich gleich ein Visum für 90Tage beantragen! So kann ich mich nicht nur 30Tage länger im Land aufhalten, sondern muss es auch nicht in B angkok verlängern lassen!

Zum Iran: die Botschaft oder das Konsulat entscheidet, ob ein Visum ausgestellt wird und wie lange die Gültigkeit von diesem ist! Anzugeben, dass man mit eigenem Fahrzeug einreisen will, macht die Sache schon aussichtsloser! Da Du ja aber keinen gebuchten Flug hast, kannst Du dir hier vor Ort eine Agentur zu nutze machen. Sie geben an, dass Du aus der Türkei mit Öffentlichen-Verkehrsmittel oder Taxi einreisen möchtest, natürlich auf Grund einer EINLADUNG von irgendeiner Organisation im Iran, dort eine Unterkunft hast und das Du dich sehr für die Religion, Kultur und Geschichte des Landes interessierst und das Visum ohne Bedenken für Dich auch für längere Zeit ausgestellt werden kann.

Im Visum selbst steht nicht, womit Du einreist, sondern nur wie lange es gültig ist (wenn Du eins hast)! ;-)

Transitvisa werden Personen erteilt, die beabsichtigen, über die Islamische Republik Iran in ein Drittland zu reisen. Diese Personen können innerhalb eines kurzen Zeitraums (höchstens 7 Tage) über Iran weiterreisen (Transit).

Erzähle denen in der Botschaft in der Türkei mal, dass Du vorhast 2Monate im Iran Urlaub zu machen und ein Touristenvisum brauchst, es aber in Deutschland nicht beantragt hast, weil Du zum Beispiel nicht wusstest, wie und wann Du da ankommen wirst. Viel Erfolg!
Die Tatsache, das du eines Tages gestorben bist,
ist noch lange kein Beweis dafür, dass du gelebt hast! ;-)
Benutzeravatar
Tino-Mammut
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 10 Sep 13 16:52
Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von Tino-Mammut »

Habe mir eben mal noch den ganzen tread hier durchgelesen und da liest man doch schön raus wie schwer es ist, in der Türkei ein Visum für den Iran, ohne gebuchten Flug zu bekommen!
Die Tatsache, das du eines Tages gestorben bist,
ist noch lange kein Beweis dafür, dass du gelebt hast! ;-)
renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von renricker7 »

ich habe von vielen überland-reisenden gelesen, dass sie in der türkei ihr visum bekamen. alles ohne probleme und nicht nur ein transitvisum ... waren alle allerdings ohne auto unterwegs ... zudem kommt, dass botschaft nicht gleich botschaft und konsulat nicht gleich konsulat ist ...

ich werde auch bald aus eigener erfahrung berichten können ...

rené
Benutzeravatar
Tino-Mammut
WRF-Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 10 Sep 13 16:52
Wohnort: Oldenburg, Niedersachsen

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von Tino-Mammut »

Da hast Du natürlich recht, Botschaft ist nicht gleich Botschaft! Aber schön, dass Du auch bald die Gelegenheit hast, deine Erfahrung mitzuteilen, davon können ja alle hier profitieren. Wichtig ist natürlich immer zu wissen, was für ein Visum (für den Iran) ausgestellt wurde und vor allem für wie lange und was man als Einreisegrund und Mittel angegeben hat. Auch der Grenzübergang ist entscheidend.

Tino
Die Tatsache, das du eines Tages gestorben bist,
ist noch lange kein Beweis dafür, dass du gelebt hast! ;-)
renricker7
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 09 Aug 06 1:28

Iran: Einreise in den Iran über Land NICHT möglich?

Ungelesener Beitrag von renricker7 »

... also ...

habe das visum in trabzon beantragt -> s.a.: Iran-Visum in T ürkei beantragen - mgl. - wie lange? .

es gab leider keinen, der mit auto einreisen wollte, nur radfahrer und backpacker - sorry!

wie auch immer, bin in d ogubeyazit und mache mich jetzt auf die 25km strecke hin zur grenze :)


[editiert - Astrid :)]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten)“