Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Israel & Palästina, Syrien, Libanon, Irak, Jordanien, Iran, Kuwait, Bahrain, Katar, UAE - Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Jemen, Saudi Arabien, Afghanistan, Pakistan - etwas vergessen?
Hier:
Infopool Naher Osten Einzelthematisch befragte und beantwortete nah-östliche Reisethemen.
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
Gast

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von Gast » 27 Feb 16 9:54

Hallo, aktuell heißt es auf der Seite des auswärtigen Amtes:
Für deutsche Staatsangehörige besteht die Möglichkeit, bei der Einreise über einen internationalen Flughafen ein zeitlich begrenztes, touristisches Einreisevisum (bis zu 30 Tagen) zu beantragen. Nach Erkenntnissen des Auswärtigen Amts war die Visaerteilung am Flughafen in jüngerer Vergangenheit in der Regel unproblematisch.
Meine Frage: Was muss ich jetzt im Vorfeld tun, um am Flughafen mein Visum zu bekommen? Hat jemand aktuelle Infos?


[einzelthematisiert aus dem Thema: Iran: Visum - Referenznummer nötig? - Astrid :)]

geli
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 15 Mär 15 14:16
Wohnort: Rosenheim
Kontaktdaten:

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von geli » 27 Feb 16 9:57

Wir sind über Land in den Iran eingereist und ausgereist. Am Flughafen ist es eine andere Sache.

wernerfl
WRF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 27 Jul 12 0:54

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von wernerfl » 27 Feb 16 11:05

Momentan braucht man zur Einreise in den Iran (zumindest sofern man über den Flughafen Teheran einreist) praktisch nur deinen Pass und 50 Euro. Eine Adresse mit Telefonnummer im Iran wäre auch hilfreich. Wir haben aber unser Visum als Couchsurfer auch ohne jegliche Bestätigung ohne Probleme bekommen.

Viel Spaß im Iran

www.abwesenheitsnotiz.net

Laine7
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 24 Aug 09 13:06

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von Laine7 » 28 Feb 16 13:36

Wie lange ist das am Flughafen erhältliche Visa on arrival für den Iran gültig?


[editiert]

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von muger » 28 Feb 16 15:23

Zurzeit bekommst du 30 Tage Iranaufenthalt beim Visa On Arrival.
[S.a. das verwandte Thema: -> Einreise Iran: Visum On Arrival? - Verlängerung möglich?]
liebe Grüsse vom Muger
.

[zusätzlichen Link eingefügt - Astrid :)]

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von muger » 11 Apr 16 7:44

Hallo

Wir sind im Iran. :D

Das mit dem Visum hat geklappt!
Am Flughafen Isfahan haben wir völlig problemlos unsere Iran-Visa bekommen.
Zettel ausfüllen, 50 Euro bezahlen, Unfall- und Krankenversicherung abschliessen – und schon knallt der Einreisestempel in den Pass.
Einfacher als die Einreise in die U S A...

http://dermuger.blogspot.ch/2016/04/ira ... fahan.html

liebe Grüsse vom Muger
.

Johannes_H
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 13 Sep 11 23:13
Wohnort: Franken

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von Johannes_H » 16 Mai 16 14:05

Hallo,

unser Erfahrungsbericht zum Thema Iran Visa on arrival im April 2016:
Meine Frau und ich haben uns für unsere 3 wöchige Iran-Reise für Visa on arrival entschieden.
Als wir früh morgens am Internationalen Flughafen in Teheran (Imam Chomeini) angekommen sind, war eine große Menschenmenge vor dem Visa-Schalter und es herrschte das blanke Chaos. Informationen, wie die Visabeschaffung abläuft, erfährt man nur von denen, die schon länger warten.
Es läuft so ab: Man wartet bis man seine Reisepässe am Schalter abgeben kann und dann wartet man bis man einen weißen und einen gelben Zettel bekommt. Den weißen füllt man aus (Name, Geburtsdatum, erste Adresse im Iran, etc.) und gibt ihn mit dem Pass ab. Mit dem gelben geht man zur Kasse und zahlt die Gebühr (Deutsche zahlen 75 Euro). Dann wartet man bis sein Name aufgerufen wird. Wenn man nicht innerhalb 5 Sekunden bei Fuß steht, heißt es wieder warten und letztendlich erhält man seinen Pass am selben Schalter wo man ihn abgegeben hat.
5 Stunden Wartezeit insgesamt! Die Stimmung bei den Wartenden war ziemlich beschissen (besonders nervig war eine italienische Reisegruppe vor uns, ungeduldige Italienier, die 16 Visa on arrival haben wollten, sind das schlimmste was es gibt! Mama mia!) und das iranische Personal war völlig überfordert. Der Pass einer Reisenden war von den Beamten vorübergehend nicht mehr auffindbar. Teilweise wurden den Reisenden die falsche Pässe ausgehändigt.
Eine spanische Reisende fragte den Beamten "why do you offer such shitty service?" Seine Antwort war "why don't you apply for a visa in your home country?". Jemand anderes sagte "we are already waiting for 4 hours!" und er antwortete ganz gelassen "and others were waiting for 5 hours!" LOL.
Unser Anschlussflug war zum Glück erst am abend.

Krankenversicherung? Nachweis wird beim Visa on arrival gefordert. Man kann vor Ort eine für 15 $ pro Person kaufen. Tut das nicht! Die deutsche Krankenversicherungskarte reicht aus (zumindest in Teheran)! Wer auf Nummer sicher gehen will, kann vor der Reise von der Krankenversicherung eine englische Bestätigung anfragen.

Referenz-Nummer
: Ist nicht unbedingt notwendig - wir hatten keine - aber dadurch verlängert sich die Wartezeit! Ich rate vorher eine Referenznummer zu besorgen!

Foto: Wurde in unserem Fall nicht verlangt. Ich würd aber sicherheitshalber immer ein Passfoto von mir dabei haben.

Die anderen Wartenden meinten, auf Kish Island (Iran) geht die Beschaffung des Visums on arrival völlig problemlos und ohne Wartezeit.

Fazit: Visa on arrival in Kish ist (angeblich) okay, in Teheran dagegen echt nervig.
Man muss im Vorfeld nichts machen, man muss lediglich eine Adresse in Iran haben, die man angeben kann, z.b. Hoteladresse. Ich empfehe auch eine Referenznummer zu haben - geht relativ einfach bei einem Hotel.

Benutzeravatar
muger
WRF-Spezialist
Beiträge: 553
Registriert: 28 Nov 11 18:58
Kontaktdaten:

Iran: Visa on arrival bei Einreise auf dem Luftweg?

Ungelesener Beitrag von muger » 16 Mai 16 15:24

5 Stunden Wartezeit! :!:
Unschön – genau deswegen reisten wir in Isfahan ein. Da wurden wir sehr nett und rasch bedient. Unsere Krankenversicherung wurde aber nicht akzeptiert, da sie eine Bestätigung in Farsi oder Englisch wollten. Die iranische Unfall- und Krankenversicherung kostete 20 US-Dollar – billiger als eine Übersetzung zuhause.

Eine Referenznummer oder Passfotos haben wir noch nie gebraucht. Das ist eher so ein Interner-Mythos!

liebe Grüsse vom Muger
.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 3: Naher Osten (Mittlerer Osten)“