chinesische SIM-Karte in deutschem Handy - Smartphone?

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Malinka
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 11 Mai 06 21:39
Wohnort: Heidelberg

chinesische SIM-Karte in deutschem Handy - Smartphone?

Ungelesener Beitrag von Malinka » 26 Nov 08 15:28

Hallo zusammen!

Ich möchte ein deutsches Handy mit nach China nehmen und mir vor Ort eine SIM-Karte kaufen. Funktioniert das? Welchen Anbieter könnt ihr mir empfehlen?

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von jot » 26 Nov 08 20:20

Ich kann dir aufgrund fehlender eigener Erfahrungen zwar keinen Anbieter empfehlen (weiß nur, dass China Mobile(?) mit Abstand der größte ist - deshalb nehme ich mal an, dass er auch die beste Netzabdeckung hat), aber rein technisch* funktioniert es mit jedem deutschen Handy, solange dein Gerät nicht SIM-locked ist.

*) solange du ein GSM 900 (in Deutschland "D-Netz") unterstützendes Handy hast.
Jedes heutzutage in Deutschland verkaufte Handy sollte das technisch unterstützen, Probleme bekommst du nur, wenn du irgendeinen alten Schinken von E-Plus/Viag Interkom hast, der nur GSM 1800 unterstützt (z.B. altes Nokia 5130), aber dann muss das Handy schon seeeeehr alt sein ;-)

Malinka
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: 11 Mai 06 21:39
Wohnort: Heidelberg

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von Malinka » 26 Nov 08 22:39

Dankeschön! :D

Benutzeravatar
nicola

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von nicola » 14 Jan 09 15:01

Ist gar kein Problem. Den Anbieter suchst du dir am besten nach Angebotstarifen aus. Es gibt in China nur wenige Handynetzanbieteranbieter, deren Angebote sich im Jahr 2008 wenig unterschieden.
Pass mitnehmen zum "Vertragsabschluss", auch für Prepaid.

Liebe Grüße,

Nicola

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 23 Jan 09 18:01

nicola hat geschrieben: Pass mitnehmen zum "Vertragsabschluss", auch für Prepaid.
Hallo, heißt das, ich muss mir die Karte grundsätzlich persönlich besorgen? Hintergrund ist der, dass mein Bruder im März nach China fliegt und ich ihn bitten wollte, mir eine SIM-Karte mitzubringen, damit ich sie gleich nutzen kann, wenn ich im September dort bin.

Dirk

Mari
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 28 Sep 06 15:52

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von Mari » 24 Jan 09 19:41

Chinesische SIM-Karten funktionieren ohne Probleme.

Als Anbieter ist China Mobile zu empfehlen.

Einen Pass benötigte ich nicht beim Kauf meiner Prepaid-SIM-Karte. Wieso willst Du Dir die SIM-Karte schon mitbringen lassen? Es ist überhaupt kein Problem, eine zu besorgen. Die meisten kleinen "Ecklädchen" oder 7-11 verkaufen die Karten.

ABER ACHTUNG! Es gibt Unterschiede - manche Karten funktionieren nur in dem Gebiet, in dem sie gekauft wurden. Man sollte also beim Kauf darauf achten (wenn notwendig) eine zu erwerben, die in ganz China funktioniert.

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 27 Jan 09 20:46

Mari hat geschrieben: Einen Pass benötigte ich nicht beim Kauf meiner Prepaid-SIM-Karte. Wieso willst Du Dir die SIM-Karte schon mitbringen lassen? Es ist überhaupt kein Problem, eine zu besorgen. Die meisten kleinen "Ecklädchen" oder 7-11 verkaufen die Karten.
Danke für die Info. Ich möchte gleich erreichbar sein, da ich versuche, über Couchsurfing unterzukommen und so gleich eine Nummer angeben kann. Außerdem möchte ich am ersten Tag nicht gleich den Stress haben, mit meinen minimalen Chinesischkenntnissen die richtige Karte zu finden.

Benutzeravatar
beatboxer

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von beatboxer » 02 Feb 09 14:10

:!: :!: :!: Mari hat Recht!

Allerdings gehen die SIM Karten in der Regel in ganz China, egal wo man kauft. Aufladen kann man jedoch nur in der Provinz, in der man die Karte gekauft hat. Die billigsten kosten in der Regel 50 RMB, egal ob von "China Mobile" oder "China Unicom".

Jenachdem, wohin man reist, sollte man darauf achten, das China Unicom zwar billiger ist, aber außerhalb der Ballungszentren noch nicht an die Netzabdeckung von China Mobile herankommt.

Ich merke auch das Mari viel im Süden war, weil 7-11 ein typisches Südchinaphänomen ist. Aber auch woanders wird man fündig.

Benutzeravatar
beatboxer

chinesische SIM-Karte in dt. Handy?

Ungelesener Beitrag von beatboxer » 02 Feb 09 14:13

Noch eine Ergänzung:

Ins Ausland kann man meist nicht telefonieren ohne Registrierung mit Pass bei China Mobile (zB) ... Grundsätzlich gilt aber in China: Alles ist möglich, ich kenn auch Leute die mit einer Wald- und Wiesenkarte von kleinen Krämer prima in HK und auch ins Ausland telefonieren können ... Aber durchaus Anrufe empfangen! SMS ins Ausland ist unzuverlässig!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“