China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Dom_1
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 30 Jan 09 16:09

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von Dom_1 » 30 Mai 09 18:27

Hallo zusammen,

habe mir ein single entry visum für China besorgt um Ende Juni nach Shanghai zu fliegen, möchte aber wenn ich schon mal da bin auch Peking usw. besuchen.
Hier meine Frage: Wenn ich vor Ort einen Inlandsflug buche und dann von zB. Shanghai nach Peking fliege, wird mir da dann die Einreise verweigert (ist ja nur ein 1 Entry-Visum)?
Hoffe ich hab mich deutlich genug ausgedrückt, sonst einfach fragen.
Vielen Dank im voraus schon mal für eure Antworten.

abendsen
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 04 Dez 08 1:26
Wohnort: Mannheim, Deutschland

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von abendsen » 31 Mai 09 17:09

Schon der Name sagt ja, dass du bei einem Inlandsflug das Land nicht verlässt und daher auch nicht wieder einreisen musst. Fliegst du natürlich aus der VRC hinaus, z.B. nach Hongkong, dann brauchst auch wieder ein Einreisevisum.

Dom_1
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 30 Jan 09 16:09

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von Dom_1 » 01 Jun 09 10:46

Danke für die Antwort,

weiss jetzt Bescheid. :D

geo
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 26 Sep 08 12:27

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von geo » 09 Jun 09 10:01

Ich habe auch eine Frage bezüglich single entry visum.

Ich fliege nach Peking (1 Einreise nach China). Meine Reise endet in Hong Kong. Da es für mich billiger war habe ich zum Nach Hause Flug einen Flug nach Peking und dann einen Weiterflug nach B udapest gebucht.
Benötige ich nun ein Double Entry Visum. Oder reicht ein single entry visum, da ich eh nicht in das Land einreise???

Vielen Dank

geo

pekepark_david
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 12 Jun 09 11:14

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von pekepark_david » 12 Jun 09 22:00

Hallo geo,
Habe genau das selbe Problem wie Du.

So wie ich es sehe und so wie auch das Auswärtige Amt es sieht braucht man für die Wiedereinreise ein double entry visum:

"Obwohl Hongkong und Macau Teil der VR China sind, genießen beide als sog. Sonderverwaltungsregionen in vielen Bereichen weitgehende Autonomie; so können deutsche Staatsangehörige visafrei nach Hongkong und Macau einreisen. Erfolgt die Einreise von Festlandchina aus, so ist unbedingt zu beachten, dass dies visatechnisch eine Ausreise aus der VR China bedeutet. Eine Wiedereinreise nach Festlandchina ist daher nur möglich, wenn das chinesische Visum für zwei- bzw. mehrfache Einreisen ausgestellt ist. Hierauf muss bei entsprechender Reiseplanung bereits bei Beantragung des Visums für die VR China geachtet"

VG
David

Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von Marlino » 12 Jun 09 22:26

geo hat geschrieben:Da es für mich billiger war habe ich zum Nach Hause Flug einen Flug nach Peking und dann einen Weiterflug nach B udapest gebucht.
Ein paar Fragen:

-welche Staatsbürgerschaft hast du?
-wie lange ist der Aufenthalt in Beijing?
-du fliegst von HKG, nach PEK?
-wenn ja, sind die Flüge getrennt, oder zusammen gebucht?

Mit den Antworten kann ich dir eine sichere Antwort geben. :)

Gruß Marlino

geo
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 26 Sep 08 12:27

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von geo » 13 Jun 09 13:30

Hallo Marlino!

Herzlichen Dank für deine Antwortbereitschaft.
Mir ist bewusst dass hier auf der Seite steht, dass man bei Stop Over kein Visum benötigt. Die Chinesische Botschaft meint jedoch, dass ich ein Double Entry Visum benötige. Glaube ich jedoch nicht, ich glaube vielmehr dass die nur mehr Geld abcashen wollen.

Hier die Antworten auf deine Fragen:

Staatsbürgerschaft : Österreich
Aufenthalt in China 4,5 Wochen dann Ausreise nach Hong Kong
Aufenthalt in HK: ca. 1 Woche
Flug mit Hong Kong Express Air nach Beijing Aufenthalt in Beijing ca. 2h, dann Weiterflug mit Hainan Airlines.
Ich weiß allerdings nicht ob die das Gepäck direkt durchchecken können von HK aus???
Hat die Botschaft nun recht mit Double Entry Visum?
Flüge sind zusammen übers Internet gebucht.

Vielen Dank für eure Hilfe!

al-iksir
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 297
Registriert: 05 Mär 06 16:35
Wohnort: Stockholm

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von al-iksir » 13 Jun 09 16:06

geo hat geschrieben:Ich habe auch eine Frage bezüglich single entry visum.

Ich fliege nach Peking (1 Einreise nach China). Meine Reise endet in Hong Kong. Da es für mich billiger war habe ich zum Nach Hause Flug einen Flug nach Peking und dann einen Weiterflug nach B udapest gebucht.
Benötige ich nun ein Double Entry Visum. Oder reicht ein single entry visum, da ich eh nicht in das Land einreise???

Vielen Dank

geo
Hallo geo!

Sieht so aus, dass es für dich als Ö klappen könnte ohne ein zweites Visum.

Zwar steht auf der Homepage des öst. Außenministeriums folgendes:
Für die Einreise nach Hongkong oder Macao (für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen) besteht keine Visapflicht, doch ist ohne Visum eine Weiterreise auf das Festland nicht möglich.

Reisenden, die von Hongkong oder Macao aus nach Festlandchina weiterreisen wollen, wird empfohlen, sich das erforderliche Visum bereits in Österreich bei der zuständigen chinesischen Botschaft zu besorgen, da in Hongkong und Macao unter Umständen mit längeren Wartezeiten auf ein Visum und somit einer Unterbrechung der Reise gerechnet werden muss.

Die Ausstellung von Visa an den Landgrenzen zwischen Hongkong und Macau einerseits und Festlandchina andererseits ist bis auf weiteres nicht möglich
Aber man beachte, dass weiter unten das hier steht:
Bei der Einreise über den Flughafen Pudong in Shanghai können sich österreichische Staatsbürger unter der Bedingung ohne Visum für 48 Stunden in Shanghai aufhalten, dass sie ein gültiges Reisedokument sowie (gegebenenfalls) ein Visum und ein fix gebuchtes Anschlussflugticket für ihren Zielstaat vorweisen. Für den Flughafen Peking ist eine ähnliche Regelung in Kraft, die jedoch nur einen Aufenthalt von 24 Stunden gestattet.
Sieht also so aus, als ob du ohne weiteres Visum über Peking zurückfliegen kannst, wenn der Anschlussflug weniger als 24 Stunden später ist als der Flug von HK nach Peking (2h hast du geschrieben=

Quelle: http://www.bmeia.gv.at/aussenministeriu ... v_staat=30

Das mit dem Durchchecken kann wohl nur der Check-In-Schalter vor Ort sagen, denke ich..

Grüße,
al-iksir

Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

China: single entry visum - Einreiseprobleme bei Inlandsflug

Ungelesener Beitrag von Marlino » 14 Jun 09 13:31

geo hat geschrieben: Herzlichen Dank für deine Antwortbereitschaft.
Mir ist bewusst dass hier auf der Seite steht, dass man bei Stop Over kein Visum benötigt. Die Chinesische Botschaft meint jedoch, dass ich ein Double Entry Visum benötige. Glaube ich jedoch nicht, ich glaube vielmehr dass die nur mehr Geld abcashen wollen.

Hej Geo,

wie al-iksir schon geschriben hat, das Umsteigen in Beijing ist ein "Transit Without Visa"(bis zu 24 Stunden möglich in Beijing). Da du nur zwei Stunden Aufenthalt in Beijing hast, die Flüge auch in einer Buchung sind und du den Transitbereich (vermutlich) nicht verlassen wirst, sollte es keine Probleme geben. Du wirst in Terminal 2 ankommen und auch wieder von Terminal 2 abfliegen. Das durchchecken sollte auch klappen, weil alles in einer Buchung ist, Hong Kong Express Air/Hainan Airlines die gleiche Muttergessellschaft haben und vermutlich auch ein interlining Abkommen besteht.

Achja als ein Stopover wird nur ein Aufenthalt länger als 24 Stunden(in der Regel) bezeichnet, wenn es weniger sind ist es nur ein Stop/Transit. ;)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“