Transsib: Kamera mitnehmen?

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 29 Dez 09 20:56

Moin =)
Ich werde im 2. Quartal 2010 eine Reise mit der Transsib unternehmen: Moskau-Ulanbaataar-Peking-evtl weiter südlich - Frankfurt

Jetzt bin ich am überlegen, ob ich eine Kamera mitnehmen soll.
Natürlich, das hängt ganz davon ab, wie wichtig mir Fotos zur erinnerung sind, aber wie handhabt ihr das?
Die Frage richtet sich vor allem an die, die auch in der Gegend rumreisen/gereist sind.
Habt ihr eine Kamera dabei oder verzichtet ihr zugunsten des Gewichts und weil das Ding ja leicht geklaut werden kann, darauf?

MfG

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 29 Dez 09 23:52

buddybubble, ich hab staendig, egal wo ich bin, ein handy in der hosentasche, das hat eine kamera mit 5 megapixel, wiegt aber nicht mal 95 g.

und dann hab ich noch ein kabel dabei, damit lade ich die fotos auf den computer bzw. ins internet.

und, last but not least, hab ich noch einen ersatzspeichership fuers handy (memorycard)

und all das kann ich dir eigentlich vorbehaltlos ebenfalls empfehlen, selbst dann, wenn du gar nicht (auch noch) telefonieren oder simsen willst
gruesse

MaxC

Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 30 Dez 09 13:36

tja das problem ist nur, dass man handy eine 2megapixel kamera hat und keine wirklich guten Fotos liefert.
Einfach mal ein neues Handy (das gute Fotos machen kann) zu kaufen, kommt für mich nicht in Frage, da das erstens viel Geld kostet (und sicher keine wirklich guten Bilder macht) und zweitens mein altes Handy noch problemlos funktioniert.
Deswegen stellt sich für mich eben die Frage, ob ich mir nicht lieber für ~100€ eine Digitalkamera (gebraucht) kaufe, die dann gleich wirklich gute Bilder macht oder einfach ganz auf Bilder verzichte

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 30 Dez 09 14:02

buddybubble hat geschrieben:tja das problem ist nur, dass man handy eine 2megapixel kamera hat und keine wirklich guten Fotos liefert.
ok, bubble, ich sehe schon, du steuerst gedanklich auf eine reine kamera zu, ohne handy- und sonstige funktionen.

dennoch ein wort noch zu einer handy kamera: bevor ich mir das 5 megapixel handy kaufte, hatte ich ein 2 megapixel, wie du, benutzt.

und zwischen beiden liegen welten!

also wenn es dir um erinnerungsfotos geht, du aber nicht viel gewicht und nicht viel groesse mit dir rumschleppen willst, dann solltest du ein 5 megapixel handy nicht gleich ausschliessen.

mein modell etwa, ein Nokia 6220 Classic, stammt aus mai 2008, das hat mich im dezember 2008 260 euro gekostet und ist jetzt wahrscheinlich fuer die haelfte zu haben.

uebrigens waere vielleicht auch das fuer dich interessant:

dieses handy hat auch GPS. du koenntest damit nicht nur jeweils deinen standort ermitteln, sondern auch deine fotos geotaggen (sagt man so?)

http://www.kowoma.de/gps/spiele/geotagg ... agging.htm
gruesse

MaxC

Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 30 Dez 09 14:49

Nein solche geotagger spielereien interessieren mich nicht.
Aber kann man damit vlt irgendwie die zurückgelegte Strecke messen?
Mittels GPS ist sowas sicher möglich..Wäre ja ganz interessant zu wissen, wie weit man wirklich gereist ist :D

Trotzdem- Ich glaube nicht, dass ein Handy so gute Bilder machen kann wie eine einigermaßen vernünftige Kamera...Ein Haufen Megapixel ist ja nicht alles was zählt =/

Ich bleib dabei - lieber Geld für eine Kamera ausgeben, als für ein Handy. Mir ist das mit diesen Handy Kameras irgendwie nicht so ganz geheuer :?

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 30 Dez 09 17:31

buddybubble hat geschrieben: Aber kann man damit vlt irgendwie die zurückgelegte Strecke messen?
na klar, du machst ein foto (mit geotagging) von deinem haus in der heimat, dann ein foto von deiner unterkunft in s ibirien (mit geotagging)

beide fotos tragen sich dann in google earth oder google maps genau an der stelle ein, wo sie gemacht wurden (WIE das geht, weiss ich bisher nicht, aber ich weiss, DASS es geht).

so, und nimmst du bei google earth das sogenannte lineal und misst genauestens, in kilometer oder meilen, die zurueckgelegte entfernung.

nun aber genug des off topic, da du ja nicht mal weisst, ob du ueberhaupt eine kamera (und die dann sowieso OHNE geotagging) mitnehmen willst :x
gruesse

MaxC

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 30 Dez 09 17:44

einen kleinen nachtrag aber doch noch:

uebrigens gibt es inzwischen natuerlich auch bereits 8 megapixel und sogar 12 megapixel handys

(und vielleicht bald, falls gewuenscht, auch einen testbericht von mir)

http://www.tariftip.de/rubrik2/19846/LG ... -Test.html

http://www.tariftip.de/rubrik2/19871/Sa ... -Test.html
gruesse

MaxC

Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 30 Dez 09 18:05

MaxCartagena hat geschrieben:
buddybubble hat geschrieben: Aber kann man damit vlt irgendwie die zurückgelegte Strecke messen?
na klar, du machst ein foto (mit geotagging) von deinem haus in der heimat, dann ein foto von deiner unterkunft in s ibirien (mit geotagging)

beide fotos tragen sich dann in google earth oder google maps genau an der stelle ein, wo sie gemacht wurden (WIE das geht, weiss ich bisher nicht, aber ich weiss, DASS es geht).

so, und nimmst du bei google earth das sogenannte lineal und misst genauestens, in kilometer oder meilen, die zurueckgelegte entfernung.
damit kann ich doch bestenfalls die Luftlinie messen.
Ich würde gerne die tatsächlich zurückgelegte Strecke messen

wenn soviel OT erlaubt ist? :shock:
sonst mach ich eben nen eigenen Thread auf, ist ja ein ganz interessantes Thema...



[Es ist doch ganz einfach: 1T-1B. - warum immer wieder Fragen, Monieren oder trotzdem Infogräber schaufeln und MOD-Arbeit ohne Gegenleistung schaffen? :evil: MArtin]

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Transsib: Kamera mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 30 Dez 09 18:15

buddybubble hat geschrieben:
wenn soviel OT erlaubt ist? :shock:
sonst mach ich eben nen eigenen Thread auf, ist ja ein ganz interessantes Thema...
von mir aus doch natuerlich klar, nur der moderator wird womoeglich wieder wegen "aufsaessigkeit" verwarnen :shock:
buddybubble hat geschrieben: damit kann ich doch bestenfalls die Luftlinie messen.
Ich würde gerne die tatsächlich zurückgelegte Strecke messen
du kannst beliebig genaue ergebnisse der "wahren", an land zurueckgelegten strecke erzielen, wenn du immer dann, wenn die luftlinie einen "knick" macht, eine zwischenfoto schiesst. je mehr fotos, je genauer das ergebnis.
gruesse

MaxC

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“