China: Kosten für Flüge in China

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
chinaboy
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 17 Aug 10 1:45
Kontaktdaten:

China: Kosten für Flüge in China

Ungelesener Beitrag von chinaboy » 17 Aug 10 2:00

Ich kann Dir nicht bestätigen was Beatboxer schreibt. Man kann bei elong wie auch bei ctrip sehr wohl den Flug schon von Deutschland per Kreditkarte buchen. Wieso man dazu eine chinesische Simkarte brauchen sollte, ist mir schleierhaft.

Du musst einfach das Flugticket bestellen und Deine Kontaktdaten angeben. Dann bekommst du als Inhaber einer ausländischen Kreditkarte eine Vollmachtserklärung, dass sie dort wirklich abbuchen dürfen. Die musst du dann unterschreiben. Ich bin von verschiedenen Freunden besucht worden und habe dabei feststellt, dass Ctrip besser funktioniert als Elong.
Mein China Blog und mein Ufo-Blog


Benutzeravatar
beatboxer

China: Kosten für Flüge in China

Ungelesener Beitrag von beatboxer » 23 Nov 10 15:44

@chinaboy

Jajaja ...

Der ursprünglich Beitrag war von Anfang 2009, das war ein Hazzle mit dieser Bestätigung der Kreditkarte. Das hab ich einmal gemacht, danach nur noch Cash. Das lief damals bei mir nicht so sorgenfrei ab (drei Anrufe zur Klärung, und ursprünglich gebuchter Preis konnte auch nicht mehr gewährt werden), deswegen konnte ich das hier nicht guten Gewissens posten.
[offtopic] Fänd ich gut, wenn in den WRF Regeln aufgenommen wird, dass auch für Tipps Verantwortung übernommen werden sollte. Ich find hier doch auch relativ viel Hören/Sagen. Ich poste idR auch nur unter China, weil hier nun schon 4 Jahre lebe.[/offtopic]

Mittlerweile kann man bei ctrip angeblich sogar mit westlicher Kreditkarte ohne Vollmacht unterschreiben. Das hab ich aber noch nicht probiert, weil ich jetzt in der "Kleinfamilie" eine chinesische KK habe - das ist dann wieder so wie in Deutschland gewohnt. SIM-Karte braucht man dann, wenn man tatsächlich schon in China ist, und per Cash zahlen will und nicht die irgendwo versteckte Localtion von ctrip aufsuchen will. Das ganze war damals so geschrieben, wie es meiner Meinung nach am einfachsten ist, wenn man schon in China ist - und so wie es da geschrieben ist, würd ich meine Hand für ins Feuer legen - für die anderen Wege eher nicht.

@Karin123:

Schonmal bei qunar.com gebucht? Ich hab es schon zigmal probiert, weils immer billiger ist. Wird man dann auf die Website mit dem vermeintlich günstigeren Preis weiter geleitet, hat bei mir noch keine einzige Buchung geklappt. Bin wieder bei elong oder ctrip gelandet zur Buchung. Also sollte die Buchung bei qunar.com klappen, bitte ich um Erfahrungsberichte - Danke! Das würde auch mir eine Menge Geld sparen!



[Anm. zu Deinem offtopic: Ja, das wäre wünschenswert - und wer die gegenseitige Travellerhilfe im WRF ernst nimmt, macht das dankenswerter Weise schon. 8) Dir auch vielen Dank dafür! LG MArtin]

Benutzeravatar
beatboxer

China: Kosten für Flüge in China

Ungelesener Beitrag von beatboxer » 30 Mai 12 14:59

Ein Update - es ändert sich ja immer was in China ...

Die Flugsteuer sind im Moment 200 RMB (50+150) für normal lange Flüge, 130 RMB für kürzere Flüge (so bis ca. einer Stunde). Die von mir im Jahr 2009 beschriebenen Grundpreise haben sich bis jetzt nicht geändert.

Elong und Ctrip akzeptieren mittlerweile sogar paypal, womit die in den letzten Beiträgen geschilderte Problematik mit den Kreditkarten entfällt.

Somit kann man aktualisierend auch sagen, dass man nicht mehr zwingend eine Telefonnummer in China zur Flugbuchung braucht. Die braucht man eher, wenn man sich mit einem Online-Check-In einer chinesischen Airline versuchen will :-)

Fliegen in China macht aber immer weniger Spaß. Ich versuche sowohl beruflich als auch privat nur noch Flüge am Vormittag oder frühen Nachmittag zu buchen, was leider nicht immer geht. Verspätungen sind oft an der Tagesordnung, vor allem je weiter fortgeschritten der Tag ist.

Vergleicht man nun z.B. die Strecke Shanghai - Beijing, so wird der Zug eine immer bessere Alternative. 5 Stunden Zug gegen 2 Stunden Flug, wobei der Zug in der Regel pünktlich ist. Check-In-Zeit und die An- und Abreise zum bzw. vom Flughafen machen den Zug noch attraktiver, wobei man fairer Weise sagen muss, dass die Hochgeschwindigkeitsbahnhöfe in China selten in der Stadtmitte sind. Wenn man nicht schon eine Woche im Voraus buchen will oder kann, ist der Zug oft auch billiger. Hier sei erwähnt, dass ich beim Thema Flüge natürlich nicht mit normalen Zügen vergleiche, sondern nur mit Hochgeschwindigkeitszügen.

Gruß beatboxer

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“