Korea: Auto fahren in Nord- und Süd-Korea

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Forumsregeln
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8443
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Korea: Auto fahren in Nord- und Süd-Korea

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo,
ErichDakar hat geschrieben:... In Korea darf man aber nicht selbst Auto fahren, daher ist ein LKW-Transport notwendig...
gilt wohl nicht für beide Koreas, sondern nur für Nord-Korea (Demokratische Volksrepublik Korea) - und das auch nur bedingt, nachdem Chinesen offenbar im Auto die Grenze passieren dürfen, vgl. http://www.globaltravelguider.com/north ... order.html .

Autofahren in Süd-Korea (Republik Korea) ist hingegen mit internationalem Führerschein möglich (-> http://visitkorea.or.kr/enu/TR/TR_EN_5_3_1.jsp ), wenn auch "spezial" (-> http://www.angelfire.com/ks/Yongsan/drive.html ).
Die meisten Mietwagenfirmen in Südkorea verleihen Mietwagen jedoch erst ab 21 Jahren, KFZ-Haftpflichtversicherung ist in Südkorea Pflicht.


LG
Benutzeravatar
kahunablogger
WRF-Spezialist
Beiträge: 301
Registriert: 12 Aug 05 0:22
Wohnort: Wechselt ständig. ;-)

Korea: Auto fahren in Nord- und Süd-Korea

Ungelesener Beitrag von kahunablogger »

In Korea ist noch zu beachten, dass die Schilder in der Regel nur mit koreanischen Schriftzeichen bestückt sind. Das ist bei Ortsangaben schon schwierig, aber mit Navi zu verschmerzen. Problematisch wird dies dagegen bei militärischen Sperrzonen, die es besonders im Norden in der Nähe zur Grenze gibt. Da ist dann Aufpassen angesagt, sonst kann man sich beim Ignorieren solcher Warnungen (z.B. Einfahrt nur mit Berechtigung) durchaus in Probleme bringen.
Mehr zu mir und meinen Reisen: www.kahunablog.de mit Blog, interaktiven Karten, Galerien, Reiseberichten.
Infos zu: Neuseeland, Australien, Japan, Hong Kong, Thailand, Dubai, Korea, USA, GB, Spanien... ;-)
Benutzeravatar
kahunablogger
WRF-Spezialist
Beiträge: 301
Registriert: 12 Aug 05 0:22
Wohnort: Wechselt ständig. ;-)

Korea: Auto fahren in Nord- und Süd-Korea

Ungelesener Beitrag von kahunablogger »

Und mit Korea meinte ich natürlich Südkorea bzw. mit Norden den Norden von Südkorea.
Mehr zu mir und meinen Reisen: www.kahunablog.de mit Blog, interaktiven Karten, Galerien, Reiseberichten.
Infos zu: Neuseeland, Australien, Japan, Hong Kong, Thailand, Dubai, Korea, USA, GB, Spanien... ;-)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“