Japan: Reiseapotheke und Impfungen für Japan

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
liluga
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 05 Mai 12 16:50

Japan: Reiseapotheke und Impfungen für Japan

Ungelesener Beitrag von liluga » 05 Mai 12 16:53

Anfang nächstes Jahr plane ich einen 3wöchigen Urlaub in Japan. Welche Impfungen sollte ich machen lassen und was benötige ich für die Reiseapotheke?

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5630
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reiseapotheke und Impfungen für Japan

Ungelesener Beitrag von Astrid » 05 Mai 12 17:48

Hallo liluga, Wilkommen an Board :)

Impfempfehlungen für Japan findest Du schnell selbst, z.B. ueber die Gesundheitslinks der Weltreiselinks inklusive Weiterleitung zu Tropeninstituten bzw. Tropenmedizinern - ein Besuch, den Dir reisemedizinische Informationen im Netz nicht ersparen!

Vorgeschriebene Impfungen fuer Japan gibt es keine.
Je nach Quelle ist der Umfang der empfohlenen Impfungen unterschiedlich. Einigkeit besteht jedoch hinsichtlich:
D iphterie,
T etanus,
P olio
und
H epatitis A,

H epatitis B bei laengeren Aufenthalten,

sowie je nach Reisegebiet eventuell auch gegen J apanenzephalitis.

Siehe z.B. auch die medizinischen Hinweise des Auswaertigen Amtes fuer Japan.

Weitere Fragen zu einzelnen Impfungen bitte ich Dich - wie im WRF ueblich - einzelthematisch zu stellen, falls Du ueber die WRF-Suche nichts findest.

Die Frage nach der Reiseapotheke fuer Japan ist streng genommen ebenfalls ein neues Thema! Da die Versorgungsdichte mit Ärzten und der medizinische Standard Japans jedoch W esteuropa entspricht und viele Ärzte englisch sprechen, sind hinsichtlich der medizinischen Versorgung vor Ort keine Probleme zu erwarten und Du solltest mit den Basismedikamenten einer Reiseapotheke auskommen (ggf. erweitert um noetige Medikamente auf Grund von Vorerkrankungen).

Liebe Gruesse und einen schoenen Japan-Urlaub :)
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“