China: Visum - Einreisedatum: Wie genau muss man sein?

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
moogle
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 26 Sep 06 14:55
Kontaktdaten:

China: Visum - Einreisedatum: Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von moogle » 22 Mär 07 23:17

hoiho

ich plane eine reise durch SOA und china.
komme erst nach 6 monaten in china an und will da für 2 monate bleiben. habe jetzt auf der botschaftsseite von china den visaantrag angeschaut und gesehen,dass ich dort den tag der einreise angeben muss.

habe mir überlegt hier ein 1-jahres - visum zu beantragen um mir die rennerei unterwegs zu ersparen.

problem: auf der botschaftsseite steht, dass das visum frühestens 50 Tage vor reiseantritt beantragt werden kann.

da die botschaft mit reiseantritt die einreise nach china meint und ich, wie oben bereits geschrieben, mehrere monate in anderen ländern unterwegs bin, müsste ich auf dem antrag ein falsches datum schreiben. dieses datum wäre dann nicht nur um ein paar tage oder wenige wochen falsch, sondern um über ein halbes jahr.

könnte es da bei meiner einreise probleme geben?
-> interessiert die bei der einreise das datu mdarauf überhaupt? (mal vorrausgesetzt, dass das in der vergangenheit liegt)

wäre dankbar, wenn jemand diesbezüglich erfahrungen mitteilen könnte.


danke
mfg

memento
WRF-Förderer
Beiträge: 187
Registriert: 19 Jan 06 19:25
Wohnort: eig. Schweiz (Kloten, Zürich) im Moment aber gerade ASIEN
Kontaktdaten:

China: Visum - Einreisedatum:Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von memento » 22 Mär 07 23:32

Was ich dir sagen kann ist folgendes.. Visa für China solltest du eigentlich auch ohne grössere Probleme in SOA bekommen. Kenne eigentlich fast niemanden, der Probleme hatte.. was sicher gerade jetzt auch mit den Olympischen Spielen 08 zu tun hat...

Ansonsten schau doch auch einfach mal in der HIER in der WRF SUCHE nach.. die WRF Suche ist wirklich genial
"Gott schenkt Dir ein Gesicht, lächeln musst du selbst"

"Wer lesen kann, ist im Vorteil"

mehr über mich HIER IM WRF

Roland
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 249
Registriert: 25 Mai 04 21:28
Wohnort: weltreisend
Kontaktdaten:

China: Visum - Einreisedatum:Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von Roland » 18 Apr 07 19:36

hallo leute!

stehe vor einem ähnlichen problem und zwar möchte ich mein chinavisum noch hier beantragen. das ganze geht aber laut botschaft "frühestens 50 tage vor der geplanten einreise nach china". das wird bei mir zu knapp und so hab ich mir gedacht ich verlege die "geplante einreise" einfach um 2 wochen nach vorne und bin dann halt "ausserplanmäßig" 2 wochen später eingereist :wink:
sollte es dabei zu einem problem kommen oder mache ich mir einfach zuviel sorgen?

lg

Roland
Ich lebe nicht, um zu arbeiten sondern arbeite, um zu leben!


www.dieweltreisenden.twoday.net

abacus
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 03 Mär 06 9:49

China: Visum - Einreisedatum:Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von abacus » 19 Apr 07 10:09

Hallo Roland,

wenn eine Einreisefrist vorgegeben ist, dann gilt das Visum nur für eine Einreise in der vorgegebenen Zeit. Ist die Zeit für die Einreise abgelaufen, ist das Visum abgelaufen. Wenns der Zöllner merkt wirds problematisch.

Grüße
sven

AnneA
WRF-Förderer
Beiträge: 48
Registriert: 27 Jul 05 14:22
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

China: Visum - Einreisedatum: Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von AnneA » 19 Apr 07 13:51

Hallo

normalerweise gilt ein Visum fuer China 30 Tage lang, und normalerweise gibt es einen Zeitraum von 3 Monaten in dem du nach China einreisen kannst, von diesem Einreisezeitpunkt an gelten dann die 30 Tage.

Es sollte aber eigentlich gar kein Problem sein von unterwegs ein Visum für China zu bekommen -> WRF-Suche
Für Sonderverwaltungszone Hongkong braucht man kein Visum vorher, hier geht das direkt am Flughafen innerhalb von 10 Minuten (gerechnet ohne Anstehzeit! :-))

Gruesse aus S hanghai

Anne
Von zwei Narren haelt der groessere den kleineren fuer den groesseren! :-)
* www.2bleede-1weg.weebly.com *

Rodomo
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 25 Dez 07 22:21

China: Visum - Einreisedatum:Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von Rodomo » 25 Dez 07 22:54

Hallo Abacus,

ich war im letzten Sommer in China unterwegs, bei mir war das Visum für einen Tag abgelaufen. ich erfuhre den schlechten Nachricht erst in Peking, und somit wurde ich wegen dem abgelaufenen Visum zugleich ein illegaler "Ausländer", hehe, aber an und für sich war das laut dem Hotstelmanager eigentlich egal, da man jede Zeit in Peking oder in einer größeren STadt Chinas eine verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung beantragen kann, und zwar bei dem sogenannten Auslandsbehörden. jedoch war es für meinen Fall gar ned mehr so sinnvoll, weil ich ja am nächsten Tag wegfliege, und man braucht so mindestens 5 tage, um das neue visum zu bekommen. das schlechte daran war eigentlich nur, dass ich an jenem Abend auf dem Sofa vom Hostel schlafen musste, da ich nicht ohne Visum
im Hotel schlafen konnte, und der freundliche Hotelmanager hat mir einen "Sofaplatz" im Eingangshall mit Dusche und WC umsonst angeboten
:D
Am nächsten Tag beim Flughafen war ich dann einfach ohne problem in den Flugzeug gestiegen, obwohl ich auf alles gefasst war, da ich höhstwahrscheinlich eine Strafe zahlen musste. :wink: die behörden hatten mich jedoch nur kurz auf eng gesagt, dass ich nächstes mal aufpassen sollte, weil mein visum für 2 tage abgelaufen war :idea:
ich weiß nicht, ob es glück war.................Vielleicht ist es doch egal einfach mit abgelaufenem visum in china zu bleiben, solange man nicht von der polizei kontrolliert wird^^

jomirogoo
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 28 Okt 08 7:25

China: Visum - Einreisedatum:Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von jomirogoo » 28 Okt 08 19:35

Die sind damit super penibel. Beantrage das Visum nicht eher, als angegeben. Ansonsten ist es ungültig und du darfst nicht einreisen, wenn du zu früh dran bist...
Wenn Du Deine Reisedaten nicht kennst, kann es beser sein, das Visum dann auf der Reise zu beantragen..

Benutzeravatar
Rayban
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 23 Mai 11 9:20
Wohnort: Salzburg

China: Visum - Einreisedatum: Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von Rayban » 28 Apr 12 21:35

Hi,

ich blicke da bei der Sache irgendwie noch nicht ganz durch -.-

Man kann das China Visum erst 50 Tage vor Einreise beantragen oder? Da bin ich allerdings schon auf Reisen, -> daher siehe bitte auch meine Frage unter http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=27596 .

Lg


[Frage in passendes Thema verschoben, wo Du auch schon erste Antworten findest - Astrid :)]

Benutzeravatar
Gast

China: Visum - Einreisedatum: Wie genau muss man sein?

Ungelesener Beitrag von Gast » 05 Mai 12 16:06

Hallo,
Rayban hat geschrieben:Man kann das China Visum erst 50 Tage vor Einreise beantragen oder?
So schreiben es im Netz zwar einige voneinander ab, aber im Original auf http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.htm heißt es:
"Die erforderlichen Papiere können frühestens 50 Tage vor der geplanten Reise angenommen werden."
Wenn Deine Reise zu lange dauert, die Daten zu ungewiss sind für eine frühere Beantragung von Zuhause musst Du bei einer chinesischen Botschaft außerhalb Deines Heimatlands ein erklärendes Schreiben aufsetzen, warum Du den Visaantrag nicht beim heimatlichen chinesischen Konsulat gestellt hast.
Wenn das nachvollziehbar begründet werden kann, sollte das OK gehen, hat schon bei Anderen gut geklappt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“