Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Edgar
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jan 15 9:50
Kontaktdaten:

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von Edgar » 29 Jan 15 1:32

Mittlerweile ist es in Nordkorea möglich, dass man bei der Einreise eine SIM-Karte für das lokale Mobilfunknetz kauft und benutzt.

Das nordkoreanische Netz ist meines Wissens dreigeteilt:
1. Innerkoreanischen Netz (für die "normalen" Nordkoreaner selbst, keine Verbindung ins Ausland möglich)
2. "Normales Netz" (für Beamte, Funktionäre, etc. die Kontakt ins Ausland benötigen)
3. Touristen-Netz (welche Verbindungen möglich sind weiss ich nicht genau)
Der Blog "Nordkoreatech" hat hierzu ziemlich gute Insights.

Internet für die Touristen gab es 2012 meines Wissens nur in den zentralen Touristen Hotels (z.B. im Yanggakdo), und dies auch nur eingeschränkt.


[einzelthematisiert - Astrid :)]

Hardy10
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 03 Nov 14 1:10

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von Hardy10 » 29 Jan 15 8:41

Hallo Edgar,

ich habe - von reinem Hoeren-Sagen folgende Information:

"Ausländer können nur Nummern im Ausland erreichen und Nordkoreaner können nur Inlandsverbindungen wählen"

Das mit den Nordkoreanern hast du ja nun bestaetigt: die koennen (sofern es keine "Bonzen" sind) NICHT ins Ausland waehlen.

Falls meine Information richtig sein sollte, koennen Touristen keine Handys oder Festnetztelefone im Inland anrufen.


[editiert]

Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 436
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress » 25 Feb 15 20:55

Abgesehen davon sind die Preise für eine Nordkorea Sim-Karte extrem hoch für ein Land wo die Menschen fast nix zum leben haben. :shock:

jonathan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 12 Dez 14 8:50

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von jonathan » 25 Feb 15 21:52

Westbahexpress hat geschrieben:Abgesehen davon sind die Preise für eine Nordkorea Sim extrem hoch ..
Oh, du weisst da Bescheid!

Was kostet denn eine Simcard und wieviel ein Gespraech? Und wie teuer ist es, ins Internet zu gehen mit der simcard?


Edgar
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 26 Jan 15 9:50
Kontaktdaten:

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von Edgar » 02 Mär 15 7:54

Westbahexpress hat geschrieben: koryogroup. com/blog/?p=1269
zb:
Browser EUR 150 2GB :shock:
Koryo Tours ist normalerweise sehr gut informiert und gut mit der Korea International Travel Company (KITC) welche die Reisen vor Ort leitet vernetzt. Ich denke deshalb dass die aufgeführten Preise korrekt sind.

Man darf aber sicherlich davon ausgehen dass die ausgehenden Nachrichten, bzw. der Internet-Traffic einer gewissen Überwachung unterzogen wird.
Mein persönlicher Reiseblog mit Reiseberichten und Photos: mw093082.wordpress.com/

Benutzeravatar
tobias12
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 08 Mär 14 19:08

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von tobias12 » 24 Mär 15 15:44

jonathan hat geschrieben:
Westbahexpress hat geschrieben:Abgesehen davon sind die Preise für eine Nordkorea Sim extrem hoch ..
Oh, du weisst da Bescheid!
Das ist leider wirklich so ...
Mich kriegt ihr nicht, ich bin frei wie der Wind.

rad_karl
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 16 Apr 10 9:43
Wohnort: Köln

Nordkorea: lokale SIM-Karte für mobile phone und Internet

Ungelesener Beitrag von rad_karl » 21 Apr 15 12:13

also ich weiß nicht so recht was ihr mit einem Handy in Nordkorea wollt - letztes Jahr hat eine Simkarte für das 3,5G "Ausländernetz" 67$ gekostet und ein internationaler Anruf 6,60$ pro Minute - damit kann man in alle Länder telefonieren, nur nicht nach Süd/Nordkorea. Und die 150$ für 2 GB Traffic aus dem anderen Beitrag klingen auch erstmal plausibel.

Bißchen viel für ein Backpacker-Budget :-)

Man sollte noch anmerken - das Ausländernetz geht oder geht auch mal nicht, je nachdem die politische Großwetterlage ist und die kann sich schnell ändern.

Mal sind die gut drauf und man kann Skype und Twitter und alles andere benutzen, und dann finden sie eine Bibel auf einer Toilette oder ein Spion wird enttarnt, es gibt ein Riesenaufstand, Schauprozesse und eine Abschaltung des Ausländernetzes für Tage oder Wochen.

Und Roaming geht offiziell nicht, inoffiziell hört man daß China Mobile bzw. China Unicom Karten gelegentlich mal funktionieren, wenn sie denn in China selbst für internationales Roaming einmal aktiviert wurden.
Ich reise, also bin ich. Am liebsten reise ich in die Mongolei, was ich bis dato 6 mal gemacht hab.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“