China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
mika-tenere
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 12 Nov 14 16:07

China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Ungelesener Beitrag von mika-tenere » 02 Jun 15 5:13

Hallo zusammen,

bei meiner Einreise nach China ist es zu einigen Problemen gekommen und dadurch habe ich die erforderliche Registrierung (innerhalb von 24Std wenn man nicht in einem Hotel unterkommt) verpasst.

Jemand Erfahrung damit? Probleme bei der Ausreise?

Gruss aus Hei he
mika

Muckel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 20 Okt 11 11:56

China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Ungelesener Beitrag von Muckel » 03 Jun 15 13:48

Keine Probleme solange du dich halt einen Tag später anmeldest.
Du könntest ja auch im Zug sein, da meldest du dich ja auch nicht an. Nur bei längerer Zeit in China ohne Hotelaufenthalt und Registrierung könnte es teuer werden.

Benutzeravatar
Gast

China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Ungelesener Beitrag von Gast » 04 Jun 15 1:45

Danke für die Antwort. Ich bin jetzt eine Woche hier, ohne Hotel, aber werde in den nächsgten Wochen sicher irgendwann im Hotel übernachten, meine Bekannten meinten das sollte so gehen, da der Geheimdiesnst sowieso über mich bescheid weiss wegen dem motorrad. gruss aus hei he mika

pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Ungelesener Beitrag von pantitlan » 18 Jun 15 20:35

Unsinn, der chinesische Geheimdienst hat bessers zu tun, als einem "dummen" Touristen nachzulaufen, der vergessen hat sich anzumelden. China ist nicht mit in den 1960er-Jahren.

Zu deiner Frage: Du hast keine Probleme zu erwarten, weil die Registrierung NIE überprüft wird. Du brauchst sie allenfalls, um dein Visum zu verlängern, aber dann reicht eine vom Vortag.
Nur bei längerer Zeit in China ohne Hotelaufenthalt und Registrierung könnte es teuer werden.
Ich kenne natürlich das Budget meines Vorredners nicht. Aber die Strafe beläuft sich auch bei langem "illegalen " Aufenthalt auf 500 Yuan, was vielleicht 80 Euro sind. Ich kenne aber niemanden, der das je zahlen musste. Auch ich nicht, als ich mich acht Monate (!) verspätet in meiner Wohnung angemeldet habe und das dann natürlich aufgefallen ist.
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog

mika-tenere
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 12 Nov 14 16:07

China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Ungelesener Beitrag von mika-tenere » 20 Jun 15 10:30

Hallo zusammen,

danke für die Antworten.

Für die Visaverlängerung brauchte ich keine Registrierung, die ich bis jetzt nur einmal in einem Hotel gemacht wurde. Aber ich denke dass hängt auch davon ab, wo man die Verlängerung beantragt, hier in Lanzhou war es einfach.

Pantitlan, deine Einschätzung ist richtig, sie laufen normalen Tourisen nicht nach, meistens zumindest soweit ich das beurteilen kann. Doch weiss ich, von einem hohen Regierungsmitarbeiter, dass sie mich zumindest in Heihe im Auge hatten, wegen dem Motorrad (war schon sehr ungewöhnlich). Ist ja auch eine Grenzstadt. Naja, haben mich aber bis jetzt nicht belästigt und sind mir auch nicht weiter nachgelaufen.

Gruss
mika

pantitlan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 130
Registriert: 02 Jul 04 11:13
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

China - Registrierung verpasst nach Einreise - Probleme?

Ungelesener Beitrag von pantitlan » 04 Jul 15 21:00

Ich würde das in dem Fall mal so sagen: Wenn du eine so gute Connection zu einem "hohen Regierungsmitarbeiter" hast, dass er dir sagt, dass du unter der Beobachtung des Geheimdienstes stehst, dann hast du mit grosser Sicherheit nichts zu befürchten.

Aber erzähl mal etwas genauer, was das mit dem Motorrad auf sich hatte. Ich kann mir nämlich vorstellen, dass man dich auch einfach wegen deiner offensichtlichen Gesetzesübertretungen auf dem Radar hatte. Denn einen chinesischen Führerschein hattest du ja ziemlich sicher nicht. Als Ausländer auf dem Motorräd fällst du der Polizei natürlich ähnlich auf, als wenn du in Deutschland mit 200 durch die Fussgängerzone bretterst. :)
Mehr Infos immer auf meinem Weltreiseblog und meinem Chinablog

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“