Südkorea: Insel Jeju - Sightseeing bei Stop-over mit Bus?

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Forumsregeln
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
Livie81
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 227
Registriert: 22 Aug 12 14:30
Wohnort: Wien

Südkorea: Insel Jeju - Sightseeing bei Stop-over mit Bus?

Ungelesener Beitrag von Livie81 »

layla hat geschrieben:Wielang wart ihr auf Jeju? Hat es gereicht von der Zeit her?

Insgesamt war ihr wielange in Korea?
OT:
Weisst Du schon, wann Du nach Korea fliegst?
Die Antwort findest Du in -> Laylas Vorstellungsthread - Astrid


Jeju ist wirklich toll und lohnt sich auch für kurze Zeit! Ich war dank gecancelltem Flug dann 2 1/2 statt 2 Tage da (ich wollte Sonntag Abend bis Dienstag Abend fliegen, bin dann erst Mittwoch Nachmittag geflogen). Ich hätte schon noch mehr Zeit brauchen können, aber 2 Tage waren nicht viel zu wenig.

Am ersten Tag bin ich vom Jungmun Resort den Olle Trail 7/8 Richtung Seogwipo gestartet, habe aber wegen Regen beim Yakcheon-Sa Tempel abgebrochen und bin nach Seogwipo gefahren. Dort war ich auf dem Daily Market und weil es dann aufgehört hat zu regnen bin ich den Olle Trail 6 bis zum Oedolgae Rock gelaufen.

Am zweiten Tag war ich im O'Sulloc Tea Museum und Innisfree House, dann am Hyeopjae Beach, danach am Gwakji Beach und bin von dort aus den Küstenpfad bis fast in den Ort Aewol gewandert (da war dann ein gefährlich aussehender Wachhund direkt am Wegrand und ich habe mich nicht vorbei getraut - die Daum App hat mir aber die nächste Bushaltestelle gezeigt). Am frühen Abend habe ich mir noch den Markt, die Einkaufs-Fussgängerzone, die Meerpromenade und die Raw Fish Street in Jeju City angeschaut und bin zum Flughafen.

Am dritten Tag nach dem gecancellten Flug hatte ich leider nicht genug Zeit, um etwas an der Ostküste anzuschauen und die Manjanggul Lava Cave hatte an dem Tag geschlossen, also bin ich den Olle Trail 18 von Samyang Black Sand Beach bis zum Ende gelaufen - das war der abenteuerlichste der Trails, wirklich ziemlich über Stock und Stein, aber auch sehr schön.

Man kann also in kurzer Zeit recht viel schaffen. Insgesamt war ich 10 Tage in Korea, ansonsten aber nur in S eoul. Eigentlich wollte ich auch einen Tempelstay machen, aber wegen dem extra-Tag in Jeju war dafür leider nicht genug Zeit.
Benutzeravatar
beatboxer

Südkorea: Insel Jeju - Sightseeing bei Stop-over mit Bus?

Ungelesener Beitrag von beatboxer »

Also in Sachen Bus kann ich nicht weiterhelfen, aber in Sachen Auto Dir evtl. die Angst nehmen
-> Südkorea: Autofahren auf der Insel Jeju .

-> Strände auf Jeju

Sehenswürdigkeiten wären meine Ansicht noch der Mount Hallasan, wenn man etwas kraxeln will, der Seong-San Mountain, und die Geomunoreum-Lavahöhlen. Und evtl. noch ein paar von den hunderten von Museen, von denen viele nicht sehr gut sind, weil Privatleute, die ein Museum eröffnen keine Steuern auf deren Einnahmen zahlen müssen.

So, jetzt wo ich fertig bin zu schreiben, seh ich, dass die Reise bereits vorbei ist. Wie wars denn?

Gruß beatboxer
Livie81
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 227
Registriert: 22 Aug 12 14:30
Wohnort: Wien

Südkorea: Insel Jeju - Sightseeing bei Stop-over mit Bus?

Ungelesener Beitrag von Livie81 »

Hallo Beatboxer, vielen Dank für Deine Tipps! Wie Du richtig gesehen hast, bin ich eh schon wieder zu Hause, aber anderen hier im Forum warden sie sicher helfen.

Jeju fand ich wirklich wunderschön und würde wirklich gerne nochmal hinfahren, z.B. um mir auch den Osten der Insel anzuschauen, weil ich nur für Norden, Süden und Westen Zeit hatte. Es gibt wirklich tolle Strände und die Olle Trails haben es mir sehr angetan.

Mit dem Bus System bin ich übrigens sehr gut zurecht gekommen, aber nur in Kombi Internet am Handy, um nach den Fahrplänen zu suchen.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“