Per Anhalter Kirgisistan -> Autonomes Gebiet Xinjang/Chin

Russland, Belarus, Ukraine, Moldawien, Georgien, Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Usbekistan, Turkmenistan, Kirgistan, Tadschikistan, Mongolei - China, Korea, Japan, Taiwan (grenzüberschreitende Fragen zur Transsibirischen Eisenbahn bitte in den Transport-Pool)
Hier:
Info-Pool zu Russland, Ost- und Zentralasien Hier soll bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen). Dafür einzeln neue Themen aufmachen.
Danke
eggersro
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 04 Jun 16 8:44
Wohnort: Styria

Per Anhalter Kirgisistan -> Autonomes Gebiet Xinjang/Chin

Ungelesener Beitrag von eggersro » 04 Jun 16 9:33

Ich plane mit einem Freund eine Reise nach Kyrgyzstan im September 2016. Speziell interessieren würde mich allgemein ob die Kirgysen aufgeschlossen gegenüber Autostoppern sind und ob man leicht per Autostopp über den Irkeshtam Pass nach Kashgar/China kommt und über den Torugart Pass zurück nach Kyrgyzstan hitchhiken kann. Da ich speziell gelesen habe dass man den Torugart Pass als nicht Einheimischer, nur mit einem Reiseveranstalter überqueren kann der pro Person ca. 200$ kostet.

Iela
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 13 Jan 15 16:23
Kontaktdaten:

Per Anhalter Kirgisistan -> Autonomes Gebiet Xinjang/Chin

Ungelesener Beitrag von Iela » 21 Jun 16 8:46

Generell findet sich immer jemand, der Reisende unterwegs für ein paar kirgisische Som mitnimmt. Auch mit Marschrutka und Sammeltaxi lässt sich das Land recht günstig bereisen.
Die Grenzüberquerung nach China ohne Reiseveranstalter stelle ich mir eher schwierig vor. Wir selbst waren mit Kubat Tour im Grenzgebiet zu China unterwegs, er bietet aber auch Transfers über den Torugart Pass an. Eventuell könntest du auch in einem CBT- Büro nachfragen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Asien-Forum 2: Russland, Kaukasus, China, Zentralasien & Ostasien“