Landweg Panama - Mexiko - ist das sicher möglich?

Zu Mittelamerika gehören im WRF:
Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, ganz Mexiko, Nicaragua und Panama
Hier:
Mittelamerika Infopool Zentralamerikanische Infos und Fragen hier bitte streng einzelthematisch gefragt und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen sachdienlich informativ geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte und eröffne für themenfremde Zusatzfragen ggf. jeweils ein neues Thema.
minimirj
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 28 Aug 08 14:32
Wohnort: Bonn

Landweg Panama - Mexiko - ist das sicher möglich?

Ungelesener Beitrag von minimirj » 09 Sep 08 23:20

Hm,

vielleicht eine naive Frage, aber ich kenne mich in der Gegend nicht genau aus, daher stelle ich sie mal.
Ich überlege auf dem Landweg von Panama nach Mexiko zu reisen und wollte mich erkundigen ob man das auf dem Landweg überhaupt machen kann oder ob es zu unsicher ist? Habe bisher noch keine Informationen dazu gefunden.

LG Mirjam

Luther
Ex-Mitglied
Beiträge: 480
Registriert: 13 Jul 08 0:04
Wohnort: Braunschweig

auf dem Landweg von Panama nach Mexiko - ist das möglich?

Ungelesener Beitrag von Luther » 10 Sep 08 0:02

Hallo Mirjam,

kein Problem.

Gruß
Luther

Benutzeravatar
Rastlos2
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 29 Jul 08 9:16
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

auf dem Landweg von Panama nach Mexiko - ist das möglich?

Ungelesener Beitrag von Rastlos2 » 16 Sep 08 15:40

minimirj hat geschrieben:Ich überlege von Panama nach Mexiko zu reisen und wollte mich erkundigen ob man das auf dem Landweg überhaupt machen kann oder ob es zu unsicher ist?
Das ist kein Problem, denn Länder wie Costa Rica, Nicaragua und Honduras sind relativ sicher (auf jeden Fall viel sicherer als z.B. Südamerika). Die Reise wirst Du dann hauptsächlich per lokalen Bussen machen müssen, denn Züge gibt es auf dieser Strecke nicht.
Wer rastet der rostet und es gibt einfach zu viel Schönes auf unserer Erde zu entdecken!

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Landweg Panama - Mexiko - ist das sicher möglich?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 16 Sep 08 22:02

Hallo Mirjam,

soweit erstmal "global" zu Deiner mehrere Reiselaender umfassende Frage.

Alle weiteren Detailinformationen zu Landwegreisen in den Laendern, die zwischen Deinem Ausgangs- und Zielort liegen kannst Du hier im Info-Pool schon 1T-1B-gemaess laenderspezifisch ersuchen, bzw. spezifisch erfragen.


Liebe Gruesse :)

them@ni@c
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 30 Aug 04 21:49

Landweg-Mexiko-Guatemala-Honduras-Nicaragua- Wie sicher?

Ungelesener Beitrag von them@ni@c » 13 Nov 11 21:04

Hi,

ich plane einen Trip in die USA Anfang nächsten Jahres. Von dort aus möchte ich (falls möglich) auf dem Landweg in ca. 4-5 Wochen nach Esetli in Nicaragua.

Ich habe mich mal beim Auswärtigen Amt schlau gemacht und auch eine Freundin die gerade dort ist ausgehorcht. Meine Freundin vor Ort meint, das wäre schon durchaus gewagt, liest man die Angaben des Auswärtigen Amts, bekommt man den Eindruck, dass man spätestens an der Nicarag(ua)ischen Grenze tot ist, wenn man so lange überlebt.

Wie ist eure Einschätzung, ist das ein Trip den man planen kann, oder würdet ihr dafür abraten?

Zu mir, bin zwar schon viel im Ausland gewesen (OZ, NZ, T hailand, I ndonesien, G hana) aber wohl nur in Ländern in denen Gefahren eher rar sind. Darüberhinaus spreche ich NOCH kein spanisch, was sich hoffentlich bis dahin zumindest ein wenig ändert.

Danke für eure Tipps.
LG
Marcel

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5648
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Landweg-Mexiko-Guatemala-Honduras-Nicaragua- Wie sicher?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 13 Nov 11 23:42

Hallo Marcel,

schön, nach längerer Abwesenheit von Deinen neuen Reiseplänen zu lesen :)

Die Sicherheitswarnungen des Auswärtigen Amtes lesen sich ebenso wie Kriminalitätsstatistiken für Mittelamerika seit Jahren sehr beunruhigend -> s.a. Sicherheitshinweise des AA: Wie sind sie einzuschätzen?.

Obwohl ich es für wichtig und richtig halte, dass Du Dich vor Deiner Reise mit potentiellen Risikogebieten und konkreten Gefahren auseinandersetzt, habe ich dennoch die Bitte, dies allgemeindienlich nach bewährtem 1T-1B-Prinzip und NICHT länderübergreifend zu tun. Gerade Fragen zur Sicherheit für Individualreisende in Mittelamerika werden im WRF bereits ausführlich auf Länderebene diskutiert:

-> Mexiko - wie sicher für Indidualreisende ? - letztes Update 10/11
-> Guatemala : Aktuelle Sicherheitslage bei Individualreise letztes Update 03/09
-> Honduras : Aktuelle Sicherheitslage für Reisende ? letztes Update 02/10
-> Nicaragua: Aktuelle Sicherheitslage ? letztes Update 04/09

Für aktuelle Einschätzungen von anderen Reisenden bitte ich Dich daher, Dich mit Deiner Frage nach aktuellen Informationen oder Erfahrungen noch mal separat an die jeweiligen Länder hinten anzuhängen, sodass sie aktualisiert werden. :idea:
Eine Reisewarnung vom Auswärtigen Amt besteht ggw. für keines der mittelamerikanischen Länder.

Auch Deine indirekt formulierte Frage nach Individualreisen mit nur geringen Spanischkenntnissen wäre, falls Du über die WRF-Suche nicht fündig wirst, pro Land zu erfragen.

Nichts für ungut.
Liebe Grüße und eine freudige Reiseplanung :)
Astrid


[Thema erneut gesperrt]
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mittelamerika - Zentralamerika“