DSLR Spiegelreflexkamera in ärmste Länder mitnehmen?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Antworten
tugga
WRF-Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 23 Aug 11 7:50

DSLR Spiegelreflexkamera in ärmste Länder mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von tugga » 20 Dez 11 17:59

Hallo,

ich reise gerne und viel (low budget -> Student) auch in ärmeren Gebieten. In letzter Zeit hab ich immer mehr Leute mit ner DSLR Kamera getroffen.

Ich habe eine Canon Powershot S90, bin - für ne Kompaktkamera - auch zufrieden damit, aber mehr Spass machts einfach mit ner Spiegelreflex, welche mir bisher zu klobig war.


Nun bin ich am überlgen mir eine eos 600d Camera zuzulegen... ganz überzeugt bin ich wegen der Größe/Gewicht aber noch nicht...

WIe sind eure erfahrungen mit DSLRs? Reist ihr mit ihr? Habt ihr manchmal Sorge sie auszupacken, weil sie geklaut werden kann, oder weil es in ärmeren Ländern ja schon ein komisches Gefühl sein kann, seine teure Kamera auszupacken, von deren Wert die Menschen vor Ort manchmal Jahre leben könnten...


Wäre erfreut über ein paar Erfahrungen :)




[Titel auf Entwicklungsländer präzisiert, die anderen Fragen werden hinreichend unter
-> Reisekamera: Kompaktkamera oder Spiegelreflexkamera? abgedeckt.
Siehe Themenverwandt auch:
-> Indien - teure DSLR Kamera oder alte Taschenkamera?
(Bitte immer: Erst Suchen!) Danke MArtin]

Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

DSLR Spiegelreflexkamera in ärmste Länder mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 20 Dez 11 20:42

Moin,

wenn es dir wichtig ist, mit entsprechendem Equipment Bilder zu machen, dann sollte dich dieser Aspekt nicht abschrecken. Du bist sowieso aufgrund deiner Hautfarbe, deines Akzents, deiner Kleidung und deinem wahrscheinlich in Massen vorhandenem Geld ein lohnendes Ziel für potentielle Diebe. Die SLR ist da nur ein weiteres Detail, aber nicht der Grund.

Nimm mit, wenn du damit fotografieren willst. Ich würde es tun.

CIao
Monkey
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

DSLR Spiegelreflexkamera in ärmste Länder mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 20 Dez 11 22:51

Hi :)

ich habe immer meine DSLR und eine Kompaktkamera mit.

Ich habe eine Pentax K200d mit 2 Objektiven und eine kleine wasserdichte Pentax W90 auf Reisen dabei.

Meine Wahl fiel auf die Pentax, weil die DSLR über Abdichtungen verfügt, was für mich auf Reisen in Gebieten mit viiiiiiel Sand rundherum oder hoher Luftfeuchtigkeit wichtig ist. Preislich hält sie sich einigermaßen im Rahmen. Ich schleife meine Kameras immer mit, auch in I ndien etc - ne gute Kamera macht halt (minimale Begabung des Bedienenden) auch gute Fotos. Ab und zu gibt´s aber auch Situationen, wo ich nicht auf die große Kamera aufpassen möchte, da kommt die Kleine zum Einsatz...

Mein Rat - nimm Dir die große Kamera mit, spar lieber an was anderem...

Viele Grüße,
Konstanze

Steffen81
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 10 Mai 11 10:05
Wohnort: Salzgitter

DSLR Spiegelreflexkamera in ärmste Länder mitnehmen?

Ungelesener Beitrag von Steffen81 » 28 Dez 11 9:19

Ich sehe das wie Monkey. Die Kamera wird der geringste Grudn für einen Überfall sein (sollte es denn so weit kommen)
Und an schönen Urlaubserinnerungen zu sparen aus solch einer Angst halte ich auch für sinnlos. Dann müsstest du ja gleich zu Hause bleiben, weil du den Urlaub nicht genießen könntest ;)

LG

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“