Billignetbook P4You für Reise empfehlenswert? - Erfahrungen?

"Hardware": Praxiserprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Stix, Imagetanks, Speicherkarten, CD, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.

Moderator: Thorsten

Antworten
Ralle123
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 24 Jul 12 14:51

Billignetbook P4You für Reise empfehlenswert? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Ralle123 » 20 Okt 12 16:56

Hallo !
Da ich so ein Netbook eigentlich sonst nicht brauche, bin ich am liebäugeln mit einer Billigvariante. So ist´ s auch nicht schlimm, wenn das Teil auf der Reise geklaut wird.

Will damit eigentlich nur:

- mich im Internet über WLAN/Wifi informieren (Reiseplanung, Unterkünfte buchen)
- Mails checken
- pdf´s lesen
- ggf. Skypen
- ggf. Bilder/ Videos speichern (nicht wichtig, da SDCards dabei)

In diesem Zusammenhang hab ich diese kleinen Netbooks von P4You entdeckt. Gibts massenweise bei ebay.

Wer hat mit diesen Dingern Erfahrungen ?

Oder kaufe ich mir damit soviel Ärger ein, dass selbst die knapp 80 Euro zu teuer sind ?

MEric1967
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 20 Sep 12 17:35
Wohnort: München

Billignetbook P4You für Reise empfehlenswert? - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von MEric1967 » 22 Okt 12 15:42

Von diesen Billiggeräten würde ich dir auf jeden Fall abraten, ich habe selbst mal schlechte Erfahrungen gemacht, weil ich mich auf ein solches Modell wegen des Preises einlassen wollte. Die Gründe, die dagegen sprechen sind:
  • Die Geräte laufen mit Android OS, was zum einen dazu führt, dass Programme, die du unter Windows vielleicht zu nutzen gewohnt bist, nicht funktionieren, Hardware teilweise nicht erkannt wird (wenn du Daten von der Digitalkamera o.Ä. speichern willst) und Android OS auf die Bedienung via Touchscreen ausgelegt ist, sodass es mit Maus und Tastatur nicht sehr angenehm ist.
  • Garantieansprüche und besonders guten Support wirst du bei diesem Anbieter nur schwerlich finden und dadurch kannst du dir im Zweifelsfall viel Arbeit ersparen
  • Akkulaufzeit, Verarbeitung und Displayqualität sind meiner Erfahrung nach bei derartig billigen Geräten sehr unbefriedigend. Das Gerät wird nach spätestens zwei Stunden schlapp machen und auf dem Display wirst du bei Sonnenlicht oder längerem Benutzen keinen Spaß haben.
  • Die Hardware ist so schwach, dass Android garantiert darauf ruckeln wird
Gute Netbooks namenhafter Hersteller kosten auch nicht die Welt (zwischen 100 und 200€ je nach Ausstattung und ob du ein gutes Gebrauchtgerät erwerben kannst) und sind in allen genannten Punkten deutlich besser. Ich habe persönlich gute Erfahrungen mit den Asus eeePC Modellen gemacht, die für all deine Aufgaben reichen sollten. Auf meinem bei mir zu Hause läuft Windows XP l(Windows 7 zu installieren erscheint mir als unsinnig, da es mehr Ressourcen verbracht) und der mit 169€ auch nicht soviel gekostet hat.

Ich hoffe, dass dich dies bei deiner Entscheidung unterstützen kann.

Antworten

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“