Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

Antworten
Alex85
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 28 Jun 12 18:18

Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Ungelesener Beitrag von Alex85 » 29 Jun 12 22:01

Hallo,

meine Freundin und ich machen ab August eine längere Backpackertour -> siehe auch meinen Vorstellungsthread .

Ich besitze eine Canon 5D Mark II und diverse Objektive.
Ich denke ich werde die Kamera mit nur einem Objektiv mitnehmen, nur welches aber?

Mein EF 70-200 f2,8 IS ist mit über 2kg deutlich zu schwer und vor allem auch zu groß.

In Frage kommen eigentlich nur mein EF 16-35mm f2,8 L II oder mein EF 24-70mm f1:2.8L .

Der Ultraweitwinkel an einer Vollformatkamera ist schon wahnsinnig toll, vor allem was die Landschaftsfotografie angeht. Ein bischen zoomen mit 24-70 wäre allerdings auch nicht schlecht.
Was meint ihr?
Eher ein Ultraweitwinkel oder ein Zoomobjektiv?
Was sagt ihr dazu?

Bitte seht auch meine Frage unter: Wieviel kg für Fotoausrüstung bei Backpacker Weltreise? .

Viele Grüße,

Alex

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Ungelesener Beitrag von jot » 05 Jul 12 18:47

Ich bin kein Kamera-Experte, vielleicht schreibe ich in den Augen von einem Profi quatsch, aber ich denke dein Problem ist, dass du auch im Hinblick auf deinen anderen Thread mit dem Thema Gewicht nicht drumrum kommen ein paar hundert Gramm mehr bzw. zweites Objektiv mitzuschleppen (solange du nicht in ein Reisezoom investierst, mit all seinen Vor- und Nachteilen)... ich habe unterwegs jede Menge Leute mit DSLR und 2+x Objektiven gesehen, so exotisch ist das nicht. Eigentlich ja sogar verständlich, schließlich hat man sich die DSLR ja gekauft um eben bei der Objektivwahl flexibel zu bleiben (sonst würde es auch eine von diesen aufgebohrten Digicams wie Canon G12 tun)... wenn du nur das Zoom-Objektiv mitnimmst, wirst du dich ärgern dass du keine vernünftige Totale und Panoramen aufnehmen kannst und umgekehrt, wenn du nur das Weitwinkel-Objektiv mitnimmst, dass du mit dem Zoomfaktor sehr eingeschränkt bist (müsstest die Bilder am PC gnadenlos overzoomen). Wozu dann überhaupt die DSLR einpacken, wenn viele Bilder nur das Ergebnis eines schlechten Kompromisses wären.

Wenn definitiv nur 1 Objektiv mit soll, würde ich wohl das 24-70 einpacken und die Totale notfalls mit der Kamera von deiner Freundin aufnehmen (aber denke in vielen Situationen sollte 24mm noch ok sein). 16-35mm wär mir jedenfalls deutlich zu wenig Zoom, hab ein Objektiv das bis 55mm geht und selbst das ist mir eigentlich schon zu wenig.

Gast

Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Ungelesener Beitrag von Gast » 07 Jul 12 13:50

Dein Brennweitenbereich würde mir nicht reichen.
Tamron 18 - 270! ca. 470 Euro.

wom-bat
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 21 Apr 10 9:52

Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Ungelesener Beitrag von wom-bat » 10 Jul 12 19:35

Hi,

Irgendwie kommt mir Deine Frage komisch vor. Wenn du eine D5 Mark II besitzst, beschäftigst Du dich sicher relativ intensiv mit der Fotografie. Darum kann ich mir deine Frage irgendwie nicht vorstellen, du weisst ja sicher, was die vorzüge eines UWW und eines Zooms sind.
Du weisst ja sicher auch, dass sich beide Objektive NIEMALS ausschliessen sondern bestenfalls ergänzen...
Darum empfehle ich Dir, bevor Du diese grosse und schwere DSLR mit nur einem (in einigen Fällen ungeeigneten) Objektiv mitnimmst: Nimm eine gute Kompakte mit, welche den gesamten Bereich von WW bis Tele abdeckt oder nimm ein UWW und ein moderates Zoom mit.
Alles Andere ärgert dich bestimmt.

Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung.
Habe mich aus verschiedenen Gründen GEGEN meine DSLR entschlossen und zwei Kompakte dabei (Reisezoom und eine für WW mit grossem Sensor), auch das ist ein Kompromiss und ich habe mich einige Male geärgert.

Fotos gabs trotzdem einige passable: www.180tage.ch

IMO: Wenn DSLR, dann nur mit WW, Standardzoom und Telezoom.

LG
Samuel
Unsere grosse Reise:
http://www.180tage.ch/

PhilDude
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 08 Sep 11 13:42

Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Ungelesener Beitrag von PhilDude » 21 Nov 12 20:08

hey,

ich würde 16-35mm und eine Festbrennweit zB. 85mm oder 50mm mit nehmen. Die wiegen gerade mal die Hälfte oder weniger als das 24-70, behindern Dich somit weniger und geben Dir mit der großen Blende in den Abendstunden noch einiges an Möglichkeiten was mit dem (nicht bildstabilisierten) 24-70 nicht mehr drin ist.

Und ich würde ein (zumindest kleines) Stativ mitnehmen. Nachts..Sterne.. bwegte Wolken.. zerfließendes Wasser..


[suche / siehe dazu bitte auch die bereits vorhandenen Themen:
-> Weltreisetaugliches Stativ gesucht - Motorradreise
-> Foto-Stativ auf Langzeitreise mitnehmen?
-> Stativ Gorillapod als Kamerastativ auf Reise - Erfahrungen
-> Kamera-Stativ Bohnensack auf Reise - Erfahrungen
Astrid :)]

Benutzeravatar
Hirogen
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 24 Nov 08 13:40

Ultraweitwinkelobjektiv oder Zoomobjektiv auf Weltreise?

Ungelesener Beitrag von Hirogen » 22 Nov 12 12:48

Ich verstehe auch nie das Problem...

Da kaufen sich Leute eine teure DSLR und gute Objektive...und wenn es dann in den Urlaub geht, ist die Ausrüstung zu schwer und bleibt zuhause.

Utraweitwinkel sind toll für Landschaftpanorama und in Städten, Teleobjektiv zum Zoomen halt und um bestimmte Stimmungen auf einem Foto festzuhalten. Ich möchte auf beides nicht verzichten.


Wenn dir die Ausrüstung zu schwer ist, dann hast du auch evt den falschen Fotorucksack :wink:
Mit einem guten Fotorucksack, fällt ein Objektiv mehr, gar nicht auf, [vgl. z.B.
-> Rucksack für Kameraausrüstung + Laptop - welcher?]

Ich würde an deiner Stelle einpacken:
Das Ultraweitwinkel + (so wie schon Vorgeschlagen) eine Festbrennweite 50mm, das ist klein und wiegt wenig...und anstatt das 24-70 würde ich das 24-105 kaufen. Ist auch ein L- Objektiv, ist kleiner und leichter und hat ein bisschen mehr Zoom.
Denke damit hast du ne gute Ausrüstung dabei, die für einen Fotobegeisterten auch nicht zu schwer ist.
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Mein Vorstellungsthread <--hier klicken

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“