China- Visum Antrag in der Mongolei: Welche Unterlagen?

Von der Reise-Idee zur Entscheidung. Vom Traum zur Trip-Planung. Vom Chaos zur Reiseorganisation und von der Reisebuchung über Airport-Check-In bis zum Abflug in den Urlaub:
Einzelthematische Sachfragen zu Reisezeit, Bürokratie zu Visa, ArbeitsAgentur, Reiseversicherungen (Nicht: Auslandskrankenversicherung, s.u.), besondere Umstände beim Reisen, Grobplanung... (Nicht: Flugtickets, Schifftransport, s.u.)
Hier:
Info-Pool: VOR der Reise:
Während Deine Reisepläne gerne detailliert in Deinem Vorstellungsstrang stehen dürfen, sollen konkrete Reisefragen hier im Info-Pool als einzelne, vom individuellen Reiseplan losgelöste einzelthematische Sachfragen unter aussagekräftigem Betreff und passender Kategorie gestellt- und beantwortet werden. Unbedingt erst WRF-Suchen, denn die meisten Reisevorbereitungsfragen wurden hier schon wiederfindbar beantwortet und brauchen ggf. nur wieder aktualisierend angeschubst zu werden.
Existiert zu einer Deiner Fragen noch kein Thema, dann eröffne bitte ein neues Thema, speziell für Deine genaue Frage, die dann im Betreff stehen sollte. Innerhalb eines Themas bitte nur zum Betreff antworten und statt eines Themenwechsels gleich ein neues Thema aufmachen.
Jede Frage also bitte in ihrem eigenen (einzigen!) Thema behandeln, wie unter 1F-1T in der WRF-Anleitung erklärt. Bitte vor erstem Beitrag lesen!
Danke! :)
dommel24
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 14 Dez 10 20:09
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

China- Visum Antrag in der Mongolei: Welche Unterlagen?

Ungelesener Beitrag von dommel24 » 24 Mär 11 16:48

Hallo,
habe in der Suche außer Mongolei: Visum für China in Ulan Bator erhältlich? keine speziellen Infos zum Thema der benötigten Unterlagen zur Beantragung eines China- Visums in der Mongolei gefunden und behaupte mal einfach, dass diese Visumsfrage noch nicht in den zigtausend Beiträgen zum Thema Visum diskutiert wurde 8)

Zumindest nicht in einem recherchierbaren Einzelthread :)


Also die chinesische Botschaft in der Mongolei verlangt für ein einfaches Touristenvisum u. a. folgendes Dokument:

"Round-way tickets and hotel booking or invitation letters from the host company, etc."
http://mn.china-embassy.org/eng/lsfw/t718951.htm

Jetzt meine Frage:
Welche Unterlagen für ein China-Visum braucht man in der Mongolei neben den Standarddokumenten wie Reisepass, Antragsformular und Passbilder noch?
Wer hat schon mal ein Visum für China in der Mongolei beantragt und kann berichten?

Wird streng darauf geachtet, dass jeder ein Weiterreiseticket und eine Hotelreservierung besitzt oder kann man hier verhandeln?
Wie wurde das bei euch gehandhabt?

Benutzeravatar
Gast

China- Visum Antrag in der Mongolei: Welche Unterlagen?

Ungelesener Beitrag von Gast » 26 Mär 11 12:39

Hallo Dommel,
Dommel24 hat geschrieben:habe keine speziellen Infos zum Thema der benötigten Unterlagen zur Beantragung eines China- Visums in der Mongolei gefunden und behaupte mal einfach, dass diese Visumsfrage noch nicht in den zigtausend Beiträgen zum Thema Visum diskutiert wurde
Die für ein Visum benötigten Unterlagen hängen nicht vom Beantragungsort, eher von der Nationälität ab.
Die zur Visumsbeantragung notwendigen Papiere sind auf den schon vielfach verlinkten offiziellen Seiten aufgelistet: http://www.china-botschaft.de/det/lsfw/t514074.htm .
Also musst Du überall dieselben Unterlagen beilegen.
Ob nun zufällig ein Beamter mal lascher war als üblich - so ne Info hilft m.E. nicht wirklich bei der Reisevorbereitung.

Vielleicht deshalb noch nicht gefragt? ;)

kris77
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 14 Apr 11 12:42

Visum für China in der Mongolei beantragen

Ungelesener Beitrag von kris77 » 29 Apr 11 8:31

hallo,
ich möchte auf meiner Reise im Herbst auch in der Mongolei ein Visum für China beantragen. Wie war das bei Euch?
Waren die sehr streng von wegen Hotelbuchungen und Tickets als Rückreisenachweis?

Euch noch eine tolle Reise!
viele Grüße aus B erlin!

k

dommel24
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 14 Dez 10 20:09
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

China-Visum Antrag in der Mongolei: Pflichtunterlagen?

Ungelesener Beitrag von dommel24 » 22 Sep 11 17:54

Da wir vor kurzem das chinesische Visum in der Mongolei in Ulaan Baatar beantragt und erhalten habe, lasse ich mal gerade ein paar Infos da.

Öffnungszeiten russisches Konsulat in Ulaanbaatar:
-Beantragung und Abholung 9:30 bis 12 Uhr (Montag, Mittwoch, Freitag); (Abholungszeiten sind auf der Internetseite falsch angegeben)
- Im Sommer sollte man schon um 8 da sein, da sehr viel los ist.


Bearbeitungsdauer für Visumantrag:

- normal 1 Woche (auf der Internetseite mit 4 Tagen falsch angegeben)
- Express + 20 Dollar: Montag auf Mittwoch oder Mittwoch auf Freitag
- Express + 30 Dollar: am selben Tag (Ist laut Aushang in der Botschaft zurzeit nicht möglich, war aber trotzdem möglich als wir da waren)


Für China Visum benötigte Dokumente:
- Visumsantrag und Anhand: Gibt es online und in einigen Hostels. Kann man aber auch in der Botschaft ausfüllen.

Ob weitere Dokumente benötigt werden, hängt anscheinend von der aktuellen politischen Situation und der Tagesform des Beschäftigten hinterm Konsulattresen ab.

Für 3 Dollar können gut aussehende "Flugtickets" und "Hostelreservierungen" im Ulan Bator Guesthouse erworben werden. Ist aber bestimmt auch in anderen Hostels möglich.
Die Leute vor uns haben aber auch ohne diese Nachweise ein Visum erhalten.

mischtbroata
WRF-Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 06 Jan 13 23:17

China-Visum Antrag in der Mongolei: Unterlagenpflicht?

Ungelesener Beitrag von mischtbroata » 07 Jan 13 2:25

Hallo,

Die Bedingungen für das Chinavisum haben sich ja allerdings nun deutlich verschärft vor kurzer Zeit.
Da man es erst frühestens 50 Tage vor Einreise beantragen kann, wir zu diesem Zeitpunkt aber schon unterwegs sind, müssen wir es unterwegs beantragen. Ich habe gelesen, dass es in Ulan Bator relativ leicht sein soll, diese zu besorgen und man in den Hostels für ca. 3$ Hotelbestätigungen bzw Ausreisetickets bekommt, die evtl. nicht ganz echt sind, aber für das Visum ausreichen.
Kann das jemand aktuell bestätigen? Ist das nach den Verschärfungen der Einreise für Deutsche immer noch möglich?

Man kann Hotelbuchungen aber auch über booking.com buchen und nach Erhalt des Visums stornieren, siehe
-> Unterkunftsnachweis - Die Lösung: Kostenlose Stornierbarkeit.

LG
mischtbroata


[Frage einzelthematisierend editiert und in passendem Thema gepostet - Astrid :)]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseplanung & Reisevorbereitung von Langzeit-, Welt- u.a. Individualreisen - Info-Pool“