Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Uli78
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 03 Jul 06 2:32
Wohnort: Wien

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Uli78 » 03 Jul 06 3:39

Hallo erstmal!

Ich bin neu hier und sehr begeistert von diesem Forum hier!

Vorallem den thread zur Mensutrationskappe habe ich interessiert gelesen und mich zur Eröffnung dieses threads hier geführt.

Eine Freundin von mir (die sich gerade auf Weltreise befindet) hat bei ihrem Forschungsaufenthalt in der Antarktis einen - obligatorischen - FUD (Female Urinatione Device) bekommen (siehe zB: http://www.travelmateinfo.com/page002.html oder 3 weitere bei globetrotter.de).
Sinn der Benutzung in der antarktis ist 1. das man alle Exkremente wieder mitnehmen muss und sie dementsprechend in Behälter füllen muss 8)
und 2. das frau beim Pinkel in der doch Recht kühlen Umgebung nicht mehr die Hosen runterlassen muss, sondern nun auch einfach nur bequem den Zipp aufmachen muss - FUD zur Hand - und schon gehts los. :D

Meine Freundin ist nun eben so begeistert gewesen von dem FUD, das sie es auch auf die Weltreise mitgenommen hat und schon recht erfolgreich (zB bei einer seeehr langen Busfahrt in Tansania - ohne Zwischenstopps unter zuhilfenahme einer verschliessbaren Flasche) eingesetzt hat.

Mich würde nun interessieren:
- hat jemand von Euch auch ein FUD in verwendung? Erfahrungsbericht?
- wenn nicht, seid ihr in Situationen geraten wo ihr ein FUD seh gut gebrauchen hättet können?

Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Berichte
LG
Uli

Benutzeravatar
Matthes
WRF-Spezialist
Beiträge: 564
Registriert: 22 Sep 04 20:22
Wohnort: back in AB
Kontaktdaten:

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Matthes » 03 Jul 06 21:39

Erfahrungen diesbezüglich würden mich auch interessieren.

Nicht falsch verstehen, ich bin ein Mann, habe aber eine Frau.
Hab Ihr so etwas schon mal vorgeschlagen, denn dann muss man nachts nicht aus dem Zelt krabbeln, wenn man irgendwo in der "Wildnis" nächtigt.
bye, Matthes :wink:
- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Wer Sicherheit über Freiheit stellt,
hat BEIDES nicht verdient !

Temi
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 08 Feb 06 20:06

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Temi » 28 Jul 06 5:04

Na, das ist doch mal nen Thread fuer mich! Kann naemlich gar nicht genug von dem Freshette-Ding schwaermen. Selbst in Deutschland gibt es so viele Gelegenheiten, wo man diese "Vorrichtung" zum Einsatz bringen kann: nen Grillabend am Rhein und keine sanitaeren Einrichtungen weit und breit; oder wenn zur Karneval-Zeit die Toilletten, die in Reichweite sind, schon ziemlich uebel aussehen. Und auf Reisen ist es natuerlich super, wenn man nicht mitten in der Pampa die Hosen runterlassen muss.
Kann nur sagen: zwei Daumen hoch fuer diese Erfindung!
Temi

Uli78
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 03 Jul 06 2:32
Wohnort: Wien

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Uli78 » 28 Jul 06 8:02

@Temi:Wirklich?
D.h du würdest es empfehlen es durch die Welt zu zerren? Hast du es auf einer langen Reise mitgehabt?
Ich schwanke da nämlich seehr.
Einerseits kann ich mir schon vorstellen dass es eben ganz angenehm sein kann das Ding bei der Hand zu haben - andererseits denke ich mir es zahlt sich nicht so wirklich aus es mit auf Weltreise zu nehmen, wo ja Platz und Gewicht zählen (abgesehen davon dass man sich über die Aufbewahrung Gedanken machen muss, da ja ein Transport im Rucksack nicht immer leicht zu nehmen ist).

Hätte ich eines würde ich zB nicht zögern es auf einen Segeltrip mitzunehmen - war in Polen auf den Masurischen Seen und die Frauen unter uns haben halt in eine abgeschnittene Falsche gepinkelt und die dann ausgeleert, während es die Männer komfortabler hatten (den hockerl mal auf einem sich bewegendem Schiff!).

Benutzeravatar
Julchen
WRF-Spezialist
Beiträge: 1030
Registriert: 17 Mär 04 13:24
Wohnort: Stuttgart

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Julchen » 28 Jul 06 16:07

Hallo!

Hab mir auf meiner Reise (auf verschissenen Klos und Busfahrten) oft gewuenscht, so einen Pseudo-Schniedel dabeizuhaben. :lol:

Wuerde aber zu dem mit offenen Ende tendieren, das mit dem Beutel finde ich zum rumtragen eher ein bisschen eklig. Und 30g sind ja nicht wirklich was, woran Du Dich kaputtschleppst.

Es gibt das ganze uebrigens auch als umweltfreundliches Einmalding: Pippi Lissi!

Liebe Gruesse
:D julchen
Wo ein Wille ist, mein Herz, da ist auch ein Gebüsch. (Element of Crime)

Temi
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 08 Feb 06 20:06

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Temi » 02 Aug 06 0:41

@ Uli: definitiv kann ich es empfehlen, so nen Ding dabei zu haben. Die Haelfte meiner weiblichen Freunde sind begeistert (und die andere Haelfte findet es irgendwie strange :roll: aber trotzdem praktisch) Und Julchen hat Recht, es wiegt ja wirklich nicht viel.

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Frauen - Female Urination Device - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von sphaera » 01 Aug 13 23:53

Ich hab grundsätzlich beide mit: Pibella Travel (mit Verlängerungsschlauch) und/oder Pinki (mit integriertem Beutel). Ich habe schon viele Modelle getestet und das sind die besten.

sphaera


[aus Unverzichtbare Reise-Ausrüstung (persönliche Erfahrung) in passenderes Thema verschoben - Astrid :)]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“