Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Worüber man in der Welt-Reise-Community sonst noch spricht / sprechen sollte, wo Du Reisethemen diskutieren, von Deinem Fernweh daheim oder Heimweh unterwegs berichten - oder auch außerhalb Deines Vorstellungsbereichs einfach mit anderen Mitgliedern der Weltreise-Community "labern" kannst... (Keine Reise-Infos hier!)

Moderatoren: Der_Felix, der Bär, WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Reisefee22
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 15 Nov 13 12:38

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Reisefee22 » 16 Nov 13 21:01

Hallo,

habt ihr schon Erfahrungen als alleinreisende Frau mit Couchsurfing (insbesondere in Süd Amerika) gemacht? Ist das gefährlich oder sollte ich lieber ein Hostel nehmen?

Viele Grüße an Euch alle,
Helli


[Frage aus Hellis Vorstellungsthread einzelthematisiert - Astrid :)]

Danny Machu
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 03 Aug 11 21:17

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Danny Machu » 16 Nov 13 23:59

Reisefee22 hat geschrieben:habt ihr schon Erfahrungen als alleinreisende Frau mit Couchsurfing (insbesondere in Süd Amerika) gemacht? Ist das gefährlich oder sollte ich lieber ein Hostel nehmen?
Ich hab zwar mal ein Mädel kennengelernt, das in Südamerika Couchsurfing gemacht hat.. Die eigentliche Frage ist nur: wieso?

Du willst sicherlich darauf hinaus, ob Couchsurfing generell sicher ist und das auch noch in ärmeren Ländern: Die grundsätzliche Antwort ist klar "ja". Du bist ja die jenige, die die Leute anschreibt.
Wer ein gut ausgefülltes Profil hat und Freunde hat, die ihm Referenzen geschrieben haben, sollte ja wohl ein gewisses Vertrauen genießen können. Wenn du unbedingt Couchsurfen und richtige Locals kennenlernst, spricht nichts dagegen, außer vielleicht dass es etwas schwieriger werden könnte.
In Südamerika gibt es nur in den ganz großen Städten richtige CS-Communities. Alles andere ist Glückssache.

Die eigentliche Frage mit der du dich beschäftigen solltest: Macht es überhaupt Sinn? Hostels in Südamerika sind einfach wunderschön und quasi die halbe Reise. Zudem sind sie spottbillig. Aus welchem Grund würdest du das für das Couchsurfing aufgeben? Viel Geld sparst du nicht.. du bist viel abhängiger als sonst.. und im Hostel lernst du deutlich mehr Leute kennen.

Klar, du wirst mehr Internationals als Locals kennenlernen.. aber als reisende Person in Südamerika sehe ich eigentlich keinen anderen Weg als sich der Gruppe der "Traveler" anzuschließen. Nicht viele Leute schaffen es sich von der grauen Masse der "Gringos" und "Gringas" abzuheben. Für die Locals ist man halt leider meistens nicht mehr. Da wirst du deutlich mehr Spaß und Freude haben, wenn du Gleichgesinnte suchst.

Wenn du aber wirklich den Kontakt zu Locals suchen willst, dann ist Couchsurfing definitiv empfehlenswert. Lies dir Profile genau durch und hab einbischen Vertrauen in die Leute.

Immerhin sind sie bereit dich in ihre Wohnung zu lassen. Mit Misstrauen kommst du da echt nicht weit.

Ich und andere haben schonmal zu CS berichtet, suche & siehe z.B:

- Hospitality Club, Couchsurfing auf Weltreise - Erfahrungen?
Ehemaliger Accountname: "MachuPikachu"

gula
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 19 Nov 13 16:48

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von gula » 19 Nov 13 17:11

Ich hätte so meine Bedenken bei fremden Privatleuten zu schlafen, aber da ist jeder anderes.
Ein Freund von mir reist auch alleine überall hin, schläft (fast) überall. Das selbe würde ich nicht mal als Mann, geschweige denn als Frau machen.

Benutzeravatar
Stefan09
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 16 Dez 07 20:23
Wohnort: Da wo ich Parke
Kontaktdaten:

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Stefan09 » 21 Nov 13 21:08

Als Mann hab ich jetzt natürlich keine erste Hand Erfahrungen als Frau zu bieten. Aber ich habe während meiner Reise ca. 1 Dutzend alleinreisende Frauen über Couchsurfing beherbergt und mir hat keine von ihnen irgendetwas von schlechten Erfahrungen berichtet.
Du musst als Frau ja nicht unbedingt jemanden anschreiben der noch keinerlei Referenzen vorzuweisen hat. Solche „neuen“ kannst du ja erst einmal den kräftigen Männern überlassen :-)
Mehr über mich in meinen Wohnmobil Reiseberichten.
Non Stopp unterwegs seit 2007!

Sumsal
WRF-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 24 Feb 14 17:31

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Sumsal » 10 Mär 14 18:07

Meiner Meinung nach: ja.

Du solltest dir die Profile kritisch durchlesen. Natuerlich tummeln sich auch unter den Couchsurfern schwarze Schafe, die du allerdings haeufig daran erkennst, wie sie sich selbst darstellen. Einmal ist es mir passiert, dass ich einige zwiespaeltige Referenzen zunaechst "ueberlesen" habe. Im Endeffekt habe ich nicht bei diesem Gastgeber uebernachtet.
Grundsaetzlich suche ich mir inzwischen lieber weibliche Gastgeber, aber es gibt auch heutzutage noch viele vernuenftige Maenner. :wink:

Ich bin inzwischen seit 5 Jahren regelmaessig couchsurfend unterwegs und habe noch keine schlechten Erfahreungen gemacht. Passieren kann dir natuerlich immer etwas - auch beim Warten auf den Bus...

Benutzeravatar
Petra on Tour
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 10 Mai 13 15:56

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Petra on Tour » 12 Mär 14 23:16

Das Wichtigste ist, auf das eigene Bauchgefühl zu hören.

Das sind 97%. Die restlichen 3% sind Glück oder Pech (wie überall im Leben).

Sun
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 232
Registriert: 06 Jan 04 9:35
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Sun » 02 Jun 14 7:21

Ich reise schon lange als Frau alleine um die Welt und auch via Couchsurfing. Bisher habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht, die geschlechterspezifisch sind und habe mich immer sicher gefühlt.

Wichtig ist:
Schaue dir das Profil derjenigen, die du anschreibst genau an und lies alle Referenzen durch.
Höre auf dein Bauchgefühl. Auch wenn du vor der Haustüre eines Typen plötzlich ein schlechtes Gefühl bekommst, dann dreh dich um und gehe wieder. Das ist dein gutes Recht.

Es kann aber natürlich sein, dass du von Männern eindeutige Angebote bekommst. Hier reicht ein deutliches Nein oder das du erstmals ein (Alibi)Telefongespräch zu deinem (Alibi)Freund machst, das dein Gastgeber auch mitbekommt.

Du kannst auch bevor ihr euch trefft um die genaue Adresse und Telefonnummer anfragen und gleich mitteilen, dass du sie brauchst, um sie bei deiner Mutter (oder wem auch immer) zu hinterlegen. Damit auch alle wissen wo du bist....

Wenn du dir nach wie vor unsicher bist, gibt es eine ganz einfache Lösung: schreibe nur Frauen, Paare oder Familien an.

Was das Reisen in Südamerika anbelangt, muss ich Danny Machu wiedersprechen. Es ist überhaupt nicht so, dass du für die Locals "nur eine Gringa" bist. Es rentiert sich sehr wohl Einheimische kennenzulernen und immer nur mit den eigenen Landsleuten oder anderen Reisenden abzuhängen, ist ja wohl kaum der Sinn einer Reise.
Ausserdem geht es beim Couchsurfen nicht darum, Geld einzusparen, sondern um das Menschliche. Sonst ist man bei Couchsurfing nicht an der richtigen Adresse.

Viele meiner Erfahrungen habe ich auch hier niedergeschrieben: http://rapunzel-will-raus.ch/couchsurfing/

Viel Vergnügen beim Couchsurfen!

[/list]
**those who were seen dancing were thought to be insane by those who could not hear the music**
Reise mit mir um die Welt: www.rapunzel-will-raus.ch
Meine Vorstellung und Geschichte im WRF: http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... php?t=6237

Kirsten2
WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 30 Apr 14 12:25

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Kirsten2 » 10 Jun 14 9:44

Petra on Tour hat geschrieben:Das Wichtigste ist, auf das eigene Bauchgefühl zu hören.

Das sind 97%. Die restlichen 3% sind Glück oder Pech (wie überall im Leben).
Sehe ich genauso. Habe auch eine Freundin die in den USA Couchsurfing gemacht hat und sie meinte, dass sie es jeder Zeit wieder machen würde.

Wenn du dir im Vorraus ganz sicher gehen willst, würde ich Kontakt zu den jeweiligen Personen aufnehmen (evtl Skype), um so schonmal einen ersten Eindruck zu bekommen. Und dann kannst du ja immer noch auf dein Bauchgefühl hören.

__________________________________________________
"Ein freundliches Wort kostet nichts, und dennoch ist es das Schönste aller Geschenke." - Daphne du Maurie

Benutzeravatar
Pirat82
WRF-Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 28 Mai 14 21:07
Wohnort: München

Couchsurfing für allein reisende Frau sicher?

Ungelesener Beitrag von Pirat82 » 10 Jun 14 14:38

Kirsten2 hat geschrieben:
Petra on Tour hat geschrieben:Das Wichtigste ist, auf das eigene Bauchgefühl zu hören.

Das sind 97%. Die restlichen 3% sind Glück oder Pech (wie überall im Leben).
Sehe ich genauso. Habe auch eine Freundin die in den USA Couchsurfing gemacht hat und sie meinte, dass sie es jeder Zeit wieder machen würde.

Wenn du dir im Vorraus ganz sicher gehen willst, würde ich Kontakt zu den jeweiligen Personen aufnehmen (evtl Skype), um so schonmal einen ersten Eindruck zu bekommen. Und dann kannst du ja immer noch auf dein Bauchgefühl hören.
Ich würde das so unterschreiben, einfach mal vorher mit den Anbietern kontakt aufnehmen und wenn der erste Eindruck schon schlecht ist, dann einfach zu einem anderen gehen.

Antworten

Zurück zu „Allgemeiner Austausch - Selbsthilfegruppe Fernweh & Heimweh“