Indien: Billiger Wasserfilter Marke Eigenbau

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Joern
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 05 Jun 04 20:24
Wohnort: Mal sehen, dort und dort
Kontaktdaten:

Indien: Billiger Wasserfilter Marke Eigenbau

Ungelesener Beitrag von Joern » 07 Apr 05 12:04

Ich bin z.Z. in Indien und habe mir nun meinen eigenen Wasserfilter gebaut. Eine handelsuebliche Wasserfilterkerze (kostet zw. 20 und 40 Rs, das sind 40-80 Euro Cent) dient als Basis. Sie hat einen Schraubverschluss mit Mutter und 2x Gummidichtung. Diese Kerze wird einfach in eine Kunststofftuette mit dem Gewinde nach unten geschraubt. Die Tuette mit "Trinkwasser" gefuellt und das saubere Wasser in einer Wasserflasche aufgefangen. Dieser Filter wird auch von den Einheimischen gebraucht und muss alle Wochen je nach Gebrauch gereinigt werden, in dem die oberste Schicht abgebuerstet oder abgeschabt wird. Dieser Filter ist uebrigens auch in den mega teuren Filteranlagen der deutschen Outdoorequipmentanbieter zu finden.
Spart Euch das Geld und baut selber Leute :-)

Joern
Heb sie auf die Welt, so lange Du jung und ungebunden bist...

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“