Das Herz ist immer noch voll - - -

Nach längerem Reiseleben ist nichts mehr, wie es vorher war: Die Heimat nicht und man selbst schon gar nicht. Und dann trotzdem: Business as usual?
Du bist nicht allein mit dieser Erfahrung - tausche Dich aus!

Moderatoren: Der_Felix, der Bär

Antworten
Benutzeravatar
Volkmar
WRF-Förderer
Beiträge: 398
Registriert: 20 Aug 09 3:09
Wohnort: St. Gotthard i. M., Österreich
Kontaktdaten:

Das Herz ist immer noch voll - - -

Ungelesener Beitrag von Volkmar » 02 Nov 14 23:01

Das Herz ist immer noch voll, der Mund geht immer wieder über. Daher halte ich im Herbst wieder viele Vorträge von meiner Reise „Per Anhalter über die Meere“

In Vanuatu bin ich dem weltreisenden Paar Adrain und Ligia begegnet, deren Buch ich unter -> Buchtipp: Superman im Vogelkäfig vorgestellt habe.

Nun habe ich die beiden zu Vorträgen in Oberösterreich im November 2014 eingeladen. Wir haben vorbereitend ein Interview mitsammen gemacht. Hier kannst du den Stream abrufen. Merkwürdigerweise beginnt sich am Bildschirm erst nach 5 Minuten was zu bewegen. Ziehe den Schieber auf 4:57, da geht es los.

Bald nach der Reise habe ich ein Interview an MyMonk abgeliefert. Darin schildere ich meine Befindlichkeit kurz nach der Reise. Ich denke, es ist gut gelungen und ich kann auch jetzt, 2 Jahre später immer noch dazu stehen.

Auf meiner Website findest du immer die aktuellen Vorträge. Ich gestalte jeden Vortrag neu, aus der Intuition heraus, die ich nach Gesprächen mit den Veranstaltern spüre. Natürlich verwende ich Bausteine aus früheren Vorträgen. Beim Zusammenstellen der Power Point Präsentationen fühle ich mich sehr im Fluss der Reise. Ja, ich beleuchte alles immer wieder von einer anderen Seite. Es ist spannend und entspannend.

Volkmar

(Ich weiß nicht, wie ich die Hyperlinks bearbeiten muss, um deren Eintrag zu kürzen. Da muss ich leider die Admins bitten, es zu tun) -
DONE :)
In der Natur durchströmt den Menschen trotz seiner Sorgen wunderliches Wohlbehagen (Ralph Waldo Emerson)
www.segelnumdiewelt.at

Benutzeravatar
Mirjam
WRF-Förderer
Beiträge: 241
Registriert: 12 Feb 07 13:30

Das Herz ist immer noch voll - - -

Ungelesener Beitrag von Mirjam » 03 Nov 14 9:52

Ein schönes Interview, Volkmar!
Auch das Interview auf mymonk habe ich gerne gelesen, deine Gedanken sind toll formuliert und sehr interessant!

So kann ich auch die Schlussgedanken des Interviews mit Adrian und Ligia voll unterschreiben bzgl. des "Was machst du?" und dass man heute über seine Aktivitäten definiert wird. Wenn man da nicht mitmacht und öfter seine Ruhe braucht (und sich dafür auch die Zeit nimmt), dann kommt das bei vielen komisch rüber. Aber es ist wichtig, auf sich selbst zu hören und auch öfter mal auszusteigen und sich die Zeit zu nehmen, um wieder zu sich zu kommen! Gedanken von Menschen wie dir zu lesen kann dabei sehr helfen - danke dafür! :D

Benutzeravatar
Volkmar
WRF-Förderer
Beiträge: 398
Registriert: 20 Aug 09 3:09
Wohnort: St. Gotthard i. M., Österreich
Kontaktdaten:

Das Herz ist immer noch voll - - -

Ungelesener Beitrag von Volkmar » 08 Nov 14 19:38

Danke, Mirjam, für deine Rückmeldung und Wertschätzung!

Jetzt ist mir noch ein Interview von der Zunge geflossen: http://cba.fro.at/273112 .

Ich habe darin unter anderem wiederholt, was hier im Weltreiseforum hunderte male sinngemäß zu lesen ist: Wenig planen, dem Zufall Raum und Zeit geben, das erlaubt Spontanes, es lässt die Reise in Fluss kommen.

Und die Musik zwischen dem Gesprochenen ist wunderschön - für mich jedenfalls. Wenn ich Vorträge halte, dann lasse ich die Besucher immer wieder mal mit mir über den Korallen schweben, im Kajak am Fluss mitkommen oder in die Wolken schauen. Den Bildern unterlege ich dann gerne solche Meditationsmusik. Und wenn ich solche Musik höre, wie die im oben angelinktem Interview, dann bin ich den Tränen nahe, weil alles wieder so schön gegenwärtig ist.

Auch hier gibt es Interiews aus jüngster Zeit: http://cba.fro.at/272504 und http://cba.fro.at/ondemand?series_id=263644

Volkmar
In der Natur durchströmt den Menschen trotz seiner Sorgen wunderliches Wohlbehagen (Ralph Waldo Emerson)
www.segelnumdiewelt.at

dieSteffi
WRF-Moderator
Beiträge: 1485
Registriert: 15 Feb 06 13:33
Wohnort: unterwegs
Kontaktdaten:

Das Herz ist immer noch voll - - -

Ungelesener Beitrag von dieSteffi » 09 Nov 14 12:10

Danke Volkmar!

Für deine Gedanken und die Links zu den tollen Interviews!

Auch ich kenne die Frage nach dem "Was machst du" und meine fast schon verzweifelte Suche nach einer Antwort darauf :) Mittlerweile zucke ich meinst nur noch mit den Schultern und antworte: Ich lebe einfach.

Dazu möchte ich dir auch einen Link schenken: http://www.keine-eile.de/leben-ohne-ueberschrift/

Kommen deine Vorträge auch mal in den Norden?

bunteGrüße
deineSteffi
Wir wollen nicht mehr mitschwimmen, wir wollen aber auch nicht gegen den Strom schwimmen, wir wollen einen ganz anderen Fluss!
Mein Reiseblog: keine-eile Leben auf Rädern - Reisen auf Reifen
Meine Seite über die Algarve: algarve-pur - Urlaub in der Algarve

Antworten

Zurück zu „Nach der Langzeit-Reise oder Weltreise“