Marokko: Aktuelle Sicherheitslage in Marokko ?

Das Afrikaforum im Weltreiseforum: Gerade irgendwo in Afrika unterwegs? Infos und Reisefragen speziell zu afrikanischen Ländern inkl. Azoren, kanarische Inseln Madeira, Las Palmas, Madagaskar, Kap Verden, Mauritius, Seychellen ...
Hier:
Afrika-Infopool mit einzelthematischem Reisewissen zum schwarzen Kontinent Hier bitte streng einzelthematisch fragen und auch nur direkt auf den Thementitel bezogen antworten werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Wir legen im WRF großen Wert darauf, dass Themen hier nicht titelfremd tot geredet werden, bis die Suchfunktion in jedem Thema ALLES findet. Bitte helft, die Suche im Info-Pool allgemeindienlich effektiv zu erhalten.
Benutzeravatar
Marokko-Dieb

Marokko-Sicherheit - erhöhte Diebstahlgefahr?

Ungelesener Beitrag von Marokko-Dieb » 28 Jun 09 18:07

Hallo Otti,

fremdsprachige dunkle, in lange Kleidung gehüllte laute Araber, wie sie in den marokkanischen Märkten (Zouks), auch in Tanger, zu Hauf vorkommen, können immer ein bisschen einschüchternd wirken. ;)

Und im Marktgedränge sucht manch einer, schnelles Geld durch Diebstahl oder Trickbetrug zu machen, das ist in Menschenansammlungen überall auf der Welt möglich - so auch in Marokko, wo es in schmalen Medina-Gassen in Stoßzeiten auch schon mal eng werden kann.

Also - eine gesunde Aufmerksamkeit ist in Tanger / Marokko angebracht, für übertriebene Ängste besteht aber eigentlich kein Grund.

Berichte hinterher bitte mal, wie Du Tanger bzgl. Deiner Sicherheitsbedenken erlebt hast. 8)

floh-24
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 12 Apr 09 18:43
Wohnort: Baden-Württemberg

Marokko: Aktuelle Sicherheitslage in Marokko ?

Ungelesener Beitrag von floh-24 » 16 Mai 10 4:05

Hallo,

ich möchte im Sommer Marokko bereisen. Ich würde mich wohl als Reiseziele an Städte wie Marrakech, Casablanca halten.

Das Auswärtige Amt erteilt auch für Marokko für Individualreisende!! Sicherheitshinweise aufgrund von Entführungen durch Al-Qaida.

Wie schätzt ihr solche Warnhinweise ein?
Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand seine Einschätzungen mitteilen kann.

S.a. meinen Vorstellungsthread: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=20173 .

viele grüße

Tobilein
Mitglied im WRF
Beiträge: 758
Registriert: 18 Mär 05 14:02
Wohnort: Bodensee

Marokko: Aktuelle Sicherheitslage in Marokko ?

Ungelesener Beitrag von Tobilein » 16 Mai 10 21:09

floh-24 hat geschrieben: Wie schätzt ihr solche Warnhinweise ein?
Im Bereich eines 6ers im Lotto oder noch kleiner.
Das gab es noch nie und 100.000sende machen jedes Jahr Individualurlaub in Marokko.

Fabian S.
WRF-Förderer
Beiträge: 10
Registriert: 19 Nov 10 14:23
Wohnort: Regensburg

Marokko: Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von Fabian S. » 08 Feb 11 21:48

Hallo liebe Leute,

Mittlerweile dürfte jeder mitbekommen haben, dass die Lage in den nordafrikanischen Ländern etwas angespannt ist.

Da dort einiges am brodeln ist und ich in 3 Wochen nach Marokko reisen möchte, würde es mich interessieren, wie die Lage dort ist.

Das Auswärtige Amt hat noch keine aktuellen Informationen herausgegeben, allerdings ist es ja auch schon in Rabat zu Aufständen gekommen.

Vielleicht mache ich mir ja auch zu Unrecht ein paar Gedanken darüber, wäre allerdings sehr froh, wenn mir jemand, der vielleicht vor Ort ist, ein paar Informationen weiterreichen könnte.

Herzlichen Dank schon mal im Voraus!

Liebe Grüße

Fabian




[In das durch WRF-Suche nach " siche* AND Maro* " gefundene passend vorexistierende Forum verschoben.
(Verschieben ist nicht so effektiv wie hier gleich zu antworten, wodurch die Marokko-Spezialisten hier eine Benachrichtgung wegen neuer Antwort bekommen würden.) :idea: .
LG :) MArtin]

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Marokko: Atuelle Sicherheitslage

Ungelesener Beitrag von MArtin » 22 Feb 11 11:26

Hallo Fabian,

derzeit mag niemand seine Hand für die Stabilität dieser Gegend ins Feuer legen und auch in Marokko, wo der König, als Nachfolger seines despotischeren Vaters gutes Ansehen genießt, ist es ja schon zu Demos gekommen, bei denen sich aber sowohl die marokkanische Bevölkerung als auch die marokkanische Polizei sehr zurück gehalten haben, obwohl als Nebenergebnis eines Brandes Todesopfer zu beklagen waren.
Der Protest der Bevölkerung richtet sich mehr gegen sein "Schattenkabinett", als gegen Mohammed VI selbst, sodass da noch Puffer und Handlungsspielraum besteht.

Trotzdem, niemand kann die Zukunft oder Einzelaktionen kleinerer Gruppen voraussagen.
Auf Grund ihrer langen lokalen Erfahrungen und dem Informationsnetz vor Ort würde ich den offiziellen Reisehinweisen mehrerer Länder (-> Weltreise-Links) die größte Glaubhaftigkeit, weit noch vor Individualerfahrungen, einräumen.

Liebe Grüße :)

Milatos
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 05 Dez 06 10:23

Marokko: Aktuelle Sicherheitslage in Marokko ?

Ungelesener Beitrag von Milatos » 22 Mär 11 21:35

Hallo Gemeinde ,,,
wir sind jetzt von einer 4 Monatigen Reise durch Marokko der Westsahara
M auretanien und dem S enegal zurück .
Nirgendwo hatten wir das Gefühl einer Überhöhten Gefahr ausgesetzt gewesen zu sein.
Die Unruhen in der arabischen Welt hinterlassen zwar ihre Spuren auch in Marokko, jedoch stellt sich die Situation in Marokko etwas anders da.

Die Ausnahme ist die Westsahara .
Hier sehen die Saharaouis ihre Chance . Wir waren längere Zeit in Dakhla wo ein Surf und Musikfestival stattfand . Im Umfeld dieses Festivals kam es zu Ausschreitungen. Wie wir von einem Niederländer welcher seit 6 Jahren in Dakhla lebt und arbeitet erfuhren war das mehr ein Streit unter Jugentlichen Saharaouis und " zugezogenen Marokanern aus dem norden Marokkos.
In den letzten 2 Jahren seien 25000 Marokaner in Dakhla " eingegliedert " worden ( es gab ein Grundstück kostenlos und Geld vom Staat ). Leider gibt es in Dakhla ausser dem Fischfang keinerlei Arbeitsmöglichkeit.

Es ist klar, dass unsere Erfahrungen nur eine Momentaufnahmen sein können . Die Lage kann sich jederzeit ändern und es kommt ebenfalls auf das jeweilige " Sicherheitsgefühl " an.

LG
Bernd

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Marokko, Marrakesch: Bombenanschlag im Zentrum

Ungelesener Beitrag von MArtin » 29 Apr 11 4:10

Vor ein paar Stunden sind mindestens 15 Personen bei einem terroristischen Bombenanschlag im touristischen Zentrum von Marrakesch auf dem Djemaa el-Fna Platz gestorben, darunter 10 Touristen. Offenbar war die Bombe mit Nägeln gefüllt, was auf einen terroristischen Hintergrund hinweist.
Auch die übrigen Umstände wie Tatzeit (Hauptflanierzeit kurz vor Mittag), Tatort (das beliebte, vom LP Marokko und hier im WRF empfohlene Touristencafe Kaffeehaus „Argana" am hauptstädtischen Zentralplatz, der als Weltkulturerbe geschützt ist) spricht m.E. für eine gezielte Attacke auf westliche Touristen.
Quelle mit Karte und Updates: http://www.bbc.co.uk/news/world-africa-13226117

Das soll nicht heißen, dass Marokko nun ein unsicheres Reiseland ist. Sondern nur nochmals unterstreichen, dass weder eine scheinbar normale Straßenszene inmitten von Menschen, noch gute Individualerfahrungen mit netter Bevölkerung (die aber trotzdem eine wertvoll-hilfreiche Information für andere darstellen!), verlässliche Hinweise auf Sicherheit zu sein brauchen und Gewaltakte einzelner Gruppen unvorhersehbar unberechenbar passieren können und man als erkennbarer Tourist bis zuletzt ungeahnt eine Zielscheibe für Aggression darstellen kann.

LG

wosus
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Feb 10 16:39

Marokko: Aktuelle Sicherheitslage in Marokko ?

Ungelesener Beitrag von wosus » 07 Okt 11 12:53

Ich habe Marokko 6 Wochen lang alleine durch RIF, mittleren und hohen Atlas durch Wüsten entlang der algerischen Grenze und durch die Königsstädte bereist.

Danach kann ich nur bestätigen, dass dieses Land und seine Leute uns positiv und aufgeschlossen begegnen (inklusive der Staatsorgane).

Den größten Teil meiner Übernachtungen habe ich in der Wildnis an einsam gelegenen Orten übernachtet und immer wieder mit Einheimischen an meinem Fahrzeug oder bei ihnen Tee getrunken und geschwatzt.

Besonders gute Erfahrungen habe ich mit Einheimischen (meist Berbern) gemacht, deren Dienste ich als Guide (für kleines Geld) in Anspruch genommen habe. So war ich auch in für mich dubiosen Gegenden als Alleinreisender immer gut begleitet und geleitet.

Michael 1973
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 05 Sep 07 7:43

Marokko: Aktuelle Sicherheitslage in Marokko ?

Ungelesener Beitrag von Michael 1973 » 27 Feb 15 2:51

Marokko ist mindestens so sicher wie Südeuropa!
Genau wie dort, sollte man halt den gesunden Menschenverstand einsetzen und entsprechende Vorkehrungen treffen.
Erwischen kann es Einem immer und Überall...
Wir sind im letzten November 4 Wochen durch Marokko gefahren.
Dabei sind wir sowohl sehr einsam an der algerischen Grenze als auch in sehr touristischen Gebietenn unterwegs gewesen.
Am Unsichersten haben wir uns auf der ganzen Tour bei der Hin und Rückfahrt in F rankreich und S panien gefühlt......

Bis demnächst

Michael

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Afrika - inkl. Kanaren, Azoren, Madagaskar, Mauritius, Seychellen“